Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »technetikum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 655

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Software Engineer

  • Private Nachricht senden

1

24.06.2019, 12:02

Re-Hi

Hallo zusammen,
ich bin wieder zurück.
Mein Hobby "Software-Entwicklung" (ja, so etwas gibt es :-) ) ist nun
vollständig im Beruf untergekommen. Dort arbeite ich jetzt als
Backend-Programmierer (in Java / Kotlin, wem das was sagt: Spring Boot,
Quartz, Flyway) - dank der Transformation bei Media-Saturn / Ceconomy.

Es besteht also nur noch ganz
wenig Bedarf, dass ich mich in der Freizeit auch noch mit der Sofware-Entwicklung beschäftigen
muss. Und mit "Muss" meine ich meinen Eigenantrieb, der hierdurch endlich etwas gedrosselt wird.
Jetzt habe ich wieder
etwas mehr Zeit für die elektronischen Spielereien und Spielchen, Zeit auch, um mir die gesammelten Werke
bei GOG und Steam endlcih ernsthafter anzuschauen...

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 336

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2

24.06.2019, 18:41

Yeah! :thumbsup:

Herzlich willkommen zurück. Schön, dass Du wieder da bist. :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3

25.06.2019, 11:54

Ich freue mich auch sehr darüber, dass du wieder hier bist :thumbsup:
Mein kleiner Junge hat übrigens "Der Marsianer" gesehen und ist total begeistert... Ja, er ist erst sieben und der Film ab zwölf. Aber er versteht ihn außerordentlich gut und hat ihn schon sechs oder sieben Mal angesehen :lol: Dass er diesen Film so sehr mag und nur noch Minecraft spielt scheint einen Zusammenhang zu haben :D
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

  • »technetikum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 655

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Software Engineer

  • Private Nachricht senden

4

25.06.2019, 13:17

Ich freue mich auch sehr darüber, dass du wieder hier bist :thumbsup:

Yeah! :thumbsup:
Herzlich willkommen zurück. Schön, dass Du wieder da bist. :)

Danke für die überaus freundliche Begrüßung!

Ja, er ist erst sieben und der Film ab zwölf. Aber er versteht ihn außerordentlich gut und hat ihn schon sechs oder sieben Mal angesehen :lol:

Ich sehe da absolut nichts Verwerfliches. Es ist ja kein Erotik- oder Horrorfilm oder ein Film eines der ähnlich nachteilig "prägenden" Genres. Die Altersfreigabe hat man wohl eher wegen des Themas gesetzt, das nicht jedes Kind, vor allem nicht im Alter von sieben Jahren, versteht.

Klasse, dass dein Sohn das versteht und ihn mehrmals anschaut, wodurch er sicher immer mehr versteht! Vermutlich hast du ihm auch noch ein paar "Randnotizen" mitgegeben, damit er das im wissenschaftlichen Kontext, altersgerecht aufbereitet, besser versteht. Richtig?

Mit Minecraft hatte sich mein Jüngster damals ebenso beschäftigt. Nur leider driftete das bei ihm in Multiplayer-Jagen-und-Draufkloppen ab. Da gibt es nämlich diese Mods, die rein gar nichts mehr mit dem ursprünglichen Prinzip gemein haben. Jetzt ist er wie sein großer Bruder ins League-of-Legends-Lager gewechselt. Aber für Mario Maker 2, welches ich vorbestellt habe und Ende Juni abgeholt werden kann, wird er sich wieder begeistern und vor allem wieder kreativ zeigen. Nur wird das (leider) wieder in die Richtung gehen "wer baut die schwierigsten, abartigsten Mario-Level".

Ich hoffe, dein Sohn wird lange von diesen "Games für Halbstarke" verschont...

5

25.06.2019, 13:33

Bislang ist er vor allem kreativ und erfreut sich am Craften. Bzw. dem Nutzen der Zusammenhänge: Boden vorbereiten, Wasserstelle anlegen, Samen platzieren, Ernten, Tiere füttern damit sie sich vermehren, neue Samen platzieren und so weiter. Solche Dinge. Und natürlich Bauen bis der Arzt kommt.

Vor ein paar Tagen waren wir bei einem Bekannten und er hat das Spiel zusammen mit dessen Söhnen gespielt. Irgendwann haben die dann auch in einer Arena gekämpft, aber das hat meinem Jungen nur ganz kurz Spaß gemacht. Eine Stunde oder so. Jetzt spielt er es wieder "normal".

Für den Film musste ich ihm nichts erklären. Wirklich nicht. Er hat alles sofort verstanden und er war unfassbar stark fasziniert.

League of Legends kenne ich nicht. Muss ich mir mal in einem Video ansehen.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

  • »technetikum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 655

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Software Engineer

  • Private Nachricht senden

6

25.06.2019, 18:21

League of Legends kenne ich nicht. Muss ich mir mal in einem Video ansehen.

… und Lautstärke runterdrehen. 90% der Videos enthält übertriebenes Geschreie, dass die Kopfhörer oder Boxen übersteuert.

Das Spiel ist grafisch nichts Besonderes. Das Spielprinzip der Grund, weshalb so viele so darauf abfahren.

Wenn du dir 5 Minuten Zeit nehmen kannst oder möchtest, im Folgenden eine recht brauchbare Erklärung des Spielprinzips:


  • »technetikum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 655

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Software Engineer

  • Private Nachricht senden

8

Heute, 13:08

Fast verpasst ;)

Willkommen zurück !!

Merci :D