Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 546

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1

09.02.2016, 14:28

Zugunglück in Bad Aibling

Heute morgen um kurz nach 7 Uhr hat sich ein Zugunglück hier bei mir um die Ecke ereignet. Ich wurde heute morgen von zig Sirenen und Hubschraubern geweckt. Zwei Züge unserer lokalen Bahn, die mehrere kleine Ortschaften mit Rosenheim verbindet, sind fast ungebremst frontal ineinander gerauscht. Die Zugstrecke ist hier nur eingleisig, weswegen die Züge nur in den Bahnhöfen aneinander vorbei können. Bis vor wenigen Jahren wurde die Strecke noch von der Bundesbahn betrieben, dann aber wegen angeblicher Unwirtschaftlichkeit an ein lokales Bahnunternehmen abgegeben. So weit ich denken kann, ist nie etwas vorgefallen.

Nebenbei bemerkt ist das genau der Zug, mit dem ich während meiner Bankzeit auch immer nach Rosenheim und dann weiter nach München gefahren bin. Würde ich noch in der Bank arbeiten, wäre die Chance sogar hoch gewesen, dass ich in dem Zug gesessen hätte. Meine Fresse ... !
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2

09.02.2016, 14:37

Dazu habe ich nicht viel zu sagen. Nur, dass mein Mitgefühl den Verwandten und Bekannten der Opfer gilt. Sowas ist... Naja, Scheiße :(

https://www.tagesschau.de/zugunglueck-badaibling-101.html
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

3

09.02.2016, 14:58

Schlimme Sache. So viele Tote und Schwerstverletzte...als Pendler möchte man darüber am besten gar nicht nachdenken.

4

09.02.2016, 15:59

Das tut mir sehr leid. Diese Unglücke sind immer sehr tragisch

5

09.02.2016, 20:25

Oh man eben in den Nachrichten gesehen.
Das ist echt hart :(
Weis man schon genaueres ob es menschliches Versagen oder ein technischer defekt war?
RetroJaeger Videos

-> Klick <-

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 546

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

6

09.02.2016, 20:53

Ich habe es nicht weiter in den Nachrichten verfolgt; nur das, was auf der Website von ARD gezeigt wird (siehe Link von Acrid). Da waren sie noch mitten in den Rettungsaktionen der Verwundeten. Erst jetzt so langsam fangen sie an, die Trümmerstücke wegzuräumen. Und dann wird man wohl demnächst mal erfahren, was das ausgelöst hat. Klar ist auf jeden Fall, dass die Strecke automatische Sicherungen hat ... die man aber manuell außer Kraft setzen kann (vermutlich nur vom Zugführer).

Außerdem war ein Kollege aus meiner Tanzschul-Clique in dem Zug, als der Unfall passiert ist. Er ist Gott sei dank nur leicht verletzt. Genaueres erfahre ich am Wochenende, wenn ich wieder in der Tanzschule bin.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

7

09.02.2016, 20:56

Das ist hart. Man fragt sich aber unweigerlich wie sowas passieren kann, gerade im Regelverkehr.

8

10.02.2016, 01:03

Ich hab zugegebenermaßen auch direkt an Henrik denken müssen als das heute morgen in den Nachrichten kam. Im Moment kann man nur spekulieren wie es zu dem Unfall kam. Ich hoffe die Untersuchungen können den Unfallhergang und die Unfallursache restlos aufklären.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

9

10.02.2016, 15:55

Tut mir auch alles wahnsinnig Leid :( Es wird immer noch spekuliert was passiert ist. Aber hab soeben noch die aktuelle Lage gecheckt und noch ist nicht bekannt, was los war.

10

10.02.2016, 16:00

Ich habs mir jetzt auch mal genauer durchgelesen, echt heftig was da passiert ist. 10 Tote und die meisten anderen Fahrgäste sind verletzt worden, nicht wenige sogar schwer.
Scheinbar ist wohl Menschliches Versagen Schuld an der Katastrophe, der Fahrdiestleider soll wohl 2 Sicherheitssysteme ausgeschaltet und den 2 Zügen das Fajren auf einem Gleis erlaubt haben. Das steht allerdings noch nicht 100% fest.

henrikf

Pixelor-Team

  • »henrikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 546

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

11

10.02.2016, 16:01

Hier in Bad Aibling hat sich die Lage im öffentlichen Leben einigermaßen beruhigt. Gestern war ja - wenn ich das richtig in Erinnerung habe - sogar der Notstand ausgerufen. Und durch die Innenstadt konnte man nicht mehr, weil gefühlt ALLE Nachrichtendienste ihre Ü-Wagen und Autos irgendwo hingestellt haben. Das scheint heute wieder besser zu sein.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

12

10.02.2016, 16:03

Auf der einen Seite finde ich ja gut das schnell Berichtet wird, aber für Euch waren die Nachrichten wohl Gestern eher eine Heuschreckenplage.