Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

133

03.07.2014, 06:48

Also Carpenter hatte ja auch im Horror-Genre nicht nur großartige Filme. Das Dorf der Verdammten war auch eher zum einschlafen...
Einige seiner besten Filme kommen für mich persönlich auch nicht aus dem Horror-Genre. Assault on Precinct 13 und Escape from New York.
Insgesamt hat er aber schon ein sehr ordentliches Portfolio vorzuweisen...



134

03.07.2014, 09:21

Assault on Precint 13 ist, wenn man es genauer betrachtet, ein Zombie Film ohne Zombies. Escape From New York ist auch purer Horror ( Weil Schrott).

Seine besten Filme bleiben nunmal: Halloween, The Thing, Prince of Darkness und They Live.

Erwähnenswert sind auf jedenfall noch : "In the Mouth of Madness" und "The Fog", die können jedenfalls atmosphärisch überzeugen.

Carpenter hat viele Richtungsweisende Werke kreiert, da verzeihe ich ihm auch Ausreißer wie "Big trouble in little China", dieser wirkt einfach nur wie ein nachhecheln des damaligen Abeunteuer-Film Trends. Bin ja schon froh das jonathan ke quan nicht mitspielte, das wäre dann ein absoluter nogo-Film.
Hipster-Pisser!

135

03.07.2014, 13:32



Sagt mal, bin ich zu prüde oder kann man heutzutage keine 2 Sätze mehr in soziale Netzwerke tippen, ohne dabei antisoziale Reaktionen zu kriegen?
Bin ich froh, dass ich den Pixelor habe.

136

03.07.2014, 13:38

Das ist bitter. Hier meiden ja die meisten Steam, wie der Teufel das Weihwasser. Ich halte es mit Facebook so. Youtube ist schon hart an der Grenze. Sollte hier jemand sowas schreiben, fliegt der, ganz einfach. =)
Hipster-Pisser!

137

03.07.2014, 15:44

Das ist bitter. Hier meiden ja die meisten Steam, wie der Teufel das Weihwasser. Ich halte es mit Facebook so. Youtube ist schon hart an der Grenze. Sollte hier jemand sowas schreiben, fliegt der, ganz einfach. =)


Yep!
Wir haben den Laden gegründet um NICHT mit so Deppen reden zu müssen.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

138

03.07.2014, 17:02

Und irgendein Dummkopf hat diesen "Kommentar" auch noch geliked.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

139

03.07.2014, 18:06

Man muss sich nur mal einige Kommentare in der Retrobörse FB-Gruppe anschauen...teilweise zum Fremschämen. Naja, solche Leute findet man überall im Netz.

@Oxx: Ja, The Thing und Prince of Darkness würde ich auch zu seinen besten Filmen zählen...und ja, The Fog auch - die Neuauflage war eher nicht so mein Fall.

140

03.07.2014, 18:10

kapier ich nich.
Aber Flucht aus New York mag ich -_-
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

141

03.07.2014, 18:14

Was kapierst Du nicht?

142

03.07.2014, 18:15

Den Kommentar kapier ich nich
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 297

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

143

03.07.2014, 19:01

... Einige seiner besten Filme kommen für mich persönlich auch nicht aus dem Horror-Genre. Assault on Precinct 13 und Escape from New York.

Assault on Precint 13 ist, wenn man es genauer betrachtet, ein Zombie Film ohne Zombies. Escape From New York ist auch purer Horror ( Weil Schrott).

Bei »Die Klapperschlange« (so der völlig falsche aber eingängige deutsche Titel) muss man immer bedenken, WANN dieser Film entstand: Nämlich 1981. Also vor schlanken 33 Jahren. Da gab es noch keinen Terminator und John Rambo hat gerade über sein Drehbuch nachgedacht. Mal abgesehen davon, dass ich bei diesem Film sowas von befangen bin - ich habe den damals, als er NEU war, ca. 20 mal im Kino gesehen - ist er einfach saugut gemacht. Genau dieses überschäumende unglaubwürdige Macho-Gehabe, was dann ja später unaushaltbar in »Ghosts of Mars« über den Zuseher gekippt wurde, fehlt in diesem Film. Noch dazu ist der Streifen eine Low-Budget-Produktion. Und der Film hat, wohl zusammen mit »Mad Max«, den Weg für das folgende Action-Kino geebnet.

Ich finde den heute immer noch toll. Aber wie gesagt: Ich bin befangen. :-)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

144

03.07.2014, 19:44

Ich will den EInfluss von "Escape from New York" auch gar nicht madig machen, für mich funktioniert er einfach nicht. Terminator war vom Budget übrigens fast genauso Teuer wie "Escape from New York". Erst Terminator 2 sprengte alle Rekorde.
Terminator ($ 6,400.000)
Escape From New York ($ 6.000.000)
Hipster-Pisser!

Zur Zeit sind neben dir 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

6 Besucher