Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

145

03.07.2014, 20:25

Ja, ich denke auch das man die Filme in ihrem Kontext der jeweiligen Zeit betrachten muss. Escape from New York war für seine Zeit schon ein toller Film. Über den Nachfolger kann man gespaltener Meinung sein...ich fand ihn trotzdem gut ;)

146

03.07.2014, 21:50

Ich mag den ersten Terminator UND Fuga da New York alle beide sehr gerne!
Terminator 2 ist irgendwie ein Schnullifilm!

Und ich finds auch toll wie gemütlich der das hier alles auf seinem Bass spielt:
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

147

03.07.2014, 22:02

... Terminator war vom Budget übrigens fast genauso Teuer wie "Escape from New York". Erst Terminator 2 sprengte alle Rekorde.
Terminator ($ 6,400.000)
Escape From New York ($ 6.000.000)

Ja, genau. »Terminator« war auch für damalige Verhältnisse ein Budget-Film. Es gibt Regissuere, die werden um so besser, je weniger Geld sie zur Verfügung haben. Auf Herrn Carpenter trifft das zu, auf Herrn Cameron zum Glück nicht. Mir fällt spontan dazu auch Robert Rodriguez ein, dessen »Desperado« und auch sein Erstling »El Mariachi« ich ganz ausgezeichnet finde. Wobei ich auch nichts gegen »Sin City« habe.

Ja, ich denke auch das man die Filme in ihrem Kontext der jeweiligen Zeit betrachten muss. Escape from New York war für seine Zeit schon ein toller Film. Über den Nachfolger kann man gespaltener Meinung sein...ich fand ihn trotzdem gut ;)

Für mich war der leider eine Enttäuschung ... und ich hatte mich soooo darauf gefreut. Ich finde nur die letzte Szene gut, und zwar wirklich die allerletzte Kamera-Einstellung:
  • *pust* »Willkommen in der Steinzeit!«

:D *schenkelklopf* :D

Um noch einmal auf der ersten Teil zu sprechen zu kommen: Ich finde, der Film hat nicht nur eine grandiose Idee - die weltpolitisch gesehen gar nicht so weit weg ist, wenn wir mal kurz unsere Gedanken in Richtung »Guantanamo Bay« schweifen lassen, so von wegen »keine Gesetze« - er hat auch grandiose Schauspieler:
  • Lee van Cleef (Bob Hauk)
  • Ernest Borgnine (Cabbie)
  • Donald Pleasance (der Präsident)
  • Harry Dean Stanton (Harold »Brain« Helman)
  • Isaac Hays (Der Duke)
  • Tom Atkins (der blonde Typ mit den angefeilten Zähnen)
  • Adrienne Barbeau (Maggie)
und natürlich Kurt Russel, der aber erst durch diesen Film berühmt geworden ist. Erst durch diese Schauspieler wird dem Film Leben eingehaucht. Nee, lass ma'. Das ist schon ein richtig gutes Stück Kinogeschichte.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

148

03.07.2014, 22:08

Ich mag den ersten Terminator
Und ich finds auch toll wie gemütlich der das hier alles auf seinem Bass spielt: ...

Ich sage und schreibe das folgende Wort nicht so oft, weil ich es eigentlich nicht mag, aber manchmal passt es einfach:

Geil! :)

Ich dachte im ersten Moment schon, er macht auf dem Bass auch das Sequenzer-Gezumpel des Stücks nach.

Beweist, dass gute Filmmusik nicht aufwändig produziert sein muss.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

149

03.07.2014, 22:08

Ich mag den ersten Terminator UND Fuga da New York alle beide sehr gerne!
Terminator 2 ist irgendwie ein Schnullifilm!


Sehe ich auch so, Terminator 1 ist einfach nicht zu toppen. Irgendwie habe ich letztens auch etwas von Terminator:Genesis gelesen, das wird wohl dann der entgültige Sargnagel sein. ;)
Hipster-Pisser!

150

04.07.2014, 00:58

Durch Teil 4 wurde Teil 3 um Klassen besser.
Es ist schade dass sie sich nicht getraut haben das klaustrophobische und deprimierende Setting aus Teil 1 umzusetzen sondern es wieder weichgebürstet haben auf son langweiliges Gegenwartsding. Wie abgefahren wäre es gewesen wenn sie das wirklich versucht hätten mal so umzusetzen wie in Teil 1? Das wäre ein richtiger Spannungsfilm gewesen.

Wie Screamers! Nur nich so scheiße :mrgreen:
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

151

04.07.2014, 06:17

Och, Screamers finde ich jetzt nicht soooo schlecht.
Hipster-Pisser!

152

04.07.2014, 06:48

Also ich fand Terminator Salvation nicht so schlecht wie er oft dargestellt wird. Anders als Rise of the Machines welcher einfach nur eine dürftige Kopie von Judgement Day war hat der Film mal eine andere Seite des Franchises gezeigt. Freilich hätte man die ein oder andere Sache besser oder anders darstellen/umsetzen können aber das Gesamtpaket passte für mich.
Bei Terminator: Genesis bin ich noch sehr skeptisch. Keine Ahnung welchen Part Arnie da einnehmen wird aber ich erwarte erst einmal nicht viel. Wenn die ersten Teaser oder Trailer gezeigt werden kann man sicherlich etwas mehr sagen.


Was 'Escape from L.A.' anbelangt: Ja, für sich betrachtet ist das sicherlich kein filmisches Highlight aber das ist so eine Art "Kumpel-Film" in meinem Bekanntenkreis den man sich zu einem Bierchen immer mal anschauen und über Namen wie Carjack Malone & Co. abgrinsen kann. Ich würde den Film nicht weiterempfehlen, Nein...aber mir gefällt er trotzdem :D


Rodriguez hatte schon einige nette Filme aber auch einige Ausfälle. Irgendwie schiesst er bei seinen Fortsetzungen immer dezent über das Ziel hinaus. Desperado war klasse, Irgendwann in Mexico hingegen ein Graus. Nicht anders schaut es bei Machete aus.
Seinen Predators werde ich mir aber noch einmal anschauen...habe den damals nur im Kino gesehen und kann mich gar nicht mehr so recht erinnern.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

153

04.07.2014, 08:51

... Rodriguez hatte schon einige nette Filme aber auch einige Ausfälle. Irgendwie schiesst er bei seinen Fortsetzungen immer dezent über das Ziel hinaus. Desperado war klasse, Irgendwann in Mexico hingegen ein Graus. Nicht anders schaut es bei Machete aus.
Seinen Predators werde ich mir aber noch einmal anschauen...habe den damals nur im Kino gesehen und kann mich gar nicht mehr so recht erinnern.[/size]

Ich meine mich erinnern zu können, dass in »Pedators« nicht Herr Rodriguez Regie geführt, sondern diesen Film nur produziert hat. Aber er stammt natürlich aus seinem Dunstkreis. Ich fand die Idee, das Ganze auf den Planeten der Predators zu verlegen, echt nett. Und seitdem bin ich auf den Schauspieler Adrien Brody aufmerksam geworden. Und - oh Wunder - hier taucht ja auch wieder Danny »Machete« Trejo auf.

Übrigens ist »Predator 2« einer der ganz wenigen Filme, bei dem ich den zweiten Teil deutlich besser als den ersten finde.

Wo wir gerade von fragwürdigen Filmen sprechen, und in diesem Thread passt das ja ganz gut: Da Steht bei mir »Split Second« mit Rutger Hauer (Blade Runner) und Kim Catrall (die Sexsüchtige aus »Sex and the City«) oben auf der Liste. Ein echtes B-Movie, der aber ein paar Dinge sehr richtig macht ... nämlich sich nicht wirklich ernst zu nehmen.

Und ich mag auch sehr »Nemesis«, ebenfalls ein B-Movie mit dem Kick-Boxer Olivier Gruner und Brion James in einer Nebenrolle in einer Blade Runner/Neuromancer/Terminator-Welt. Auch Trash, aber auch gut, wie ich finde. Aber eigentlich echt Trash. Aber EIGENTLICH auch gut ... auch, ihr wisst, was ich meine.

Kleine Anekdote dazu: Ich hatte den vor locker 15 Jahren mal spät im Nachtprogramm im Fernsehen gesehen ... aber leider nur halb. Dann habe ich in der Videothek meines Vertrauens nachgefragt, ob die den Film haben. Die Videothekarin sieht in ihrem Computer nach, runzelt die Stirn, sieht mich fragend an und meint:

»Ich habe hier einen Porno, der so heisst!«
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

154

04.07.2014, 09:01

Split Second habe ich mir erst vor kurzem noch einmal angeschaut. Fand ihn nicht mehr ganz so gut wie ich ihn in Erinnerung hatte aber die Grundidee von dem Film und die Stimmung die der Dauerregen erzeugt hat war schon sehr ordentlich.

Bei Predator finde ich beide Filme sehr gelungen. Die Filme können meiner Meinung sehr gut für sich allein stehen und auch wenn sie auf demselben Franchise beruhen sind sie doch vollkommen unterschiedlich. Schaue ich mir immer wieder gerne mal an.

Nemesis - davon gibt es doch gefühlt zehn Filme, oder? Ich kann mich eigentlich nur an einen Teil erinnern in dem eine recht bekannte Bodybuilderin die Hauptrolle gespielt hatte...

Was solche Filme anbelangt werfe ich auch einfach mal 'M.A.R.K. 13 - Hardware' in den Raum ;)

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

155

04.07.2014, 09:11

... Nemesis - davon gibt es doch gefühlt zehn Filme, oder? Ich kann mich eigentlich nur an einen Teil erinnern in dem eine recht bekannte Bodybuilderin die Hauptrolle gespielt hatte...

Ah, den Film kennt hier jemand! :) Ja, es gibt tatsächlich drei Fortsetzungen mit der Bodybuilderin. Ich meine aber um Himmels Willen nicht die Fortsetzungen, sondern den ersten Teil. Die anderen sind unterirdisch (und lassen so manchen Filmstudenten verzweifeln, die ihren nächsten Oscar-Streifen überhaupt nicht finanziert bekommen).

Leider musste ich mir die komplette Box mit allen vier Filmen kaufen, weil es den ersten Film nicht alleine gab. Gerade nachgesehen: Inzwischen gibt es von dem Schrott sogar eine »Platinum Cult Edition« mit 10 (in Worten: zehn!) DVDs oder 6 (in Worten: sechs!) BluRays. Den ersten Film würde ich mir sogar noch einmal auf BluRay kaufen ... aber den anderen Müll immer mitkaufen müssen?
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

156

04.07.2014, 14:23

Hm, bei Schrottboxen fällt mir ein, dass ich mir vor einiger Zeit beim örtlichen MM eine Ninja- und eine Yakuza-Filmbox mit jeweils sechs(?) Filmen gekauft habe...bei jeweils 1,-€ konnte ich irgendwie nicht wiederstehen 8|
Bislang habe ich mich aber noch nicht getraut einen der Filme anzuschauen. Naja, im Zweifelsfall kann ich die Discs ja immer noch als exklusive Bierdeckel auf der mächsten Party verwenden ^^

Zur Zeit sind neben dir 7 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

7 Besucher