Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

2 965

12.08.2017, 19:01

Das entwickelt sich hier zu einer absoluten Anti-Spaß-Gesellschaft bei der jeder noch so kleine Fliegenschiss zu einem Ereignis biblischer Ausmaße hochstilisiert wird anstatt einfach mal cool zu bleiben und die Fresse zu halten.


Wahre Worte! =)
Hipster-Pisser!

2 966

13.08.2017, 20:10

Mein Computer hatte grad beim Spielen einen heftigen Leistungseinbruch runter von 40-50 FPS auf 1-7 FPS.
Wie sich zeigte gab es wohl eine Überhitzung. Ich habe dazu mal coretemp installiert. Da es sich um ein Laptopsystem handelt sollte ich vermutlich mal in eine Kühlplatform investieren, auf die ich den stellen kann. Bis dahin beobachte ich die Temperaturen mal weiter. Im Normalbetrieb jetzt ohne große Beanspruchungen liegt die Temperatur auch schon auf ~52-54°C. Doof.

OK, ich stelle fest, dass ich mit dem Ding nix machen kann ohne dass es in die kritischen Temperaturen reingeht. Ich check morgen mal ab ob ich den einschicken und ne neue Lüftung bekommen kann. Garantie ist noch gültig afaik. Das Ding ist als Gaming-Laptop ausgewiesen, aber kriegt kritische Temperaturen wenn ich ein Video auf Facebook anschaue. Das ist so nicht vorgesehen und spiegelt sich auch in den Tests nicht wieder. Müsste also eigentlich was für die Garantie sein dann.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Out« (13.08.2017, 20:42)


henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 589

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 967

13.08.2017, 21:39

Mein Tipp: Verdreckter Prozessor-Kühler. Zwischen den Lamellen des Prozessor-Kühlers lagert sich im Laufe der Zeit Dreck (Staub) ab und verstopft den Luftstrom, so dass keine Wärme mehr abgeführt werden kann. Gleiches passiert auch an den Rotorblättern des Lüfters. Beides reinigen und gut ist.

Ich habe genau dieses Problem gestern bekommen, als ich mal wieder etwa in 3D rendern wollte. Der PC hat sich sang und klanglos abgeschaltet. Das ist dann für mich ein Signal, dass es mal wieder so weit ist. Ich habe vor einiger Zeit mal einen Lüfter der Firma »Alpine« installiert. Da ist der eigentliche Lüfter mit Gummipfropfen auf dem Kühlergrill installiert; man kann ihn also, entsprechende Vorsicht voraus gesetzt, relativ einfach abziehen und wieder installieren.

Inzwischen muss ich alle halbe Jahr den Kühler reinigen ... das auch deshalb, weil ich noch keinen Staubfilter an den Lüftern des PCs installiert habe. Das kommt als nächstes dran.

Noch etwas: Solltest Du den Prozessor-Lüfter komplett vom Prozessor abnehmen müssen, dann ist auf jeden Fall (!) auch wieder neue Wärmeleitpaste zwischen Kühler und Prozessor fällig. Auf keinen Fall den Lüfter wieder einfach so auf den Prozessor wrangen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 968

13.08.2017, 22:49

OK, das kommt hin. Ich schau mal je nachdem was die mir morgen sagen nach ob ich was dazu auf Youtube finde. Sollte ja nicht das außergewöhnlichste Problem sein, so dass man da sicher viel kompetentes Zeug findet) Vielleicht gibts auch was auf chip.de.
Danke!
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

2 969

15.08.2017, 01:11

Café Bar "Chez Katze". Ich find das goldig
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

2 970

27.08.2017, 10:16

In praise of glorious motherland: Roboter Fedor hat im Dezember 2016 seine Prüfungen bestanden. Er soll in Zukunft als kosmonautisches Werkzeug und Helfer im Weltall Verwendung finden.


Unklar ist mir atm inwiefern der das autonom macht, denn oft wird er einfach über spezielle Eingabegeräte kontrolliert. Aber selbst wenn er gar nicht autonom agiert find ich das Teil immer noch super.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 589

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 971

27.08.2017, 11:29

Selbst wenn Handlungen des Roboters per VR-Fernsteuerung ausgeführt werden, muss er ja immer noch »gehen« können. Das bedeutet, dass er eine wie auch immer geartete autonome Logik besitzt, um das Gleichgewicht zu halten. Denn das kann auf keinen Fall per Fernsteuerung von einem Menschen kontrolliert werden.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 972

28.08.2017, 06:29

Wenn so ein "Knabe" im Weltall helfen soll, fände ich die Idee aus dem Film "Moon" sehr nett - also ein System welches sich praktisch anhand einer Deckenschiene von selbst bewegen kann.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 589

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2 973

30.08.2017, 00:38

Ich mache mir Sorgen um Japan und Südkorea.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

2 974

30.08.2017, 04:58

Ich mir auch. Aber auch um die meisten Nordkoreaner.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

2 975

30.08.2017, 06:43

Die Situation dort ist völlig verfahren. Hardliner hier, Hardliner dort, links und rechts Interessengruppen die völlig selbstlos und ohne Eigeninteresse auf eine friedliche Lösung hinwirken möchten und in der Mitte ein bis an die Zähne bewaffnetes, völlig abgeschottetes Völkchen, welches immer kurz vor dem Hungertod steht. China hat hier eine einzigartige Möglichkeit zu zeigen, dass eine (neue) Supermacht eben nicht nur mit militärischer Stärke etwas bewirken kann und sich damit für lange Zeit empfehlen.

Beiträge: 717

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

2 976

30.08.2017, 07:30

Achievement im echten Leben erreicht

Nach eineinhalb Jahren als Festangestellter (vorher freiberuflich unterwegs) habe ich es zum Teamleiter "Operations" gebracht. Ab dem 1. Oktober werden meine 17-köpfige Mannschaft und ich für das Ausrollen bzw. Verteilen der Server- und Client-Software für alle Mediamarkt- und Saturn-Märkte in Europa direkt verantwortlich sein.

Drückt mir die Daumen, dass ich das nicht vergeige. Es gibt in diesem Karriere-Modus nur ein einziges Leben und Permadeath ;)

Zur Zeit sind neben dir 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher