Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

3 013

05.09.2017, 16:22

Ich muss sagen, dass ich von einem Großteil der genannten Videos/Ersteller noch nie etwas gehört oder gesehen habe - auch nicht unfreiwillig auf der Startseite.

Meine aktuelle Startseite von heute schaut so aus (angemeldet):



Ich komme mit der Plattform recht gut klar und finde viele interessante Videos. Da kann ich über so ein paar "Influencer" deren Videos ich mir ohnehin nicht anschaue gut hinwegsehen.

3 014

05.09.2017, 16:43

Ich kenne die Leute, von denen hier hin und wieder geredet wird, auch nicht. Noch nie gesehen.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 639

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 015

05.09.2017, 18:31

OK, dann mal ein aktueller Vergleich der YouTube-Startseite.


YouTube am 05.09.2017 unangemeldet


YouTube am 05.09.2017 angemeldet

Das Stichwort hier ist wirklich UNANGEMELDET. Es gibt nur ganz wenige Seiten, die mir einen Cookie dauerhaft speichern dürfen (»Allow 3rd party cookies«). Google gehört garantiert nicht dazu (Pixelor.de logischerweise schon). Und da ich im Laufe eines Tages den Browser mehrfach schließe, bin ich immer wieder mal draußen. Da komme ich öfters mal in den »Genuss« dieser Krampf-Startseite.

Im angemeldeten Zustand gibt es nur Beiträge, die mich interessieren (und man sieht auch deutlich, dass ich mich im Moment wieder verstärkt für's Kochen und für's Musk machen begeistere).

Übrigens werden auch öfters mal Dengeki Gamer, Acrid, Moleplay und Sir Pommes ganz oben bei mir in der Auswahl angezeigt. ^^
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 016

05.09.2017, 20:20

Und der Auslöser meiner (Schaden-)Freude ist, dass diejenigen, die YouTube massiv verschlechtern, eben unter den Maßnahmen zu Leiden haben.
Mit der Gefahr mich hier unbeliebt zu machen möchte ich für die YouTuber (ok nicht alle) mal eine Lanze brechen.
Die Schuld alleine auf YouTube, Google und/oder die Müll Video Produzenten zu legen halte ich für falsch.
Es gibt mehr als genu grössen auf der Platform die in meinen Augen Ihre Position sich hart und gut erarbeitet haben, z.B. LeFloid (und seine Kollegen), BeHaind und AlexiBexi. Ob man die mag oder nicht sei mal dahin gestellt, aber die liefern recht guten Content ab den man gucken kann. AUch wenn ich gerade bei LeFLoid sagen muss, das ich da in den letzten Monaten auch mehr als einmal sauer Aufstossen musste, das nur am Rande.
Selbst einen Gronkh und eine DaggiBe rechne ich Ihren erfolg an, da steckt auch ne Menge Arbeit dahinter.
Das aber ausgerechnet neben der seichten und auch doofen (ob nun positiv oder negativ) Unterhaltung ausgerechnet der ganze Müll am Erfolgreichsten ist, haben nicht zuletzt die Zuschauer in Schuld. Und nein, Clickbait und ähnliches lasse ich nicht gelten, die Tricks sollten eigentlich mitlerweile JEDER regelmässiger Zuschauer auf der Platform kennen.
Es war von ANfang an Blauäugig zu denken das der Müll und Mief der das Fernsehen seit Jahrzehnten begleitet nicht auch irgendwann YouTube erreicht, eigentlich, war der schon, wenn auch nur im kleinen, von Anfang an da.
Letzendlich wird prodiziert, was erfolgreich ist und Quote bzw. Clicks bringt und die Verantwortlichen DAFÜR sitzen vor den Monitoren und Displays.

3 017

05.09.2017, 20:44

Das stimmt. Zwar habe ich von den aufgezählten Personen noch kein einziges Video gesehen, aber was Dengeki sagt stimmt trotzdem.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

3 018

05.09.2017, 22:56

Die neue Skypeversion pisst mich an.
Wenn man den Bildschirm teilen will geht entweder NUR der Desktop und man kann andere Fenster gar nicht auswählen. Oder die Bildschirmübertragung geht zwar, aber dafür funktioniert der Sprachchat nicht. Mangels Optionen kann ich daran nichtmal was ändern. Er sagt einfach "Dein Mikrofon geht nicht.". Hab heute bestimmten 2 Stunden lang rumgestestet und rumprobiert und schließlich haben wir über Steam den Sprachchat benutzt und dann mit Skype App-Instanz das Bild vom Spiel übertragen. Meganervig. Vorher ging es mit Skype wunderbar. Heute gabs nur Probleme. Wieso müssen solche unnötigen Verschlimmbesserungsupdates sein?
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

3 019

06.09.2017, 08:27

@Dengeki: Hart erarbeitet? Wenn ich mir anschaue was da ein HerrNewstime so veranstaltet dann vermag ich keine Arbeit zu erkennen. Solche Videos rotze ich dir auch in einer Stunde hin, das ist höchstens Fleißarbeit. Mich würde ich nicht mal mehr stören wenn die gesamte Plattform eingestampft würde- Youtube ist ein einziger Moloch....
Hipster-Pisser!

3 020

06.09.2017, 12:40

Genau den habe ich nicht erwähnt weil der Typ so EINIGE Probleme hat .Recherchieren scheint z.B. nicht so seins zu sein.
Mir würde aber einiges Fehlern, vieles gute, wenn YouTube eingestampft würde. Man sollte nicht immer nur den Müll der oben druaf schimmt sehen.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 639

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 021

06.09.2017, 13:20

Mir würde auch so einiges fehlen, wenn YouTube eingestampft würde. Sogar richtig viel Gutes. So weit ist das allerdings nicht hergeholt. YouTube macht meines Wissens nach seit es sie gibt keinen einzigen Cent Gewinn. Das ist die ganze Zeit wohl ein Zubutter-Geschäft. Von daher muss es Google - aus welchen Gründen auch immer - irgend wann einmal ein wenig schlechter gehen, schon schlagen die BWler zu und der Laden ist dicht. Bzw. wird natürlich verkauft. Ganz einfache Rechnung.

Aber noch mal zum Thema »Wer ist Schuld?«. Natürlich hat auch YouTube Schuld daran, dass die Proleten-Kanäle so stark zunehmen. Aus der Sicht von YouTube wollen die natürlich - siehe oben - Geld verdienen. Also heben sie die stark geklickten Videos auf der Startseite hervor. Denn was Viele offenbar interessiert, könnte ja noch mehr Leute interessieren. Das ist grundsätzlich eine nicht schlechte Strategie. Jeder bringt die Themen, die offenbar die meisten Leute interessiert, ganz vorne. Sogar die Tagesschau des ARD.

Wie Oxx schon sagte haben die Proleten nun gerade mal so viel Hirn zu begreifen, dass es hier mit einfachsten Mitteln die Möglichkeit gibt, Klicks und damit Geld zu generieren. Ich muss mich nur möglichst hipp und wichtig vor der Kamera produzieren und schon haben ich hundertausende von Klicks, für die ich auch noch Geld bekomme. Oder ich muss möglichst eklig und einfach nur merkwürdig sein - ich denke da an »Tanzverbot«, von dem ich so gar nicht weiß, was ich von dem halten soll - und schon kommen die Schaulustigen und finden das toll. Von dieser Art Videoproduzent - wenn man die denn so nennen will - gibt es haufenweise auf YouTube. Der Aufwand so etwas zu produzieren geht gegen Null. Die einzige »Arbeit« die ich sehe, ist, dass die das solange durchziehen. Aber wenn sie damit Geld verdienen, dann ist es logisch, dass sie da durchziehen.

Das »Dagi Bee« Aufwand betreibt, um die Videos zu produzieren, ist klar. Man bekommt nicht so einfach so eine Bildqualität zustande. Auch nicht mit der heutigen Technik. Da muss KnowHow dahinter stecken. Gleiches gilt zum Beispiel für das Puderdöschen »Sami Slimani«. Und grundsätzlich muss man auch ein klein wenig was drauf haben, um vor der Kamera so bestehen zu können. Aber »Herr Newstime«? Wie gesagt bekommt der keine zwei Halbsätze am Stück heraus, ohne dass diese zusammen geschnitten werden müssen. Und die Betonung ist auch noch scheiße. Das klingt alles wie von einem Viertklässler, der gerade lesen lernt. Oder »Tanzverbot«! Der sieht fürchterlich aus, die Kamera wackelt, es interessiert ihn alles gar nicht. Warum auch? Der macht auch so Geld.

Und genau das lockt immer mehr von den Vollidioten an. YouTube wird von dieser Null-Art und -Weise Videos zu produzieren überschwemmt. Dadurch kommen noch mehr Idioten auf die Startseite. Und jetzt kommt mein Argument: YouTube verliert von außen betrachtet die Vielfalt. YouTube ist für jemanden, der das noch nicht kennt, nur noch Proleten-Gelabere auf dem aller untersten Niveau. Das kann nicht gut für YouTube sein. Denn egal wie viele Klicks und Abos diese Idioten bekommen, es ist trotzdem nur ein winziger Teil dessen, was YouTube bietet. Rechnet man die Klicks aller anderen Videos zusammen, dann ist die Anzahl dramatisch höher als der Schrott. Das bedeutet, dass YouTube eher nicht mit den Idioten Geld macht, sonder mehr mit den anderen Videos. Das verliert YouTube aber, wenn andere abgeschreckt werden.

Also: Weil diese Proleten auf YouTube immer mehr werden, weil ihr Null-Gehirn gerade mal dafür verwenden, um die Idee zu haben »Das könnte ich auch, Alter, ey!«, genau deswegen machen sie das Format kaputt. Und das ist mindestens zur Hälfte Schuld dieser Idioten. Und damit machen sie mir - ich ganz persönlich - eine wertvolle Informationsquelle zunichte. Und deswegen werde ich nicht müde, gegen diese Sch***e anzuwettern.

Nebenbei bemerkt gibt es auch noch ein echtes moralisches Dilemma: Die Jugendlichen lernen, dass sie mit Null-Gehirn viel Geld verdienen können. Was ist denn das für eine Lebenserfahrung? Da züchtet man sich ja eine ganze Generation an Leuten heran, die man später für absolut nichts mehr gebrauchen kann. Weil die nämlich das Denken verlernt haben. Das halte ich persönlich für viel schlimmer, als ständig dieses Gelabere in den Medien über »Computersucht« oder (was wir zum Glück lange nicht mehr hatten) »Killerspiele«.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 022

06.09.2017, 13:43

"Neu" auf YouTube find eich auch immer so eine Sache. Ich denke nicht das die Seite so viele neue Leute zu sich holt.
Das aber die Startseite, bzw die Trendseite ein Problem ist denke ich auch. Es sollte lieber ein Neuheiten Seite geben, statt einer die nur die Videos zeigt die eh schon zigtausend mal angeklickt wurden.
Allerdings, und da müssen wir der Realität ins Auge sehen, sind die ganzen "Idioten" extrem schlau wenn es um ddas ausnutzen jedlicher Algorythmen von YouTube sind. Letzednlich würden die dann auch wieder einen Weg finden sich da ganz nach vorne zu bringen.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 639

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 023

06.09.2017, 16:25

Mal ein Beispiel für ein echt richtig wichtiges und sinnvolles Video ... vor allem GANZ speziell für das Pixelor-Forum. :D



Habe ich nicht gewusst: »Technetium« steht für »Künstlich«, ihm sollte der Name aberkannt werden, weil es auch natürlich vorkommt und es wird zur Krebszellendiagnose verwendet. Spannende Sache.

Der Kanal »Periodoc Videos« ist sowieso obergeil, nicht zuletzt durch den charismatischen und sympathischen Präsentator Sir Martyn Poliakoff. Genau so geil übrigens wie »Numberphile« und »Computerphile«, die auch aus Nottingham kommen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 024

09.09.2017, 17:51

Würde mal gerne eure Meinung hören...

Ich habe bei einem Händler drei Anbauteile fürs Motorrad bestellt. Beim Anbau ist mir aufgefallen, dass eines der drei Teile für ein anderes Motorrad ist, nicht für meines. Bestellt wurde das korrekte und ist auch so auf dem Lieferschein angegeben. Die Verpackung des Teils ist entsprechend auch mit der Bezeichnung des anderen Motorradtyps gekennzeichnet.

Ich habe den Händler angeschrieben und ihm das Problem mitgeteilt. Er bedauerte die fehlerhafte Lieferung und wollte ein Foto des falschen Teils haben, was ich ihm am nächsten Tag auch geschickt habe. Seitdem meldet sich der Händler nicht mehr und antwortet auch nicht auf meine E-Mails.

Fire & Forget (es handelt sich um keine große Summe) oder Rechtsanwalt? Mir gehts hier nicht ums Geld sondern um diese Unverfrorenheit, dass man nur so lange in guter Kunde ist wie man bestellt, bezahlt und die Schnauze hält...

Zur Zeit sind neben dir 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher