Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 181

17.12.2017, 04:32

Ich weiß nicht, ob »Die Zeit« da nicht ein Thema hochstilisiert, welches gar keines ist. Wobei der Artikel selber ja schon Zweifel an der Wichtigkeit der Bewegung - so es denn überhaupt eine ist - hegt. Oder ob der Mob, gelenkt durch die an Schwachsinn und Ahnungslosigkeit nicht mehr zu überbietenden US-Medien, nicht wieder eine Sau durch's Dorf treibt, von der in zwei Monaten schon niemand mehr weiß, dass es diese jemals gab. Eine Bewegung, deren Kennzeichen im Namen in Hashtag ist (#MeeToo), kann ich ganz grundsätzlich nicht ernst nehmen.

Sprach's und wird sich demnächst genüsslich ein paar Filme mit Kevin Spacey ansehen, am besten produziert von Harvey Weinstein.

Spannend finde ich die Erwähnung linker Strukturen in dem Artikel. Für mich persönlich gilt zumindest für Deutschland, dass »Links« grundsätzlich eine Kultur der Intoleranz, der Gleichmacherei und des Neides schürt.


Wegen Deines Arbeits-Problems / Spezialisierung im Bereich IT
Ich habe eine Weile darüber nachgedacht ... aber mir will beim besten Willen keine Spezialisierung im Bereich IT einfallen, die auf humanistischen geschriebenen und gesprochenen Sprachen fußt. Außer natürlich im Bereich automatische Spracherkennung und Übersetzung, wie wir sie im Moment bei »Alexa« und »Siri« und so weiter haben. Aber das fällt eher in den Bereich Forschung, und die findet nicht nur nahezu ausschließlich in den USA statt, sondern erfordert auch ein Studium im Bereich Software-Entwicklung.

Ansonsten hast Du auch im IT-Bereich die gleichen Übersetzungs-Anforderungen, wie in allen anderen Industrie-Bereichen auch. Technischer Redakteur halt, der Handbücher, Benutzer-Oberflächen und Webseiten-Texte übersetzt.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 182

19.12.2017, 08:54

Gestern habe ich ICO (PS3) ausprobiert. Die PS2-Version habe ich schon lange, aber noch nie in der Konsole gehabt. Tja, das Spiel ist total langweilig. Dabei dachte ich, dass es richtig gut ist. Weil so viele Leute darüber geredet haben und sich viele Reviews sehr positiv anhören. Metascore 92%!!!! Eigentlich mag ich solche Spiele, aber irgendwie besteht ICO nur aus langweiligem Rumgerenne in riesigen Gewölben. Oder kommen die interessanten Stellen erst sehr viel später?

Außerdem habe ich mich über Pain (PS3) geärgert. Ich wollte kurz reinsehen und musste fast exakt eine ganze Stunde warten, bis alle Updates heruntergeladen und installiert und dann auch noch Teile des Spiels installiert waren. Und das bei so einem kleinen Pissgame. Was denken sich diese Entwickler? Total bescheuert :thumbdown:
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 183

19.12.2017, 12:08

Wie lange hast Du denn ICO gespielt? Das hört sich so an, als hättest Du dem nur 15 Minuten lang eine Chance gegeben. ICO liefert eigentlich in jedem Gewölbe mindestens ein Rätsel. Und außerdem ist das Setting doch nun wirklich phantastisch.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 184

19.12.2017, 12:17

Ja, es waren in der Tat ungefähr 20 langweilige Minuten.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

3 185

19.12.2017, 12:25

Liegt das daran, dass eher von Atmosphäre oder rein von der Handlung getragene Spiele nicht ganz dein Ding sind? Was bei diesen Games ja oftmals in den Hintgrund rückt, sind die eigentliche Spielmechanik oder ein Design, dass vorantreibt. Ich habe jetzt von Fumitu Ueda bislang nur The Last Guardian gespielt und das ist so eine Richtung, die sehr davon lebt, dass man als Spieler die Umgebung und Charaktere auf sich wirken lässt.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 186

19.12.2017, 15:53

Das kann man genau so doppelt und dreifach unterstreichen. Allerdings ist auch Rez ja eher ein Spiel, bei dem die psychedelische Umgebung den Ausschlag gibt und nicht die Rail-Shooter-Elemente.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 187

19.12.2017, 16:31

Pain (PS3)


Pro Tipp: Konsole vom Netz nehmen, Keine Updates mehr! :P
Hipster-Pisser!

3 188

19.12.2017, 16:42

v3to könnte recht haben. Nur Atmosphäre langweilt mich, es muss auch irgendwas passieren. Und in ICO passiert zumindest in den ersten 20 Minuten nichts. Rez hingegen bietet mehr als nur eine psychedelische Umgebung. Gleich zu Beginn muss man ballern und versuchen so viele Gegner wie möglich gleichzeitig anzuvisieren bzw. mit nur einer Salve zu treffen. Es ist ein Actionspiel mit außergewöhnlicher Optik und ziemlich guter Musik. Im Grunde tatsächlich ein Memorization-Rail-Schooter wie Panzer Dragoon 1, 2 und wahrscheinlich Orta. Hmmm, Orta liegt seit Jahren im Schrank. Das sollte ich endlich mal spielen. Mir fällt gerade die Fatal-Frame-Reihe ein. Hier ist es eigentlich auch primär die Atmosphäre, die die Spiele trägt, und sie gefallen mir ausgesprochen gut. Ich glaube in ICO ist es tatsächlich eher die langweilige Umgebung, die mir nicht gefällt. Man sieht nur Gemäuer und keine interessanten Dinge. Ich bin einfach nicht neugierig auf das, was noch kommt, weil ich weiß, dass nur Gemäuer kommen.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 189

19.12.2017, 22:45

Hmmm, ja und nein. ICO spielt tatsächlich - bis auf den Schluss - fast die ganze Zeit in und an Gemäuern. Aber es gibt eine Szene, da glaubt man schon an ein Entkommen, und dann ... naja ... das hat mich erst recht gereizt weiter zu spielen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 190

20.12.2017, 00:43

Ja, es waren in der Tat ungefähr 20 langweilige Minuten.
Das wird besser. Ich gehöre ja auch zu den Leuten die ziemlich schnell entnervt sind, wenn mich ein Spiel nicht innerhalb von 5 Minuten packt.
ICO nimmt sich am Anfang recht viel Zeit um den Spieler auf die Steuerung vorzubereiten. Später ist die Puzzledichte aber recht ordentlich.
Mir gefiel ICO ziemlich gut, weil das Gamedesign ziemlich zugänglich ist und man nicht alle 5 Minuten von elend langen Storyelementen unterbrochen wird.
Vom Design eigentlich ein sehr klassisches Spiel.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

3 191

29.12.2017, 17:01

So, Google und Amazon haben sich so "lieb", dass die YT-App nicht mehr auf den Fire-Geräten von Amazon verfügbar ist - f*ckt euch!!! Glücklicherweise kann man den Firefox als App installieren über welchen YT praktisch ebenso einfach zu bedienen ist wie mit der Standard-App - einen Klick mehr und fertig ^^

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 192

29.12.2017, 17:49

Wie jetzt?!? Im Online-Shop für die Fire-Geräte gibt es KEINE YouTube-App mehr?!?
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Zur Zeit sind neben dir 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher