Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

3 253

09.04.2018, 03:53

[...] Sturm im Wasserglas [...]

Ich glaube, das ist der richtige Ausdruck für alle Arten von Unterhaltungsmedien: Egal ob irgendwelche »wichtigen« YouTube-Kanäle, oder Fernsehen oder Unterhaltungsserien im Streaming ... oder ... oder ... oder. Mag sein, dass der eine oder andere Mitarbeiter ungerecht behandelt wurde ... für mich ist das uninteressant. Wenn es die nicht mehr gibt ... so what? Es gibt genug Anderes.

Selbst meine momentanen Lieblings-Kanäle »Alex French Guy Cooking« (sehr witzig gemachte Kochvideos von Alex, einem in Paris lebenden Franzosen, der aber alles auf englisch macht) und »French Cooking Academy« (ein in Australien lebender Franzose, der echte französische Küche kocht, schon einiges nachgekocht und das ist nicht nur sehr spannend sondern auch sehr lecker): Wenn es die nicht mehr gäbe fände ich das zwar schade, mehr aber auch nicht.


Joa stimmt schon. Wenn der Kanal weg ist macht das nix. Dass das ganze ne Ego-Shitshow war/ist sollte eigentlich auch nicht besonders überraschend sein. Was ich aber dennoch enttäsuchend und überraschend finde ist wie sie die Leute behandelt haben und dass sie sogar Leute in Schutz genomme haben, die sich definitiv daneben benommen haben. Das ganze Projekt war ja als eine Art "von Fans für Fans" gestartet und hatte sich auch immer als sehr communitynah dargestellt. Wenn man dann so einige der Stories hört ist man schnell wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Denke das von denen propagiierte Format hat sich aber sowieso überlebt. Die meisten Contentmacher da scheinen ohnehin schon weitergezogen zu sein.

Apropos Kochkram: Kennst du Juns Kitchen?

Japanische Küche. Find das immer krass, wie sauber und perfekt die das alles machen
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 375

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 254

09.04.2018, 07:36

Ja, ich kenne »Juns Kitchen«. Absolut grandios, was er da so zeigt. Allerdings ist die Art und Weise, wie er das zeigt, auch genau der Grund, warum man sich das dann ansieht. Und natürlich wegen seiner Katzen, die bei allem höchst interessiert zusehen. Ich muss jedes mal heftig schmunzeln. Jedes mal, wenn er ein Video neu heraus bringt, ist das für mich ein kleines Fest (das ist allerdings auch bei Monty, bei Acrid, bei Sir Pommes und Dengeki der Fall).

Es gibt von ihm ein Video, wo er selber - in seiner eigenen auswändigen Art - Katzenfutter zubereitet. Und dieses dann seiner Katze Seite an Seite mit einem Fertigfutter serviert. Da kann man sich ja denken, was die Katze bevorzugt. :lol:
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 255

16.04.2018, 05:11

Anlässlich des Jubiläums des Bankomaten seh ich heute vor allem Artikel, die mir schmackhaft machen sollen in Zukunft nur noch mit Karten zu bezahlen. Bargeld sei ja so teuer und unsicher und unschick... find ich irgendwie lustig, aber auch ärgerlich. Da scheint es ne Lobby zu geben, die ihre Agenda durchboxen will?

In Deutschland und der deutschen Presse ist Datenschutz ja sonst immer die heilige Kuh, aber in den beiden Lobartikeln hab ich davon jetzt nichts mehr gelesen.... stattdessen nur einseitig Kritik am Bargeld und die unterschwellige Nachricht, dass man in Deutschland ja so rückständig sei.
Besonders wirr find ich dass dann ausgerechnet die Chinesen als Vorbild für uns herangezogen werden. Die zahlen häufig nur noch mit ihrem Telefon. Is halt klar, dass das dort üblich ist, wo alles krass überwacht und geloggt wird und die bald ein Social Credit-System einführen wollen (was wir in ähnlicher Form mit der Schufa mehr oder weniger schon haben).

Ich seh in den Artikeln kein kritisches Wort dazu, dass über Kreditkarten jede Menge Daten über meinen Konsum und mein Verhalten gesammelt werden, mit denen dann wiederum profile von mir erstellt werden und die sicher auch verkauft werden... aber Bargeld ist ja so schlecht, schon klar... ich fühl mich langsam echt wie der letzte Aluhutheinz, wenn ich sowas lese und dann solche Gedanken denke.

GMX-Artikel: https://www.gmx.net/magazine/wirtschaft/…ergang-32918756
Tagesschau: http://www.tagesschau.de/inland/geldautomat-105.html

Geil find ich das auch weil mir ja in Deutschland der Zugang zur Kreditkarte ohne Begründung oder ersichtlichen Grund verwehrt bleibt. Vielleicht spricht da ja nur der Neid aus mir :D
Aber den Ton in diesen Artikeln find ich echt schräg.

Tatsächlich siehts doch so aus, dass hier wieder Infrastruktur abgebaut wird und Kosten wie Nachteile auf den Verbraucher umgewälzt werden. Es ist so typisch deutsch irgendwo. Die Banken bauen in den Städten ihre Automaten ab und dafür kommen dann zwei neue Bezahlautomaten von Privatanbietern, wo man dann zwar Geld abheben darf, dafür aber auch Extragebühren bezahlen muss. Ist halt auch son subtiler Mechanismus um den Leuten abzugewöhnen Bargeld zu nutzen und dabei zu helfen den Datenschutz auszuhebeln.

Ich weiß nich, kann mir mal jemand einen Realitätscheck geben? Ich hab immer mehr das Gefühl, dass ich mich langsam aber sicher in einen aluhuttragenden Wutbürger verwandle. Und das gefällt mir überhaupt nicht :|
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 375

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 256

16.04.2018, 12:06

Sollte Bargeld in Deutschland/Europa abgeschafft werden, dann ist das ein Grund auszuwandern.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 257

16.04.2018, 13:02

Sollte Bargeld in Deutschland/Europa abgeschafft werden, dann ist das ein Grund auszuwandern.
Im Grunde gibt es etliche Gründe auszuwandern. Aber seien wir ehrlich; wirklich den Arsch hochbekommen tun wir selten.
Geht mir auch nicht anders.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 375

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 258

16.04.2018, 13:32

Nee, in diesem Fall ist das von mir ernst gemeint. Ich bin nicht so derjenige, der Lust verspürt, auszuwandern. Tatsächlich geht mir zwar hierzulande die Politik immer mehr auf den Keks und die Auswirkungen bekommen wir zu spüren (AfD im Bundestag). Und meiner Meinung nach werden uns die ganzen ungelösten echten und von der Politik seit Jahrzehnten aufgeschobenen Probleme demnächst mal über den Kopf wachsen (Energie, Wasserversorgung, Verkehrsplanung, Bildung, unser Steuer-System im Allgemeinen, Digitalisierung, usw. usf.) Während wir uns per Smartphones Brillen in Onlineshops anpassen lassen können, ist unser Staat im vorletzten Jahrhundert stecken geblieben. Unsere Politiker sind so veraltet und versteinert, dass sie gar nicht mehr verstehen können, sie sind nicht mehr in der Lage zu begreifen, was die eigentlichen Probleme sind.

Es gibt eine ganze Menge, was hier schief geht.

Aber Auswandern käme deswegen für mich nicht in Frage. Da wären die Sprachprobleme, ich als Selbständiger kenne mich ganz gut mit den Steuergesetzen hierzulande aus, generell ist man an die Gesetze gewöhnt und so weiter. Das alles sind für mich echte Vorteile.

Aber wenn es an die Freiheit der Menschen geht, dass aufgrund von »kein Bargeld« Staat und Banken die Macht haben, von jetzt auf Gleich Existenzen zu zerstören ... da hört es für mich auf. Ich wäre dann tatsächlich weg.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 375

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 259

21.04.2018, 12:24

Play-Asia.com Warenrücksendung

Am Dienstag ( 17.04.2018 ) habe ich von Play-Asia.com eine Mitteilung bekommen, dass meine letztens bestellten Waren, die ich hier vom Zoll nicht abgeholt hatte, wieder bei denen eingetrudelt ist. Die Waren waren im Oktober letzten Jahres hier bei mir.

Jetzt schicken sie das Ganze noch einmal ... ich muss allerdings keine weiteren Versand-Gebühren bezahlen. Na, schauen wir mal. :-)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 260

21.04.2018, 13:32

Zitat

Ich hab mir nach dem Film auch nochmal ne Analyse angeschaut und die hat eigentlich alle Punkte so aufgefasst wie ich auch und das noch viel viel detaillierter ausgearbeitet. Auf die Sache mit Erfolg und Misserfolg bisch z.B. nit gekommen, aber das ergibt imo einen richigen Sinn.

Der hat auch ne sehr nette Analyse zu Lost Highway abgeliefert:


Gehen die Videos in Deutschland noch oder sind die da auch blockiert? Wäre sehr schade. Waren imo gute Videos.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 375

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 261

21.04.2018, 14:07

Die Analyse von »Lost Highway« ist leider gesperrt. Die von »Mulholland Drive« funktioniert noch.

[Nachtrag]
Ich kann mir die Analyse von »Mulholland Drive« nicht ansehen. Ganz ehrlich: Diese Mischung aus nasaler quäkiger Stimme, aufgenommen mit einem minderwertigen Mikrofon, einer Rede-Dauerfauer-Berieselung und dass der Typ teilweise die Zähne nicht auseinander bekommt ... nä. Mag sein, dass er da ganz tolle Dinge sagt. Aber mich nervt das. Und vor allem ist »Mulholland Drive« ein wundervoller Film, durchgestylt, mit tollen und hübschen Schauspielern und typisch für Lynch skurrilen Einfällen ... einfach ein Erlebnis. Und dann dieses platte nölige Gelaber. Nä. Ich mache mir doch nicht den Film kaputt.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 262

25.04.2018, 13:10

Am Dienstag ( 17.04.2018 ) habe ich von Play-Asia.com eine Mitteilung bekommen, dass meine letztens bestellten Waren, die ich hier vom Zoll nicht abgeholt hatte, wieder bei denen eingetrudelt ist. Die Waren waren im Oktober letzten Jahres hier bei mir.

Jetzt schicken sie das Ganze noch einmal ... ich muss allerdings keine weiteren Versand-Gebühren bezahlen. Na, schauen wir mal. :-)



Na immerhin. Meine Ware ist auch wieder bei denen eingetrudelt, wird aber nicht wieder versendet :lol:

3 263

07.05.2018, 21:10

Seit einigen Wochen erfasse ich meine Spielesammlung in der OGDB. Das war ein hartes Stück Arbeit und ich musste zig Spiele komplett neu in die Datenbank eintragen. Japanische PC-Spiele, sehr viele NDS-Spiele und viele weitere, aber wenn man das alles geschafft hat, dann ist OGDB eine ziemlich gute Sache. Jetzt fehlen nur noch meine NES- und VCS-2600-Spiele... aber hier handelt es sich nur noch um insgesamt 50 Stück oder so. Gemessen an der übrigen Masse fast nichts :lol:

Sir Pommes: "What the Fatsch!"

3 264

08.05.2018, 02:28

Für mich gehts Ende Juni nach Deutschland zurück, aber der Ärger mit der deutschen Bürokratie beginnt schon jetzt.
Kriegt man im vorein immer gesagt: Klar, kein Problem, das ist alles (gesetzlich) geregelt, heißt es hinterher immer: ABGELEHNT, Sie fallen aus der Regelung wegen Ausnahmeregelung X-3000, Paragraf 12b, Unterparagraf 4, Absatz 10, Vers 6,1-5,10. Selbst schuld!
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

Zur Zeit sind neben dir 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

6 Besucher