Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 367

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

3 301

30.05.2018, 22:05

ich bin einer dieser twitter bots, welcher auf clips bestimmter art verlinkt ;) doch beim retweeten, habe ich einen eigenen willen entwickelt und bekomme jetzt eine switch ;)
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 302

30.05.2018, 23:15

a) Danke! :-)

b) Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Nintendo Switch! :thumbsup:
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 303

31.05.2018, 01:44

Lauter Glückspilze hier :mrgreen: Herzichen Glückwunsch Malte!
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 304

31.05.2018, 09:59

Programmier-Training: Symfony

In Vorbereitung auf meinen »Schnuppertag« habe ich mir vorgenommen, mir eines der vielen Software-Pakete vorzuknöpfen, welches im Gespräch am Montag erwähnt wurde und bei dem ich nur mit den Schultern zucken konnte: Nämlich das PHP-Framework »Symfony« (kleine Anmerkung: ein »Framework« ist eine Sammlung von vorgefertigten Bibliotheken und anderen Hilfsmitteln, um dem Programmierer die Arbeit zu erleichtern). Da »Symfony« seit neuestem auch in meinem geliebten »PrestaShop«-System verwendet wird, ist das, glaube ich, mal ein guter Ansatz. Natürlich kann ich in ein paar Tagen nicht sonderlich tief in das System einsteigen. Aber einen Eindruck bekomme ich auf jeden Fall.

Gestern habe ich deswegen bei mir eine virtuelle Umgebung auf meinem neuen PC eingerichtet (VirtualBox, Debian 9.4, Apache 2.4, PHP 7.1, MySQL 5.6) und heute kann es dann mal losgehen. Gestern ist zwar leider fast der ganze Tag dafür drauf gegangen, dass ich einen Fehler in MySQL suchen musste. Damit konnte nämlich PHP nicht kommunizieren. Sprich: Auf der Linux-Kommdozeile in MySQL einloggen war kein Problem, sämtliche PHP-Programme (zum Beispiel phpMyAdmin) wollten aber nicht. Es lag schlussendlich an den Berechtigungen des Linux-Sockets, die ich falsch gesetzt hatte. Aber jetzt läuft das.

Vorteil: Jetzt habe ich hier einen fix und fertigen VirtualBox-Container mit einem LAMP-System, welchen ich nach Bedarf vervielfältigen und für die verschiedensten Anwendungsfälle nutzen kann. ^^
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 305

31.05.2018, 22:32

Heute habe ich meinen kleinen Sohn zum ersten Mal mitgenommen zu einer Videospieleveranstaltung. Es hat erstaunlich gut geklappt – nach einer Aufwärmphase und einem realen Fussballspielchen auf dem Platz hinter der Halle verlor er die Berührungsängste (viele fremde Menschen waren anwesend) und wagte ein paar Videospielchen an den diversen Stationen. Er freut sich schon auf die nächste Veranstaltung dieser Art. Zur Gamescom nehme ich ihn auch mit :)
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

3 306

01.06.2018, 00:59

Du willst ernsthaft auf die Gamescom? :O Ich war noch nie da, aber ich stell mir das dort immer sehr schlimm vor. Zu viele Leute, zu viel Hype, zu viel Gedrängel, zu viel Warterei, zu viel Hysterie um Gimmicks und Giveaways :o
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

3 307

01.06.2018, 05:20

Wir sind dort nur in der Retro-Area. Alles andere – wirklich ALLES andere – interessiert uns nicht. Die mit tausenden Leuten überfüllten Bereiche und lange Warteschlangen bekommen wir nicht mit. Wenn mein Sohn möchte, laufen wir ein Mal da rum und gucken uns die Massen an, aber wir werden uns ganz bestimmt nicht irgendwo anstellen. Nur in der Retro-Area ein paar Stunden Spaß haben.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

3 308

02.06.2018, 21:21

Nun haben wir tatsächlich ein Nintendo-Switch-Gerät im Haushalt – und ich bin tatsächlich begeistert! In meiner Spielsituation ist diese Konsole perfekt. Das Wichtigste: die Spiele sind auf Modulen und das gefällt mir außerordentlich gut. Die Möglichkeit, die Spiele sowohl auf dem Fernseher, als auch mobil mit dem – ich sag mal Tablet zu spielen, ist ein großer Vorteil und kommt mir sehr gelegen. Ich favorisiere derzeit sowieso Handhelds und mal eben ein Spielchen einlegen, egal wo ich gerade bin, ist einfach großartig. Ok, das neue Doom sieht ganz bestimmt nicht so gut wie auf den anderen Plattformen aus, aber auf dem Tablet fällt die geringere Auflösung nicht auf. Auf dem großen TV sieht es Dank des flotten Spielgeschehens immer noch beeindruckend aus – obwohl das Switch-Gerät weniger auf dem Kasten hat als die anderen Systeme. Super Mario Odyssey gefällt mir sehr viel besser als die beiden Galaxy-Teile, weil man sie völlig normal mit dem Joypad spielen kann. Wer mag kann die beiden Joy-Cons auch so ähnlich wie die Wii-Eingabegeräte benutzen. Apropos Switch-Joy-Cons: Die hat Nintendo echt gut hinbekommen. Zusammengesetzt sind sie ein Joypad, aber mein kleiner Sohn und ich haben sie auch schon im auseinandergebauten Zwei-Spieler-Modus benutzt. In Verbindung mit dem Mobil-Modus ist das eine tolle Sache. Was mir auch noch gefällt: Switch + Dockingstation sind im Vergleich zu PS4 und XBox One erstaunlich klein. Das sowas kleines Mario Kart 8 Deluxe und vor allem Doom auf den Bildschirm bringt ist erstaunlich. Wie gesagt, ich bin wirklich begeistert. Und die Spiele müssen nicht installiert werden :thumbsup: Modul rein und wenige Augenblicke später ist man im Spiel. Für mich ist das Teil derzeit die einzige aktuelle Plattform, die ich ertragen kann. Neben 3DS, was ja auch noch Current-Gen ist.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 376

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3 309

02.06.2018, 22:07

Nun haben wir tatsächlich ein Nintendo-Switch-Gerät im Haushalt [...]

Wie, was, wie, was wie?!?

[...] und ich bin tatsächlich begeistert! [...]

Was?!?!? WAAAAS?!?!?!?

Das ist so ziemlich die letzte Reaktion, die ich erwartet habe! ?(

Allerdings ... wenn sich die Job-Situation bei mir so entwickelt wie erhofft, dann wird eine Nintendo Switch auch bei mir Einzug halten.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3 310

03.06.2018, 01:01

Oh nein, plötzlich reden alle nur über Nintendo und spielen Nintendo. Alptraum >_>
Bald reden alle nur noch über Legend of Zelda 5000 und Super Mario 10344
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

3 311

03.06.2018, 06:15

Es wird schon seine Gründe haben, dass sich so viele Menschen zu den im Wert stabilen Nintendo-Sachen hingezogen fühlen. Die Hardware ist samt Innereien schlank und auf das Thema Videospiele konzentriert. Die Spiele sind schön, einfach zu steuern, bunt und voller Spaß. Ich arbeite zwar in der IT, aber wahrscheinlich gerade deswegen sind mir die anderen Systeme zu viel PC und zu wenig auf das Thema Videospiele fokussiert und zu fummelig in der Handhabung.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

3 312

03.06.2018, 14:00

Ich muss mal wieder sagen: Das Internet ist einfach supertoll! Ich hab gerade etwas über yukatekisches Maya wissen wollen und hab über Wikipedia erstmal ein spanisch-yukatekisches Wörterbuch gefunden, das mir sehr weitergeholfen hat. Der Wiki-Artikel war dann etwas schwammig, aber mit einer kleinen Googlesuche konnte ich eine Grammatik des Yukatekenmaya im PDF-Format finden und dort wurden alle meine Fragen beantwortet. Das find ich echt supergenial! Das wäre noch vor 10-20 Jahren nur mit nem riesigen Aufwand und X Anfragen bei der Bibliothek möglich gewesen. Dann auch noch mit Öffnungszeigen und Fahrerei und dem üblichen Recherchehickhack. Das war jetzt gerade wirklich einfach nur perfekt! Ich find das total super.

Kenn das auch aus anderem Kontext z.B. von den mittelalterlichen Fechtbüchern, die ja mittlerweile auch teilweise mit Kommentierung und im Original teilweise sogar als Scans online frei zugänglich sind. Das ist echt unschätzbar wertvoll und dafür liebe ich das Internet. Es ist so ein fantastisches Werkzeug dank all der tollen Leute, die sowas ins Netz stellen. Die beste Bibliothek der Welt!
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

Zur Zeit sind neben dir 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

6 Besucher