Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

733

22.05.2015, 12:00


Damals gab es auch noch keine Schul-Massaker. Heute würde wohl keiner mehr auf die Idee kommen, so ein Spiel in der Schule spielen zu lassen. ;)


Das ist nicht ganz richtig. Den ersten Amoklauf, in einer Schule, gab es hier 1964: http://de.wikipedia.org/wiki/Attentat_von_Volkhoven
Hipster-Pisser!

734

22.05.2015, 12:36

Oder noch früher: http://de.wikipedia.org/wiki/Amoklauf_in_Bremen_1913
Auf jeden Fall deutlich vor Videospielen und Videokassetten.

735

22.05.2015, 12:58

1964 gab es sowas auch noch nicht. ;)
Hipster-Pisser!

736

22.05.2015, 13:17

Was haben denn Videospiele mit Amokläufen zu tun?
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 420

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

737

22.05.2015, 13:26

Meine Überlegungen dazu sind folgende: Ich könnte mir vorstellen, dass brutale Videospiele - und bei Mikie geht es ja zumindest in der ersten Stage darum, die Mitschüler zu verprügeln - heute nicht mehr unbedingt extra für die westliche Welt in eine Schule verlegt werden. Ich denke da auch an das Spiel Bully [PS2], welches damals eine ziemliche Diskussion ausgelöst hat.

Ob das nun tatsächlich Auswirkungen auf die lieben Kleinen hat, darüber diskutieren wir ja seit Jahrzehnten. Aber ich kann mir vorstellen, dass Spiele-Publisher da ein wenig empfindlicher geworden sind.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

738

22.05.2015, 13:55

Meine Überlegungen dazu sind folgende: Ich könnte mir vorstellen, dass brutale Videospiele - und bei Mikie geht es ja zumindest in der ersten Stage darum, die Mitschüler zu verprügeln - heute nicht mehr unbedingt extra für die westliche Welt in eine Schule verlegt werden. Ich denke da auch an das Spiel Bully [PS2], welches damals eine ziemliche Diskussion ausgelöst hat.
Zu meinem Erstaunen, kann man den Lehrer sogar mit einer Kopfnuss kurz außer Gefecht setzen.
Auch wenn das natürlich alles sehr comichaft wirkt, kann ich mir vorstellen dass das damals Kontroversen gegeben hätte.
Aber offenbar bekam das niemand mit. Zumindest bei der C64-Version haben sie das entfernt.

Bei den Versionsunterschieden erkennt man ziemlich stark die unterschiedlichen Zielgruppen in den Regionen.
Während man in Japan durchaus eine Identifikationsfigur wählte, mit denen auch ältere Spieler angesprochen werden, hat man das Spiel für den westlichen Markt, auf eine noch schulpflichtige Altergruppe zugeschnitten.

Mit persönlich gefällt der Humor in der Japanfassung etwas besser. Ein Jugendlicher, der gegen die Schule rebelliert ist nix besonderes.
Aber ein Büroangestellter, der einfach nur zu seiner Freundin will und dabei jeden wegkloppt der ihm im Weg steht, ist da schon witziger.

Zitat

Ob das nun tatsächlich Auswirkungen auf die lieben Kleinen hat, darüber
diskutieren wir ja seit Jahrzehnten. Aber ich kann mir vorstellen, dass
Spiele-Publisher da ein wenig empfindlicher geworden sind.
Wie gesagt, ich denke zumindest OCEAN - die hatten die Computerspielrechte - war sich der eventuelle Problematik bewusst.
Die Option den Lehrer mittels Kopfnuss umzuhauen, fehlte in deren Konvertierungen.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

739

22.05.2015, 17:02

Nochmal zu Mikie:
Kann eigentlich jemand den Soundtrack zu ordnen ?

Twist and Shout aus dem vierten Level, kann ich noch raus hören.
Aber soweit ich weiss, war der Soundtrack des ersten Levels auch ein Coversong.
Allerdings kann ich den nicht mehr zuordnen. Wikipedia schweigt sich da auch drüber aus.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

740

22.05.2015, 17:53

Zu dieser Thematik (Kids werden durch Spiele beinflusst) hab ich ein Lieblingszitat:

"Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac Man das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören."

(Christian Wilson, Nintendo Inc., 1989)

Kann nun jeder nehmen wie er will... ;-)
Konsolen: GamBoy; NES, MegaDrive, Atari,PlayStation 2, Game Cube, Xbox 360, Nintendo 2DS, PS Vita

Suche immer begeisterte Retro-Spiele Sammler, Zocker ect. aus dem schönen Baden-Württemberg um gemeinsam die alte Zeit wieder etwas aufleben zu lassen!

Bei Vorschlägenn ect. gerne PN!

(>^-^)> Lasst die Controller glühen <(^-^<)

741

22.05.2015, 19:05

Nochmal zu Mikie:
Kann eigentlich jemand den Soundtrack zu ordnen ?

Twist and Shout aus dem vierten Level, kann ich noch raus hören.
Aber soweit ich weiss, war der Soundtrack des ersten Levels auch ein Coversong.
Allerdings kann ich den nicht mehr zuordnen. Wikipedia schweigt sich da auch drüber aus.


Das ist "A Hard Day's Night" von den Beatles...

Sir Pommes: "What the Fatsch!"

742

22.05.2015, 20:39

Supi, Danke :)
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

743

23.05.2015, 16:21

Sowas wird man jawohl noch fragen dürfen.

"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

744

23.05.2015, 16:30

Verstehe jetzt das Problem nicht. Würde mich auch interessieren.

Zur Zeit sind neben dir 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

6 Besucher