Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1 261

15.06.2018, 00:10

Müssen musst du nichts, ist nur eine empfehlung.

1 262

15.06.2018, 03:33

Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 360

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 263

15.06.2018, 11:05

Sodele, ich habe mir das Video vom »Wisecrack« über »The Big Bang Theory« ein wenig weiter angesehen. Ich habe dann aber doch nach 3:30 abgebrochen, weil ich die Argumente einfach nicht nachvollziehen kann, und ich die Art von dem Typ - wie schon erwähnt - einfach nicht ertrage. Deswegen muss ich die Diskussion auf das beschränken, was ich bis dorthin gesehen habe. Aber, man möge mir das zugute halten, bis dahin habe ich immerhin durchgehalten. ^^

Verwundert war ich schon mal, als Wisecrack ab ca. 1:13 mit der Philosophie-Keule kommt, weil man ja sonst nicht verstehen kann, warum die Serie so schlecht ist. Aha. Ich lache mich zwar halb tot bei den Witzen in »The Big Bang Theory«, aber jemand namens »Wisecrack« sagt mir, dass die Witze eigentlich Sch*** sind, und dass man das nur verstehen kann, wenn man Philosophie zu Hilfe nimmt. Aha.

Aha. OK, OK. Ich nehme das mal hin. Mein gesunder Menschenverstand sagt mir zwar etwas ganz anderes, aber ich lasse das mal so stehen. Ich soll das Video ja weiter sehen.

Danach kommen tatsächlich ein paar Argumente. Er fängt an zu erklären, dass in der Serie nicht die ständige eingefügte Referenz auf die Wissenschaft der Witz ist, sondern die Art und Weise wie ein Witz vorgetragen wird und dass die Wissenschaft in dem Witz nur als »Blabla« benutzt wird, die sowieso niemand versteht. Als Gegenbeispiel bringt er dann einen Gag einer Folge von »Futurama« und dass auf dem Kino-Plakat ein mathematisches Symbol für eine unendliche Anzahl an Zahlen verwendet wird. Und der Gag ist nicht nur, dass hier ein Symbol verwendet wird, dass nur mathematisch gebildete verstehen, sondern dass ein Kino kaum eine unendliche Anzahl an Kinosälen haben kann.

Ja, stimmt, das ist komisch (das schreibe ich ohne Ironie). Das gebe ich zu. Ich hätte den Witz zwar nicht verstanden, weil ich das Symbol nicht kenne. Aber für die, die es kennen, für die ist das witzig.

Kommen wir mal zu dem Beispiel aus TBBT, welches er hier anführt: Wenn Sheldon Penny in seiner eigenen Art erklärt, warum sie in der Badewanne ausgerutscht ist ... dann ist das AUCH komisch. Zwar mit einer ganz anderen Komik, überhaupt nicht vergleichbar mit Futurama, aber es ist komisch. Und zwar auch noch auf mehreren Ebenen. Nämlich

a) zum einen dass Penny in dieser Situation mit einem verstauchten schmerzenden Arm kaum belehrt werden möchte
b) dass Sheldon das nicht schnallt
c) das wir alle, die die Serie sehen und kennen, ganz genau wissen, wie Sheldon reagieren wird
d) dass die ganze Situation schon sowieso absurd und deswegen komisch ist
und e) wir freuen uns darauf, wie sich das ganze auflösen wird. Vermutlich in mit Pennys ganz eigener sehr menschlichen Art.

Sorry, ich kann nicht anders, ich finde das komisch. Und zwar sogar sehr.

Ich weiß auch nicht, warum die Serie an dieser Stelle und als stellvertretendes Beispiel kritisiert werden soll, dass Sheldon eine physikalische korrekte Erklärung aus dem Ärmel schüttelt, warum Penny zwangsläufig ausrutschen musste. Sheldon ist als Charakter nun mal so angelegt, dass er gar nicht anders kann. Ich selber kenne einige solche Leute, die auf ähnlich penetrante und nervtötende Art ihre Umwelt erklären. Ein paar sind meine besten Freunde. Es ist manchmal extrem schwierig mit diesen Leuten, aber das sind herzensgute Menschen, die manchmal gar nicht kapieren, wie sie anecken. Und DAS ist das komische in der Serie. Nicht die physikalische Erklärung, sondern die Art und Weise, wie die Genies so denken, es ihrer Umwelt mitteilen und damit immer wieder mit den »Normalos« kollidieren.

Ich führe das Beispiel aber mal weiter (ich kenne die Serie einfach sehr gut, so dass ich ausgerechnet hier das ganze weiter führen kann): In einer viel späteren Folge von TBBT wird sich genau auf diese Szene bezogen. Nämlich als Sheldon gegenüber Leonard so ganz nebenbei und völlig emotionslos bemerkt, dass er Penny schon nackt gesehen hat. Auch das ist auf mehreren Ebenen komisch:

a) natürlich freuen wir uns wieder mal über die vorhersehbare wenig einfühlsame Art Sheldons
b) wir lachen auch über die Reaktion Leonards
c) jemand der die Nacktheit einer hübschen sexy Frau gar nicht zu würdigen weiß (Sheldon) bekam sie schon nackt zu sehen und jemand, der sie nur zu gerne nackt sehen würde (Leonard), dem ist dieses Vergnügen eben nicht vergönnt
d) (hier weiß ich hier leider den genauen Zusammenhang nicht mehr) es ging vor dem Ausspruch Sheldons sogar um das Thema Nacktheit.

Das hat alles perfekt zusammen gepasst, es ist meisterhaft komponiert. Und es sind gleich mehrere Überraschungen für den Zuschauer ... es sind mehrere Pointen auf einem Haufen. Und das ist Komik. Sorry, ich kann das nicht anders beschreiben.

Ich verstehe nicht, warum das nicht gut sein soll. Was ich aber verstehe - und auch das meine ich ohne Ironie - ist, dass man sehr einfach etwas in den Schmutz ziehen kann. Man kann sehr einfach an etwas rummäkeln. Und zwar egal was. Nun ist TBBT unbestritten eine der erfolgreichsten Sitcoms der letzten 10 Jahre. Es ist also einfach, sich mit einer reißerischen Überschrift dort anzuhängen. Alleine das bringt schon Klicks. Und diese reißerische Überschrift »What went wrong with XYZ« hat in letzter Zeit Hochkonjunktur. Auch das bringt automatisch Klicks. Es ist also nichts anderes als Boulevard-Journalismus. Und diesen zeichnet noch etwas aus: Eine einseitige Berichterstattung. Genau das macht leider der Wisecrack: Er stellt seine These als die ihm von Gott persönlich anvertraute Weisheit des seligen Himmelsreiches hin. Und dann macht er nichts anderes, als eine Art von Humor gegen eine andere Art aufzuwiegen. Den einen mag er, den anderen nicht. Mehr ist es nicht.

Das ist nicht meins, sorry.

Ich will niemanden kritisieren, weil er TBBT nicht gut findet. Jeder soll selber seinen Spaß im Leben finden. Ich kann verstehen, dass man die Charaktere einfach nicht mag. Ich kann verstehen, dass man die typischen Sitcom-Lacher im Hintergrund nicht mag, die einem zeigen, wo man lachen soll (das geht selbst mir auf den Keks). Ich kann verstehen, wenn man diese »heile Welt« nicht mag. DAS ist alles OK.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

1 264

15.06.2018, 14:18

In meinem Fall ist die Reaktion noch etwas einfacher: Ich mag The Big Bang Theory und muss über jede Folge viel lachen. Von daher sehe ich mich nicht im Fokus des Wisecrack-Videos und schaue es nicht an. Warum andere The Big Bang Theory nicht (mehr) mögen interessiert mich nicht.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

1 265

16.06.2018, 02:38

Ich weiß auch nicht, warum die Serie an dieser Stelle und als stellvertretendes Beispiel kritisiert werden soll, dass Sheldon eine physikalische korrekte Erklärung aus dem Ärmel schüttelt, warum Penny zwangsläufig ausrutschen musste.

Die Erklärung kommt recht spät in dem Video, und ich muss zugeben ja, das hätte nicht so lange dauern müssen.
Der Punkt ist aber das der Witz nicht wie man in der Serie vermuten würde sich um den Nerdkram dreht oder WIssenschaft an sich, sondern das es einfache, plumpe Witze auf Kosten der Figuren sind, die man so oder so ähnlich schon zig tausen mal gesehen hat, nur das Thema war mal was neues. Unter der Oberfläsche schlummert eingfach nur ein stink normale, duchschnittliche Sitcom die nicht mehr zu bieten hat, sobald sich die Thematik abgenutzt hat.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 360

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 266

16.06.2018, 12:04

Ich kann diese Sichtweise verstehen. Und ich sage mal: Na und? Ist die Serie deswegen schlecht? So wie es Wisecrack behauptet?
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Sir Pommes

Pixelor-Team

Beiträge: 1 363

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

1 267

16.06.2018, 13:36

ich sehe ihr redet immer noch darüber ^^ naja um einfach mal zwei eher analytische videos von dem gleichen kanal euch zu zeigen die ich mag, dachte ich mal poste ich dieses beiden, welches auch über jeweils ein ding ist die ich sehr mag :)
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

1 268

16.06.2018, 14:15

Ich kann diese Sichtweise verstehen. Und ich sage mal: Na und? Ist die Serie deswegen schlecht? So wie es Wisecrack behauptet?
Nicht per se, aber für viele, wie mich z.B. , macht das vieles kaputt. Zumal die Serie sich mitlerweile slebst tot gelaufen hat.

1 269

17.06.2018, 03:34


ich sehe ihr redet immer noch darüber ^^ naja um einfach mal zwei eher analytische videos von dem gleichen kanal euch zu zeigen die ich mag, dachte ich mal poste ich dieses beiden, welches auch über jeweils ein ding ist die ich sehr mag :)


Oh hau mir bloß ab mit Neon Genesis Evangelion!
Ich hab mir zwei Videos von Wisecrack angesehen und finds vor allem auffallend wie er mir die Werbung ins Gesicht drückt. Ich denke außerdem er neigt zur Überinterpretation.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 360

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 270

17.06.2018, 14:13

Nicht per se, aber für viele, wie mich z.B. , macht das vieles kaputt. [...]

Du schreibst es selber: »Nicht per se«. Wisecrack sagt aber leider das Gegenteil:

In der ersten Minute sagt er drei mal »bad«, dann labert er etwas von »grueling research« (zermürbende Nachforschungen), »It becomes a recurring gag for us to hate on the show« während im Hintergrund »The Big Bang Theory sucks« eingeblendet wird und »we reached out for our unfortunate writer Thomas ...« und so weiter und so weiter. Ohne auch nur einen einzigen Grund zu liefern, präpariert er den Zuseher, mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln, damit diese von der Grundeinstellung erst einmal seiner Meinung sind.

Das ist keine seriöse Berichterstattung zur Erkenntnisreifung der Zuschauer, das ist üble Propaganda.

Und deswegen kann mich der Idiot/Kanal mal.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

1 271

18.06.2018, 02:05

Zu seiner Verteidigung: Das Video soll glaube ich auch keine seriöse Berichterstattung sein, sondern mehr wie eine Glosse oder ein Kommentar in der Zeitung. Die Frage da ist glaube ich auch eher: Warum findet ihr das eigentlich so scheiße?
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 360

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 272

01.09.2018, 08:43

--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Zur Zeit sind neben dir 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher