Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

517

13.09.2017, 09:44

Ja, wobei meine Lieblingsstücke

The Sun allways shines on T.V., Cry Wolf, The Living Daylights und Crying in the Rain sind :thumbup:

518

28.09.2017, 20:45

Heute ist endlich die neue 2×12" LP The Business Of Basslines von Hardfloor eingetroffen. Ganz, ganz wundervoll!


Und dazu natürlich die zeitgleich veröffentlichte 12" More Business Of Basslines


Von den bunten gibt es jeweils nur 100 Stück und ich hatte mal wieder Glück :D


Musikalisch ist das Doppelalbum sehr vielseitig. Es beinhaltet Stücke im normalen Hardfloor-Tempo, langsame und gefühlvolle Tracks und ein oder zwei Stücke im Electro-Style

Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 533

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

519

02.10.2017, 11:37

Ich weiß nicht, ob das jetzt hier noch richtig gepostet ist. Und ich habe beim Hören von Musik auch nicht so oft Tränen in den Augen (und vermutlich werde ich ab sofort als ewiges Weichei dastehen). Egal ... seht selbst:

--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

520

12.10.2017, 12:42

Ich höre hier beim Zusammenschreiben der Materialien sehr gerne wieder New Retrowave und dabei bin ich jetzt an Scandroids Debutalbum (?) hängen geblieben und hör das gerne ab und an. Finde es toll, dass sie nicht nur satte Synthmusik bringen, sondern auch durch Gesang ergänzen.
Das Lied "Aphelion" sticht dabei bei jedem Durchgang immer wieder raus und hebt sich vom Rest des Albums ab)



Finde aber auch den Opener 2517 hörenswert. Es gibt auch Instrumentalstücke auf dem Album, die teilweise sehr an den Sound von Vangelis in Blade Runner erinnern. Der Melodieverlauf von 2517 erinnert mich auch an das Theme zu Flucht aus New York.



Aufmerksam geworden bin ich auf die Musik aber durch den Dance with the dead remix von Neo-Tokyo:

Der tauchte in einer Mixliste zu NRW auf. Danach hab ich mir mal das Album angehört. Ich mag die supersatten drums und 80er Jahre Effekte.Im Remix wurden glaube ich noch ein paar E-Gitarren hier und da hinzugefügt und wahrscheinlich der Beat verstärkt. Das original hab ich mir nicht wirklich angehört.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 533

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

521

13.10.2017, 17:27

Ich bin gerade (wieder mal) über ein Lied von Marcus Wiebusch (Kettcar) gestolpert, und dieses Lied ist jetzt schon das Zweite von ihm, das mich tatsächlich mitreißt (das erste war das geniale »Der Tag wird kommen«). Wobei ich in diesem Fall unsicher bin, was die Aussage dahinter denn nun genau ist (vor allem mit dem Ohr an den letzten Zeilen des Stücks):

--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

522

14.10.2017, 19:39

Unfassbar, wie geil der Nicole Moudaber Remix von Cover Me ist. Und physisch gibt es den nur auf der 2×12" Vinyl 8)
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

523

15.10.2017, 06:51

Ich höre hier beim Zusammenschreiben der Materialien sehr gerne wieder New Retrowave und dabei bin ich jetzt an Scandroids Debutalbum (?) hängen geblieben und hör das gerne ab und an. Finde es toll, dass sie nicht nur satte Synthmusik bringen, sondern auch durch Gesang ergänzen.
Das Lied "Aphelion" sticht dabei bei jedem Durchgang immer wieder raus und hebt sich vom Rest des Albums ab)

video

Finde aber auch den Opener 2517 hörenswert. Es gibt auch Instrumentalstücke auf dem Album, die teilweise sehr an den Sound von Vangelis in Blade Runner erinnern. Der Melodieverlauf von 2517 erinnert mich auch an das Theme zu Flucht aus New York.

video

Aufmerksam geworden bin ich auf die Musik aber durch den Dance with the dead remix von Neo-Tokyo:
video
Der tauchte in einer Mixliste zu NRW auf. Danach hab ich mir mal das Album angehört. Ich mag die supersatten drums und 80er Jahre Effekte.Im Remix wurden glaube ich noch ein paar E-Gitarren hier und da hinzugefügt und wahrscheinlich der Beat verstärkt. Das original hab ich mir nicht wirklich angehört.
Klingt wirklich gut :thumbup:

New Retro Wave höre ich auch sehr sehr gerne. Da gibt es mittlerweile so viele hörenswerte und großartige Musik - fantastisch ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gunlord« (15.10.2017, 06:59)


524

26.10.2017, 05:29

Da geb ich dir völlig recht! NRW ist einfach klasse. Ich hatte auch mal in das Album reingehört, das du dir gekauft hattest. Müsst ich eigentlich wieder machen. Das Teil klang total super!
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

525

27.10.2017, 14:14


Hammerhart, wie nah das an den 80ern dran ist! Der ganze Stil ist perfekt getroffen.
Finde auch diesen "Chinese Chime"-Effekt im Refrain einfach perfekt. Das ist so richtig schön käsig-80er :lol:

Und ich hab mich verkitscht, weil ich derzeit schwärmerisch bin.
"Nur dein Herzschlag flüstert meinen Namen" ist ein Song von Samsas Traum, der mir schon beim ersten Hören aufgefallen ist (hatte einfach random Lieder gehört) weil er durch seine Einfachheit und Klarheit rausstach. Ich bin vor allem vom Text ziemlich beeindruckt. Die Bildersprache wirkt auf mich intensiv und irgendwie erfrischend, weil ich nicht das Gefühl habe, dass ich die Bilder schon hundertmal anderswo gehört habe.

"Deine Seele ist mein Himmelszelt" - wie kommt man auf sowas? Find ich einfach ne starke Zeile.

Zitat

Deine Stimme klingt viel heller
Als die Nacht sie hören will
Wenn ich deinen Worten folge
Liegt die Zukunft vor mir still
Wie das Wasser eines Sees
Und ich schau uns in ihm an
Nur Gott weiß, wie viel der Liebe
Ich für dich empfinden kann


Bin total baff von dieser vermeintlichen textlichen Qualität, die mir geradezu lyrisch erscheint.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

526

28.10.2017, 21:00

Weis gerade nicht was mir besser gefällt, die Musik oder das Video.

527

28.10.2017, 21:30

Das Video für sich allein finde ich ok, der Song ist aber richtig toll und zusammen mit dem Video großartig :thumbsup:


Alien-Fans werden es verstehen... ;)


henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 533

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

528

28.10.2017, 23:46

@DengekiGamer:
Beides großartig. Normalerweise höre ich solche Musik nicht. Aber hier ist mal wieder einer der Fälle, in denen das Video die Aufmerksamkeit auf die Musik lenkt. Schönes Video, gute Musik! :)


@Gunlord:
Ich stehe gerade auf dem Schlauch ...

Spoiler Spoiler

... Abspann »Alien (1)«? Nee, warte mal ... Ende von »Alien: Covenant«, oder?



@alle:
Vor ein paar Wochen hat mir Martin »Mash« Schnelle (auch ehemals PC Player)zwei Stücke von »Prince« vorgespielt. Und beide gefallen mir richtig gut. So viel kenne ich von Prince gar nicht (»Purple Rain«, »When Doves Cry«) und ich kann auch nicht behaupten, dass ich ein Fan von Prince bin. Aber das hier gefällt mir saugut:



Ich bin echt beeindruckt, weil das schon recht avangardistisch anmutet. So ein bischen wie »Mouse On Mars« oder so.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega