Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

13

02.11.2015, 21:53

Ich mag die neuen Filme auch aber an Sachen wie "Der erste Kontakt" oder "Zurück in die Gegenwart" kommen sie meiner Meinung nach dennoch nicht ran. Ich finde es immer noch sehr bedauerlich, dass man der TNG-Crew rund um Picard keinen richtigen Abschiedsfilm gegönnt hat - das wäre schon sehr nett gewesen.

TNG wollte ich mir noch einmal komplett anschauen aber durch die erste Staffel quäle ich mich noch immer...man, die ist richtig übel ;(


Mal abwarten in welche Richtung die neue Serie geht, dazu ist ja noch überhaupt nichts bekannt. Hauptsache man zimmert nicht so etwas wie Enterprise zusammen...

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 226

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

14

02.11.2015, 21:55

Mal zurück zu der neuen Serie: In der Mitteilung palavert CBS, dass die Serie nur auf den US-Markt und dort nur als Streaming-Angebot zu sehen sein wird. Das ist natürlich Quatsch, dass CBS nicht auch Kohle von anderen Märkten kassiert. Mich ärgert aber, dass so etwas unreflektiert in die Welt hinaus posaunt wird. Und ich freue mich ehrlich gesagt erst einmal NICHT. Ich bin völlig neutral eingestellt. Wenn's gut wird, OK. Wenn's schlecht wird, auch OK. Voyager wurde damals total gehypet und das war auch nichts anderes als ST:TNG (obwohl es auch einige echt nette Folgen gab). Das gleiche mit Enterprise ... auch die fand ich nicht schlecht, aber es hatte immer den Charme einer bereits zweimal aufgekochten Dosensuppe. Warten wir erst einmal ab, wie die neue Serie überhaupt wird.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

15

02.11.2015, 22:01

Puh da bin ich ja mal gespannt. Ich hätte gerne wieder was wie Voyager.

16

18.05.2017, 13:25

Der erste Trailer ist da.


henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 226

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

17

18.05.2017, 13:38

*freu* :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

18

18.05.2017, 16:00

Das ist endlich mal was, auf das sogar ich mich freue.

19

18.05.2017, 18:14

Ich bin der einzige, der das fürn Fail hält oder?
Die Designs stimmen null und passen überhaupt nicht zu der angepeilten Epoche. Das ist wie ein riesiger Retcon, wo erstmal der ganze Kanon umgeschrieben wird wegen nem Reboot.

Das spielt nicht mehr im klassischen Star Trek sondern im neuen Spiegeluniversum oder?
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

20

18.05.2017, 18:38

Ich liebe den neuen Alien Film. Der pusht mein altes Alien Video enorm! :)
Hipster-Pisser!

21

18.05.2017, 19:50

Ich bin der einzige, der das fürn Fail hält oder?
Die Designs stimmen null und passen überhaupt nicht zu der angepeilten Epoche. Das ist wie ein riesiger Retcon, wo erstmal der ganze Kanon umgeschrieben wird wegen nem Reboot.

Das spielt nicht mehr im klassischen Star Trek sondern im neuen Spiegeluniversum oder?
Fail nicht aber packt man etwa schon wieder einen halben Vulkanier in die Serie? Star Trek hat doch mehr zu bieten...

22

18.05.2017, 20:10

Ehrlich gesagt sind mir Designs, Epoche, Kanon, halbe Vulkanier und weitere Details egal. Ich will einfach nur eine schöne Weltraum-Serie. Über Star Trek: Enterprise haben auch viele Leute gemeckert und ich bin total begeistert. Heute habe ich die 13. Episode der 1. Staffel gesehen. Das ist die Folge in der sich Archer entscheiden muss, ob er einer humanoiden Spezies ein Heilmittel gibt, welches sie vor dem Aussterben bewahrt oder es zugunsten einer zweiten humanoiden Spezies auf dem selben Planeten sein lässt, weil sie sich evolutionär nicht weiter entwickeln kann, wenn die kranke und derzeit dominante Spezies nicht ausstirbt. Das ist total krass und solche Sachen möchte ich sehen.

23

18.05.2017, 22:45

Mich stört einfach dass es noch vor dem alten Trek spielt und dabei aber moderner als das moderne Trek aussieht. Traut euch doch mal was und macht mal lowtech-Sci-Fi.
In ner späteren Staffel kann man ja immer noch die Raumschiffe bringen, die aussehen wie ein Iphone.


Warum nichtmal sowas ausgestalten? Die Serie ist doch ohnehin auf verschiedene Epochen ausgelegt. Da kann man doch mal den Arsch in der Hose haben und sich trauen in Richtung des Flairs der Originalserie zu gehen. Das sähe auf keinen Fall so gut aus (wobei man da auch Spielraum hat!), wäre aber erstens stimmiger und würde zweitens auch richtig krass rausstechen als Hommage ans Original. Zumal wenn der Inhalt stimmt das der Stoff für fangerechte Legenden wäre.

Vor allem bei den Klingonen. Bei denen wurde ja sogar prominent ein innerweltlicher Grund für die neuen Masken gegeben. Mich stört sowas.
Wenn man dann keine Billigklingonen will kann man ja noch was anderes herbeiholen/erfinden oder die Romulaner holen und sich auf das Schisma zwischen Romulanern und Vulkaniern konzentrieren. Wäre auch spannend!

Zitat

Das ist die Folge in der sich Archer entscheiden muss, ob er einer humanoiden Spezies ein Heilmittel gibt, welches sie vor dem Aussterben bewahrt oder es zugunsten einer zweiten humanoiden Spezies auf dem selben Planeten sein lässt, weil sie sich evolutionär nicht weiter entwickeln kann, wenn die kranke und derzeit dominante Spezies nicht ausstirbt. Das ist total krass und solche Sachen möchte ich sehen.

Klassischer TNG-Stoff!
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 226

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

24

19.05.2017, 00:22

[...] Star Trek: Enterprise [...] Heute habe ich die 13. Episode der 1. Staffel gesehen. Das ist die Folge in der sich Archer entscheiden muss, ob er einer humanoiden Spezies ein Heilmittel gibt, welches sie vor dem Aussterben bewahrt oder es zugunsten einer zweiten humanoiden Spezies auf dem selben Planeten sein lässt, weil sie sich evolutionär nicht weiter entwickeln kann, wenn die kranke und derzeit dominante Spezies nicht ausstirbt. Das ist total krass und solche Sachen möchte ich sehen.

Klassischer TNG-Stoff!

Das ist ungefähr die Folge, ab der auch mir klar war, dass ich »Star Trek: Enterprise« mögen würde und dass das alles in die richtige Richtung geht. Und ob das nun schon in TNG abgehandelt wurde ist mir egal. Denn in »Star Trek: Enterprise« gibt es die Oberste Direktive noch nicht. Ganz im Gegenteil wird deren Wichtigkeit durch solche Probleme und Entscheidungen betont. Ganz große Klasse.

Star Trek: Reloaded Reboot Covenant Machsmir Discovery
Mich stört an der neuen Serie gar nichts. Das sieht richtig megaklasse aus. Und ENDLICH gibt es ein neues Star Trek, das (hoffentlich) nicht den Fehler macht, den Schöne-Heile-Welt-Kuschelkurs von »Voyager« zu wiederholen. In welchem Star-Trek-Universum/Canon/Bla das spielt, ist mir SOWAS von egal. Zumal ich nahezu 99% von J. J. Abrams Star Trek mag. Außerdem - und darüber haben wir glaube ich noch gar nicht gesprochen - besteht jetzt im Jahre 2017 die echte Chance, dass das nicht eine Serie wird im Stile von »Problem der Woche und danach ist wieder alles gut«, sondern dass sie - den aktuellen Serien-Produktionen folgend - für eine Staffel einen kompletten Handlungsbogen spannen. Also wie in der 3. Staffel von »Star Trek-Enterprise«, oder »Battlestar Galactica«, oder »Babylon 5«, oder, oder, oder. Oh man, ich darf gar nicht dran denken: Ein Star-Trek-Serie, die einen Handlungsbogen inkl. Chaarkter-Entwcilung und so weiter über 13 Folgen spannt. Wäre das geil! Wenn die das hinbekommen ... dann dürfen meinetwegen die Vulkanier rotes Blut haben.

Außerem mag ich Doug Jones (keine Ahnung, warum, ich mag den einfach) und Michelle Yeoh (»Tiger & Dragon«) und freue mich total, dass die beiden in Star Trek mitspielen.

Aber das von mir geschriebene ist eigentlich alles wurscht, weil ... oh man ... ich freue mich so drauf! :) :) :) :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega