Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

145

07.10.2014, 08:32

Henrik! Ich habs grad auf Facebook gelesen! Wie geil ist das Timing bitte?!
Ich hoffe dass es wirklich wahr ist und es ein Wiedersehen mit Special Agent Cooper geben wird ^ ^
Irre geiler Zufall irgendwie :mrgreen:

Ja, das habe ich mir gestern auch gedacht. Ich bin wirklich völlig zufällig über die Meldung gestolpert. Aber das haben jetzt schon mehrere Websites berichtet und in Wikipedia steht es auch bereits. Ich gehe davon aus, dass dieser Wunschtraum aller Twin-Peaks-Fans wirklich wahr wird. Ich möchte nicht pathetisch wirken ... aber es gibt nur sehr selten Momente in meinem Leben, in denen ich mich wirklich auf ein Medien-Ereignis freue. Das hier gehört dazu! :D
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

146

07.10.2014, 09:56

Das liegt an Euch! Die lesen hier halt alle mit! :P

Ernsthaft, jetzt wird das ganze auch wieder Interessant für mich.
Hipster-Pisser!

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

147

07.10.2014, 10:39

Gerüchte um eine Fortsetzung von Twin Peaks gibt es ja schon länger. Ich kann mich daran erinnern, dass ich letztes Jahr mal etwas darüber gelesen habe, was dann aber wieder schnell dementiert wurde. Allerdings habe ich NACH dem Dementi der Meldung auch gelesen, dass ein Verantwortlicher bei einem US-Fernsehsender gesagt hätte »... aber eigentlich keine schlechte Idee!« Ich kann mir wirklich gut vorstellen, dass das in diesem Fall wirklich so eine Art »Selbsterfüllende Prophezeiung« war. Und ich war auch schon drauf und dran Herrn Lynch einen Brief zu schreiben. Vielleicht haben das wirklich haufenweise andere Fans erledigt.

Ich habe Tränen in den Augen! ;)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

148

13.10.2014, 00:21

Twin Peaks - Feuer zieh mit mir

So heißt der Film auf deutsch wahrscheinlich nicht, aber so haben sie den Spruch übersetzt :mrgreen:
Meine Fresse, harter Tobak. SO hab ich mir immer David Lynch-Produkte vorgestellt. Heftig und irgendwie kryptisch. Und plötzlich steht ein Pferd im Wohnzimmer. Überraschenderweise erscheint trotz der kryptischen Natur des Filmes vieles aus der Serie so auf einmal viel klarer :mrgreen:

Ich bin trotzdem froh, dass ich zuerst die Serie geschaut habe und dann erst den Film. Empfohlen wurde es mir andersherum.
Schade, dass David Lynch nicht noch die beiden anderen Filme drehen konnte -_-
So schade dass es echt 25 Jahre gebraucht hat um das wieder aufrollen zu können... Perlen vor die Säue?
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

149

13.10.2014, 06:57

"Sin City - A Dame to kill for"

Knapp zehn Jahre nach Sin City bringen Frank Miller und Robert Rodriguez mit "Sin City - A Dame to kill for" die heißerwartete Fortsetzung ihrer Noir-Comicverfilmung in die Kinos und geizen auch diesmal nicht mit einem tollen Staraufgebot, nackter Gewalt und abgedrehten Charakteren.

Neben Mickey Rourke der seine Rolle als Marv wieder einmal einwandfrei auf die Leinwand bringt, stehen erneut Jessica Alba, Bruce Willis aber auch neue Gesichter wie Eva Green und Josh Brolin vor der Kamera.

Wie schon der erste Film zeigt "A Dame to kill for" einige Kurzepisoden aus den Gassen Sin Citys welche sich stellenweise überschneiden aber auch ganz gut allein für sich stehen können. Diese sind nicht mehr ganz so gelungen wie noch im Erstling, aber durchaus sehenswert. Die Art der Darstellung ist bekannt aber immer wieder eine Augenweide...ich persönlich mag diesen Comicstil einfach sehr gerne.

Es wäre mit ein wenig Zusatzmaterial sicherlich sehr interessant eine Zusammenfassung des ersten und zweiten Films zu Gesicht zu bekommen - möglicherweise ist da ja etwas in Planung.

Nach all den Verschiebungen, Änderungen am Drehbuch etc. hätte ich mir am Ende doch etwas mehr erwartet, bin mit dem Ergebnis aber immer noch zufrieden. Kann man sich definitiv anschauen. 7/10

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

150

13.10.2014, 10:00

Twin Peaks - Feuer zieh mit mir

So heißt der Film auf deutsch wahrscheinlich nicht, aber so haben sie den Spruch übersetzt :mrgreen:
Meine Fresse, harter Tobak. SO hab ich mir immer David Lynch-Produkte vorgestellt. Heftig und irgendwie kryptisch. Und plötzlich steht ein Pferd im Wohnzimmer. Überraschenderweise erscheint trotz der kryptischen Natur des Filmes vieles aus der Serie so auf einmal viel klarer :mrgreen:

Ich bin trotzdem froh, dass ich zuerst die Serie geschaut habe und dann erst den Film. Empfohlen wurde es mir andersherum.
Schade, dass David Lynch nicht noch die beiden anderen Filme drehen konnte -_-
So schade dass es echt 25 Jahre gebraucht hat um das wieder aufrollen zu können... Perlen vor die Säue?

Ich bin ja nun »Twin Peaks«-Freak deswegen darf ich mir die kleine Anmerkung erlauben: In der Serie haben sie es sogar einmal mit »Feuer, gehe mit mir« übersetzt. Das wird von Cooper im Pilotfilm gesagt, und zwar dann, wenn Cooper und Truman den Tatort besichtigen und das halbe Herz an der Kette auf dem Erdhügel finden. Man merkt halt immer wieder, dass Übersetzer und Synchronstudios evtl. nicht ganz das Herzblut wie die eigentlichen Macher hinein stecken. Aber das ist ja nur eine Kleinigkeit. Offiziell heißt er im deutschen übrigens »Twin Peaks - Der Film«.

Ja, der Film ist DEFINITV harter Tobak und hat mit der Anmutung der Serie eigentlich fast nichts mehr zu tun. Ich weiß allerdings nicht, welcher Idiot Dir empfohlen hat, den Film vor der Serie zu sehen. Im Film wird ja verraten, wer denn nun Laura Palmer ermordet hat. Durch die ganze komplett andersartige Machart des Films hat man danach auf die Serie eventuell auch gar keine Lust mehr. Und das wäre wirklich schade. Also bin ich der Meinung, dass man den Film NIEMALS unter KEINEN Umständen vor der Serie sehen sollte.

Als ich den Film das erste mal gesehen habe, fand ich den völlig beknackt. Dann ist mir aufgefallen, dass die ganzen Szenen mit Agent Chester Desmond und Sam Stanley grandios sind. Hinzu kommt, dass Donna von einer anderen Schauspielerin gespielt wird (Moira Kelly), die ihre Sache zwar sehr sehr gut macht, aber eben nicht Lara Flynn Boyle ist. Deswegen habe ich eine Zeit lang immer so weit gesehen, bis es in Twin Peaks los ging und dann aufgehört. Aber dann habe ich gemerkt, dass der Film als eigenständiges Werk eigentlich doch genial ist. Wie alle Filme von David Lynch - mit Ausnahme evtl. seiner Kurzfilme - gehört der zu meinen Lieblingsfilmen.

Kleine Nebenbemerkung: Dir ist doch bestimmt aufgefallen, dass die Polizisten in »Deer Meadow« im Gegensatz zu denen in Twin Peaks alles andere als kooperativ sind. Im Pilotfilm der Serie treffen Cooper und Truman das erste mal im Krankenhaus von Twin Peaks aufeinander und Cooper macht unmissverständlich klar, dass das FBI für den Fall zuständig ist, weil die in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht haben. Ja, jetzt wissen wir auch, welche schlechten Erfahrungen das waren. ;)

GEILES Movie! :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

151

13.10.2014, 11:18

Der Idiot, der mir das empfohlen hat ist einer meiner besten Freunde :mrgreen:
Also bitte etwas vorsichtiger

Bevor ich die Serie angefangen hatte hatten wir ein Beratungsgespräch in dem ich über die Risiken und Nebenwirkungen beraten und aufgeklärt wurde warum und wieso es besser wäre mit dem Film zu beginnen. Ja, der Mörder würde bekanntgegeben, aber dafür würde auch vieles aus der Serie was man sonst nicht verstünde da aufgegriffen und erklärt. Mir wurden noch weitere Vorzüge aufgezählt, aber ich habe mich dazu entschlossen gegen den Trend zu gehen und der Serie den Vorzug vor dem Film zu geben.

Würde ich jemandem die Serie empfehlen würd ichs aber auch so weitergeben. Wenn man den Film zuerst sieht versteht man doch größtenteils gar nichts weil einem der Kontext aus der Serie fehlt. Das mag dann zwar auch nett sein weil man dann retrospektiv den Film immer besser versteht, aber es nimmt halt auch viel vorweg und ich glaube auch dass es sorum auch eher hinderlich als dienlich ist.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

152

13.10.2014, 13:43

Der Idiot, der mir das empfohlen hat ist einer meiner besten Freunde :mrgreen:
Also bitte etwas vorsichtiger
...

Du hast Recht: Ich bitte um Entschuldigung; das war tatsächlich ein wenig arg heftig hart formuliert. :!:
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

153

17.10.2014, 23:47

Akte X - Staffel 5 [Amazon Instant Video]
Ich bin mit der 5. Staffel durch und ich habe das Gefühl, dass die Folgen weiterhin immer besser werden. Meine Lieblingsfolge in dieser Staffel ist komplett in schwarzweiß gehalten und Mulder und Scully müssen die Ereignisse um einen Deformierten körperlich Behinderten aufklären. Die ganze Folge mutet wie ein alter 30er-Jahre-Horrorfilm an, nimmt sich aber bewusst nicht wirklich ernst. Ganz großartig.

Akte X - Staffel 6 [Amazon Instant Video]

Auch mit der 6. Staffel bin ich jetzt durch. Die Anmutung der Serie ändert sich ein wenig. Zum einen wird hier intensiver die Verschwörung um die Aliens verfolgt und es wird da auch einiges aufgeklärt. Tatsächlich folgt diese Staffel chronologisch direkt auf den 1. Kinofilm; am Anfang der ersten Epsiode gibt es sogar eine Rückblende auf den Film.

Anderen Episoden sind öfters mal durchaus eher humoristisch. Meine Lieblingsfolge ist hier diejenige, in der eine Geschichte einmal aus der Sicht von Mulder und einmal aus der Sicht von Scully erzählt wird. Wenn man die Charaktere kennt, ist das zum schieflachen. Eine andere Folge verschlägt Mulder ins Bermuda-Dreieck und taucht im Jahre 1939 wieder auf und zwar in einer offenbar alternativen Realität. Die Szenen um Mulder in der Vergangenheit und Scully in der Gegenwart sind alle wie an einem Stück und scheinbar ohne Schnitt gedreht. Was Scully hier tun muss, um hier Informationen über Mulders verbleib zu bekommen, ist einfach nur köstlich.

Nebenbei bemerkt habe ich mich zu beginn der Serie immer gewundert, warum diverse Leute in meinem Bekanntenkreis immer alle auf Scully bzw. Gillian Anderson abfahren. Jetzt in Staffel 6 weiß ich es: Frau Anderson ist schon wirklich richtig schnuckelig.

Man merkt dieser Staffel an, dass die Macher langsam erkenne, dass die Luft evtl. ein wenig heraus ist. Noch bleibt es durch die geringfügig neue Ausrichtung der Serie aber alles interessant. Und noch gibt es drei weitere Staffeln. Ich bin gespannt.

Kleine Randbemerkung, weil wir hier gerade alle an Alien Isolation interessiert sind: Die Schauspielerin der von den Außerirdischen entführten Mutter von Agent Spender ist Veronica Cartwright, und die spielt wiederum im ersten Alien-Film »Lambert«.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

154

18.10.2014, 02:36

Ich hab Akte X nach 3 Folgen der ersten Staffel aufgegeben : p
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

155

18.10.2014, 08:59

Ich hab Akte X nach 3 Folgen der ersten Staffel aufgegeben : p

... was ich verstehen kann. Die erste Staffel ist teilweise noch sehr naiv. Vielleicht solltest Du es noch mal in der 2. Staffel probieren.

Ähnlich geht es mir übrigens mit »Star Trek- The Next Generation«. Da sehe ich mir die erste Staffel auch nicht mehr an. Das ist einfach alles noch zu sehr die Originalserie. Richtig gut wird die erst ab der dritten Staffel.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

156

18.10.2014, 14:29

Akte X - Staffel 7 - Episode 3 [Amazon Instant Video]
Mulder und Scully haben sich das erste mal richtig geküsst! :)

Öhm ... falls es hier in diesem Forum irgend jemanden interessieren sollte. :D
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Zur Zeit sind neben dir 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

6 Besucher