Du bist nicht angemeldet.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 297

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 885

23.04.2019, 23:31

Ja, mir auch. Ich bin jetzt in der Mitte der 3. Staffel, und das ist einfach klasse, was ich da sehe.

Und das mit dem »dumm«, naja ... ich habe so so meine eigene Meinung, was die Hardcore-Star-Trek-Fans angeht ... das geht eher so in Richtung »verbohrt« und so ... ;)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

1 886

09.05.2019, 19:06

Star Trek: Discovery

Nun habe endlich auch ich mit der zweiten Staffel begonnen und kann Henrik nur beipflichten. Als Star-Trek-Fan fühle ich mich sehr gut aufgehoben und empfinde die Serie als Star-Trek-Serie. Alles ist in den gewohnten Dosierungen enthalten: Unbekanntes, Entdeckungen, Action, Abenteuer, erste Direktive und das Verletzen dieser zugunsten höherer Ziele nach dem Abwägen der Fakten, Gefühl, Enterprise, Pike (Ein Cowboy wie Kirk) .... Tolle Serie, die ins Schwarze trifft.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 297

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 887

23.05.2019, 17:56

Tales of Vesperia: The First Strike [BluRay]

Während meines Spiels des JRPGs Tales of Vesperia: Definitive Edition erfuhr ich, dass es zu dem Spiel einen Anime-Film gibt, der die Vorgeschichte zu dem Spiel erzählt. Da ich Tales of Vesperia als großartige JRPG-Erfahrung einstufe und auch die Charaktere sehr mag und teilweise ins Herz geschlossen habe, musste ich das hier sehen.

Der Film zeigt wie gesagt zeitliche Ereignissen vor denen des Spiels. Wir lernen Yuri und Flynn als kaiserliche Ritter kennen, die sich seit Kindheit an kennen. Wir erfahren, wie Yuris Hunde-Begleiter Repede zu ihm stößt (der im Film allerdings leider auf "Rapido" hört, was dem japanischen Original geschuldet ist). Wir sehen auch kurz eine jüngere Aer-Forscherin Rita Mordio sowie einen jüngeren Raven, die beide allerdings nur kurz auftauchen und Yuri und Flynn nicht begegnen. Wir sehen auch kurz Alexei, wie er die kaiserliche Hauptstadt regiert und auch Estellise hat einen kurzes Treffen mit Flynn.

Die Geschichte ist - Gott sei Dank und im besten Sinne - nichts neues. Auch hier dreht es sich um erhöhte und damit »rote« Aer-Konzentrationen, welche Tiere in Monster verwandelt. Eine Situation, die wie aus dem Anfang des Spiels kennen. Zum Glück haben die Macher des Films es vermieden, irgend eine neue und aus dem Spiel völlig unbekannte Gefahr zu erfinden. Stattdessen hat man auf Bekanntes gesetzt und damit den Charakteren Yuri und Flynn sehr viel Raum gegeben. Und genau das ist es ja auch, was man in so einem Film sehen will. Der Erzählstil ist sehr ruhig. Kreischende hektische Anime-Mädchen und panische Action gibt es hier so gut wie nicht. Das drückt sich auch in der grafischen Qualität des Films aus: Es gibt zu Beginn des Films eine Wirtschafts-Prügelei und in dieser sieht man sehr genau, wer wann wen wo und wie schlägt. Das ist ausgezeichnet choreographiert und gezeichnet. Und es wird auch über die gesamte Länge des Films beibehalten. Der geht übrigens 1:50 h, noch ein Novum für einen »Film zum Spiel«.

Ich rate DRINGEND dazu, den Film erst NACH dem Durchspielen des RPGs anzusehen. Nicht weil er irgend etwas spoilern würde. Allerdings verlässt sich der Film schon darauf, dass man die Charaktere Yuri und Flynn aus dem Spiel recht genau kennt. Sollte das nicht der Fall sein, dann kann der Film durchaus langweilig wirken. Macht man es dagegen umgekehrt, dann bekommt man Fan-Service »at it's best«. Ich hab's so gemacht und den Film erst nach dem Spiel angesehen. Ich wurde nicht nur bestens unterhalten, sondern ich meine auch ein Qualitätsprodukt gesehen zu haben. Und das schreibt auch noch jemand, der normalerweise nicht so richtig auf Animes steht.

P.S.: Nach dem Film habe ich ein noch größeres Verlangen danach, dass Bandai/Namco einmal »Tales of Vesperia 2« entwickelt.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Zur Zeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher