Du bist nicht angemeldet.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 909

07.10.2019, 20:52

Blade Runner 2049 [Netflix]

Ich habe heute das vierte mal Blade Runner 2049 gesehen (bzw. heute fertig gesehen). Ich finde den Film mit jedem mal sehen besser. Das erging mir auch schon mit dem Original so. Inzwischen bin ich soweit, dass ich den Film genau so gut, wie den Vorgänger finde. Und zwar aus völlig anderen Gründen, als beim Vorgänger. Was mir am meisten imponiert ist die Tatsache, dass Blade Runner 2049 seinen Vorgänger respektiert, nichts uminterpretiert und trotzdem eine eigene Geschichte erzählt. Die Schluss-Szenen mit dem gleißend weißen Flugauto in den Fluten gefällt mir mit jedem mal ansehen besser.

Nur eine einzige Szene finde ich in dem Film unpassend, und das ist die mit »Rachel«. Die hätte nicht sein müssen, denn da weidet sich der Film zu sehr an Erinnerungen und an Brutalität. Und das völlig unnötig, denn der Film würde auch ohne diese Szene funktionieren.

Ansonsten: Klasse!
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 910

11.10.2019, 20:33

El Camino [Netflix]

Wer es noch nicht mitbekommen hat (was bei dem diesbezüglich explodierenden YouTube allerdings nur schwer möglich ist): El Camino ist ein Film im Breaking-Bad-Universum, der direkt ans Ende der Serie anschließt. Der Film erzählt, wie es Jesse Pinkman nach seiner Flucht aus der Gefangenschaft bei den Nazis ergeht, und was er mit seiner neu gewonnenen Freiheit anstellt. Dabei gibt es jede Menge Rückblenden mit bekannten Darstellern aus der Breaking-Bad-Serie. Im Moment gibt es ihn ausschließlich auf Netflix zu sehen.

Den Film kann man nur sehen und verstehen und damit auch genießen, wenn man Breaking Bad zur Gänze gesehen hat. Ich persönlich hätte mir zwar ein bischen mehr erwartet, wüsste aber auch nicht, was man hätte anders und mehr machen sollen.

Der Film ist aber vor allem, so wie er ist und mit seinem Ende, sehr befriedigend. Sehr schön.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Beiträge: 683

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

1 911

13.10.2019, 20:05

Der Film ist aber vor allem, so wie er ist und mit seinem Ende, sehr befriedigend. Sehr schön.

Dem kann ich nur zustimmen. Meiner Frau war das zwar zu "storyarm" (sie kennt die Serie nicht), aber ich fand Inhalt, Dichte und Geschwindigkeit genau richtig, da der Unterschied in puncto "Erzählgeschwindigkeit" im Vergleich zur Serie sonst zu groß wäre. Gut, man hätte sich auch entscheiden können, eine neue Serie - dann allerdings mit mehr Inhalt - daraus zu machen. Aber momentan fehlt mir die dafür die Zeit, mich durch eine Serie "durchzuarbeiten". Daher: Genau richtig.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 912

13.10.2019, 22:18

Ich fand's auch wirklich einen schönen »Fan-Service«, weil einem Jesse während der Serie ja doch ans Herz wächst. Am Ende dachte ich wirklich: »Jesse ist in Sicherheit! Uff!« Deswegen mein Urteil mit »sehr schön«.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Zur Zeit sind neben dir 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher