Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

13

03.09.2014, 17:36

MACHO MACHO MACHO MAN

Monty. Unbedingt gucken. Der Film ist genau so geil wie der Trailer es erwarten lässt.

Gut dass du mich dran erinnerst. Den wollte ich mir auch noch holen.
Grade diese Bizarrofilmchen tendieren dazu schnell superseltenrar und dementsprechend teuer zu werden.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

14

03.09.2014, 18:14

11 Ocken auf Amazon ;)
Is grad ne zweite DVD-Fassung rausgekommen, die aber wohl auch nur ein VHS-Rip zu sein scheint.

MACHO HARTE FÄUSTE MAN
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 316

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

15

03.09.2014, 19:57

MACHO MACHO MACHO MAN ...

NEIN! Es gibt wirklich jemanden, der sich so einen Film FREIWILLIG ansieht? Respekt!

Die Klamotten und Frisuren sind der Oberhammer ...

Wobei ja die Damen-Frisuren zum Glück wieder ein wenig in diese Richtung tendieren, wie ich seit einigen Monaten in unserer Disco erfreut feststelle. Die Frisuren der Bubis zum Glück nicht.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

16

03.09.2014, 20:49

"John Carpenters Die Mächte des Wahnsinns"
Habe mir den Film damals zur Veröffentlichung angeschaut und war nicht so wirklich überzeugt gewesen. Auch jetzt, knapp 20 Jahre später, wo ich ihn noch einmal auf BD gesehen habe finde ich nicht, dass der Film zu Carpenters besten Werken gehört aber diesmal fand ich ihn auf jedenfall sehenswert. Die Atmosphäre ist gut eingefangen und Sam Neil weiß in seiner Rolle als Versicherungsdetektiv durchaus zu überzeugen. Die Rahmenhandlung ist interessant und ordentlich umgesetzt, der Film hätte aber durchaus mehr Potential gehabt. 5/10 sind auf jedenfall drin.
Carpenters Meisterwerk war "Die Mächte des Wahnsinns" sicherlich nicht. Dennoch gehörte der leider zu seinen letzten Filmen, die sich wenigstens noch nach Carpenter anfühlten. Ich glaube direkt danach kam das Remake von "Dorf der Verdammten" und "Vampires"
Auch wenn er kein Überfilm ist, betrachte ich "Mächte des Wahnsinns" immer als den letzten Carpenterfilm aus seinen guten Zeiten. Wie die meisten Horroraltmeister - wobei die Grenzen bei Carpenter immer sehr fließend waren - ist auch Carpenter einfach alt und routiniert geworden.

Ist ähnlich wie bei Wes Craven, der in den 80ern ein paar richtig gute Filme machte. Den ersten "Scream" mochte ich damals sogar noch. Aber seitdem fällt Craven nicht nicht mehr grossartig auf.
Die Aussage das sich der Film noch wie ein echter Carpenter anfühlt kann ich nur unterschreiben...so ziemlich dasselbe habe ich Gestern auch zu meiner Frau gesagt :D
Keine Ahnung woran das genau liegt und es ist auch schwierig zu beschreiben...man muss den Film halt selbst anschauen.

Die Scream-Trilogie fand ich übrigens recht gelungen, auch wenn der zweite Teil schon etwas abgebaut hat und der dritte Teil doch noch mal etwas mehr. Die Idee dahinter und wie Craven mit den üblichen Horror-Klischees gespielt hat, hatte mir damals sehr gut gefallen.


@Henrik: Und Du bist ein Freund dieser 80er Jahre Dauerwellen?

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 316

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

17

03.09.2014, 20:59

@Henrik: Und Du bist ein Freund dieser 80er Jahre Dauerwellen?

Das versetzt mich halt so ein wenig in meine Jugend-Zeit zurück. Außerdem - und das folgende schreibe ich ohne sexistischen Hintergrund - sahen Frauen damals noch wie Frauen aus. Oder anders herum: Bei mir dürfen Frauen gelegentlich gerne auch mal wie Frauen aussehen. :D
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

18

04.09.2014, 07:34

Außerdem - und das folgende schreibe ich ohne sexistischen Hintergrund - sahen Frauen damals noch wie Frauen aus. Oder anders herum: Bei mir dürfen Frauen gelegentlich gerne auch mal wie Frauen aussehen. :D
Komisch, früher fand ich solche Frisuren auch sehr nett, heute spricht mich das nicht unbedingt mehr an...ich gehe halt irgendwie automatisch mit der Zeit was das anbelangt :D

@Topic:

"Star Trek into Darkness"

Ich selbst fand schon das Reboot sehr gelungen, Star Trek into Darkness legt aber noch einmal eine Schippe drauf. Viele Fans der alten Filme "hassen" Abrams' Neuinterpretation der Reihe ja. Ich persönlich kann allerdings mit beiden sehr gut leben und wenn ich mir anschaue was stellenweise in der Traumfabrik verbrochen wird, kann ich mich über das Sequel absolut nicht beschweren.
Die Story ist, trotz der obligatorischen Logiklöcher, gut inszeniert, der Film bietet erstklassige Trickeffekte und die Crew der Enterprise wirkt sehr sympatisch, macht ihre Arbeit einfach gut - was für die beiden Antagonisten des Streifens allerdings auch zutrifft.
Auf der technische Seite sind Sound und Bild der BD der Wahnsinn und laden förmlich dazu ein, den Regler noch ein weiteres Stückchen nach rechts zu drehen ;)
Da Abrams für den dritten Teil wohl nicht mehr Platz im Regiestuhl nehmen wird - der ist schließlich mit Episode 7 beschäftigt - bin ich sehr gespannt darauf wie sich Star Trek weiterentwickeln wird.
Für Star Trek into Darkness würde ich 9/10 geben.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 316

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

19

04.09.2014, 08:51


"Star Trek into Darkness"

Ich selbst fand schon das Reboot sehr gelungen, Star Trek into Darkness legt aber noch einmal eine Schippe drauf. Viele Fans der alten Filme "hassen" Abrams' Neuinterpretation der Reihe ja. Ich persönlich kann allerdings mit beiden sehr gut leben und wenn ich mir anschaue was stellenweise in der Traumfabrik verbrochen wird, kann ich mich über das Sequel absolut nicht beschweren. ...

Genau mein Eindruck. Ich hatte teilweise das Gefühl, dass die neuen Schauenspieler in den Körpern der alten stecken, so sehr ähnelte sich Mimik und Gestik. Vor allem natürlich die drei Haupt-Charaktere »Kirk«, »Spock« und »Pille«. Was habe ich im ersten Teil gelacht als ...

Spoiler Spoiler

... sich Kirk und Pille das erste mal im Raumgleiter bei der Rektrutierung begegnen und Pille sofort anfängt über die Unsinnigkeit des »Beamens« zu schwadronieren. Oder im zweiten Teil, wie er mit dem ganzen Arm im Phononentorbedo steckt und dann: »Ich bin Arzt und kein Photonentorpedo-Experte!«

Oder im zweiten Film Scotty, ...

Spoiler Spoiler

... wie er durch die endlos lange Halle rennen muss, während Kirk und Kahn durch das All flitzen und man hört durchs Mikro nur ein Keuchen. Und dann: »*hechel* *hechel* Ich laufe gerade *hechel* *hechel*!«

Und dann haben die im zweiten Teil mit Benedict Cumberbatch als »Kahn« eine Schauspieler, der alle anderen mit seiner reinen Präsenz fast an die Wand spielt. Ich halte die Serie »Sherlock« - in der Herr Cumberbatch die Rolle des »Sherlock Holmes« spielt - für eine der gelungensten Neuzeit-Verschwurbelungen einer alten Geschichte.

Und dann der freakige Charakter des »Chekov«, der kühle »Sulu«, die in Spock verliebte »Uhura« ... das ist ganz GANZ großes unterhaltsames Kino nicht nur für Star-Trek-Fans.

Nebenbei bemerkt hat »Star Trek TOS« für mich nur noch historischen Wert. Das ist meistens einfach nur lächerlich, was da passiert. Dagegen »Star Trek TNG«, welche im Moment wieder auf Tele 5 läuft, kann ich immer noch ansehe und habe weiterhin meinen Spaß.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »henrikf« (04.09.2014, 09:43)


20

04.09.2014, 09:34

Von TNG habe ich derzeit die DVDs hier (die BDs sind hierzulande einfach viel zu teuer) und schaue sie mir nun nach und nach in chronlogischer Reihenfolge an. Habe die Serie Anfang der 90er und später, als sie dann mal hier und mal dort gezeigt wurde, immer mal so nebenbei geschaut. Die Hälfte der Folgen kenne ich sicherlich schon aber nun wollte ich sie mir halt noch einmal komplett anschauen. Zwischendurch eine Folge macht immer wieder mal Spaß...

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 316

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

21

04.09.2014, 09:48

Von TNG habe ich derzeit die DVDs hier ... Zwischendurch eine Folge macht immer wieder mal Spaß...

Ja, genau. Ich bin auch der Meinung, dass es einen deutlichen Qualitätssprung von der 2. zur 3. Staffel gibt. Da hatte Herr Roddenberry nur noch eine beratende Funktion, und die ganze Sache wurde vom Herrn Berman übernommen. Die Geschichten gingen dann plötzlich deutlich in Richtung intelligentes Science Fiction, und der Fokus auf die Charaktere wurde ebenfalls stärker. Ich muss mir das mal wieder ansehen. :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

22

04.09.2014, 09:51

11 Ocken auf Amazon ;)
Is grad ne zweite DVD-Fassung rausgekommen, die aber wohl auch nur ein VHS-Rip zu sein scheint.

MACHO HARTE FÄUSTE MAN


Habe ich mir gerade mal mitbestellt! ;) Bei dem Trailer konnte ich nicht nein sagen! :lol: Ich liebe Trash! :love:

http://www.amazon.de/Macho-Man-F%C3%A4us…s=macho+man+dvd

Der film ist jetzt von Ascot Elite und nicht mehr von Cine Club! Also denke ich mal das Ascot eine gute fassung auf DVD gepresst hat! Kommt jetzt am 09.09.2014 raus dann ist Macho tag! ;) Schade das es keine Blu Ray gibt!
http://psnprofiles.com/robbytm1983
http://www.consoleprofiler.at/cpf/user.html?id=454

PSN: robbytm1983 // Xbox Live: robbytm1983 // Nintendo ID: robbytm1983

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 316

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

23

04.09.2014, 10:09

Gestern Nacht gesehen:

Questor
Ja, ich hatte den Film deutlich besser in Erinnerung, als er dann doch ist. Die Story ist eigentlich zu groß, als dass sie in den paar Minuten des Films abgehandelt werden kann. Der Film geht zwar 92 Minuten, aber es ist einfach alles zu gedrängt (meiner Meinung nach). Obendrein agieren die Schauspieler aus heutiger Sicht leider doch recht hölzern. Insgesamt kann man sich den durchaus einmal ansehen, auch aus historischen Gründen, aber er gehört jetzt nicht unbedingt zu meinen Dauer-Seh-Filmen (wie »Blade Runner«). Trotzdem ist die Auflösung SF-mäßig wirklich spannend.

Ich habe mir aber die ganze Zeit gedacht, dass das irgendwie »Data« ist, den ich da sehe. So mit seinen Versuchen, menschlich zu werden und vor allem menschliche soziale Psychologie zu verstehen. Tja, und wer taucht dann im Abspann als Drehbuchautor auf: Gene Roddenberry. Und es spielt auch noch Majel Barret in dem Film mit (in »Star Trek TOS« die Krankenschwester und in »Star Trek TNG« der Charakter »Lwaxana Troi«, die Mutter von Deanna sowie die Computerstimme im englischen Original) und ... tataaa ... Walter Koenig (»Chekov«).


Metaluna 4 antwortet nicht
Den Film haben wir uns auch gestern Nacht angesehen. Schrieb ich vorher, dass der Film »guter Trash« sei? Bitte streichen, der Film ist ganz böser Schrott. Als 10jähriger hatte ich den recht beeindruckend in Erinnerung. Aber jetzt, 39 Jahre später ... Du meine Güte! Allerdings ist der Einstieg in den Film immer noch spannend gemacht, das erinnert aus »wissenschaftlicher« Sicht (*hust*) ein wenig an »Andromeda« (den ich bis heute uneingeschränkt empfehlen kann). Sobald der Hauptdarsteller allerdings auf dem Landsitz ankommt, wird er Film nur noch albern.


Generelles zur Filmbox
Beide Filme werden zusammen mit einem dritten Film »Colossus« auf einer BluRay geliefert. Die Filme darauf sind allerdings NICHT in HD vorhanden. Die BluRay wurde also nur aus Platzgründen genommen. Dafür gibt es verschiedene Fassungen der Filme in deutsch und englisch. Für EUR 11,00 kann man nichts sagen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

24

04.09.2014, 11:19

Metaluna - den Film habe ich vor etlichen Jahren wohl mal im dritten angeschaut(?). Damals gab es zwischenzeitlich immer diesen "Fantastischen Film" (u.a. diverse Sachen von Jack Arnold...) und ich bin mir fast sicher das mir der Film gut gefallen hat...zumindest nachdem ich mir die Geschichte noch einmal auf Wikipedia durchgelesen hatte.

Zur Zeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher