Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

229

30.11.2014, 10:49

Also ich glaube keiner wird abstreiten dass der Weggang von George Lucas das Beste sein wird was Krieg der Sterne seit langem passiert ist.
Was dieser Mann aus den ersten Episoden gemacht hat geht auf keine Kuhhaut.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

230

30.11.2014, 12:36

Ich habe eben versucht den AVGN Film zu schauen. Meine Güte ist DAS PEINLICH! 38:27 Minuten habe ich ausgehalten. Ich Lache über jeden Fantrottel der auf Kickstarter auch nur einen Cent dafür ausgeben hat. Ich bin Sauer, obwohl ich das Ding "Illegal" geschaut habe. Der Rolfe sollte sich neben den ET Modulen begraben gehen....
Hipster-Pisser!

231

30.11.2014, 13:23

Mir reicht schon der Trailer, den ich gesehen habe. Für so 'n Zeug ist mir meine Zeit zu schade...
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 400

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

232

30.11.2014, 13:55

Ich für meinen Teil habe meine Erwartungen an Kinofilme bereits so weit herunter gedreht, dass ich schon froh bin, wenn ich im Kino oder am heimischen Fernsehgerät wenigstens halbwegs logisch und intelligent unterhalten werde. Da haben die neuen Star-Wars-Filme durchaus potential.

Weiter sehe ich keinen großen Unterschied zwischen solchen Machwerken wie Battleship oder Pacific Rim auf der einen Seite und Angry Video Game Nerd - The Movie auf der anderen Seite. Der einzige Unterschied ist das Budget. Deswegen ist die Idee und das Drehbuch in beiden Fällen trotzdem unterirdische lobotomisierter Schrott zum Quadrat. Denn ...

Mir reicht schon der Trailer, den ich gesehen habe. Für so 'n Zeug ist mir meine Zeit zu schade...

... mehr gibt es zu diesen Filmen nicht zu sagen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

233

30.11.2014, 18:02

Worum geht es in AVGN denn?

234

30.11.2014, 18:07

Um Selbstbeweihräucherung und peinliche Witze.
Hipster-Pisser!

235

30.11.2014, 18:43

Ich denke auch dass sich der AVGN selbst überlebt hat. Die ersten Folgen haben mir damals echt noch Spass gemacht. Da war aber auch die Stimmung zwischen "Objektivität" und Show gut ausbalanciert. Klar, dramatisiert hat er immer. Aber die genannten Kritikpunkte waren wirlich immer treffend.
Aber irgendwann hatte man alle Witze in allen möglichen Variationen gesehen. Und auch die Objektivität ging irgendwann, rein auf Kosten des Comdedykram, komplett verloren. Hinzu kommt, dass ich sein kläffendes Schosshündchen enorm unangenehm finde.
Man stolpert im Netz oft genug über nervige Maulhelden, die meinen WER zu sein. Aber das muss ich mir nicht noch freiwillig geben.
Fairerweise muss ich sagen, dass ich Rolfes Filmbesprechungen mag. Aber der AVGN hat seinen Zenit überschritten.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

236

01.12.2014, 02:26

Bwoah ja, den Kumpel von ihm mag ich auch nicht. Ich hab auch ewig nicht mehr reingeschaut weil die nur noch Brettspiele gespielt haben oder gezeigt haben wie sie zu zweit irgendwas spielen. Die eigentlichen AVGN-Folgen waren dann auch immer weniger interessant. Die Luft ist einfach raus. Sehr interessant und informativ fand ich aber seine Besprechungen zur Geschichte der Tele- und Computerspiele! Die kamen afaik auch erst recht spät.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 400

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

237

01.12.2014, 09:32

Ich find's geil! Ehrlich! :thumbsup:

Den Film werde ich mir natürlich nie ansehen, weil ich die Angry Video Game Nerd-Folgen auf YouTube auch nicht mehr so toll fand. Genau gesagt hat er mir das Kraut damals mit seiner Besprechung zum Zelda II für das NES ausgeschüttet. Da ist er mit Anlauf über die Grenze der Übertreibung gesprungen ... und die Übertreibungen waren noch nicht einmal lustig. Ich fand das Spiel damals nämlich wirklich gut. Und ein Spielfilm ist noch einmal etwas GANZ ANDERES als dieses Halbdokumentarische, was er auf YouTube macht. Anders herum wäre der Film vermutlich sogar gar nicht schlecht geworden, wenn er in seiner Art so wie auf YouTube eine Dokumentation über die ET-Module produziert hätte. Aber das will wiederum keiner sehen. Nee, nee, das sind jemandem die Ego-Pferde durchgegangen und dann kommt halt so etwas bei heraus.

Aber noch einmal zurück: Grundsätzlich finde ich dieses »Crowdfunding«-Prinzip einfach genial. Man sieht ja, dass man den größten Schrott produziert bekommt. Und manchmal ist ja auch etwas Gutes drunter. Das bringt mich auf die Idee, ob ich nicht mal etwas ähnliches mit Multimedia Leserbriefe - Der Film ... oder so ... ;)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

238

04.12.2014, 13:59

Die Tribute von Panem - Mockingjay Part1


Der dritte Film setzt logischerweise dort an wo der zweite aufgehört hat. Katniss wurde vom Widerstand gerettet und in den geheimen Distrikt 13 gebracht, Peeta und einige andere Tribute wurden gefangen genommen und ins Kapitol gebracht. Unter der Führung von Präsidentin Coin (Juliane Moore) und dem ehemaligen Spielmacher Heavensbee (Phillip Seymour Hoffman) wird Katniss dann nach und nach zur Galionsfigur des Widerstandes aufgebaut - dem titelgebenden Spotttölpel.
Der Film hat mir recht gut gefallen da er konsequenterweise dort weitermacht wo die anderen Filme aufgehört haben. Es wäre allerdings nicht nötig gewesen den Film zu splitten und in zwei Teilen ins Kino zu bringen (auch wenn ich es grundsätzlich begrüße wenn sich Filme - so wie es moderne Serien auch tun - etwas mehr Zeit mehr für die Charakterentwicklung nehmen). Weiterhin ist Katniss in dem Film doch ein wenig sehr nah am Wasser gebaut und gibt mehr die Heulsuse anstelle der Anführerin des Widerstandes. Dennoch hatte ich meinen Spaß im Kino und bin gespannt auf das große Finale im kommenden Jahr.

239

04.12.2014, 15:16

Ich möchte jetzt ehrlich gesagt auch gerne den AVGN-Film sehen :mrgreen:
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

240

05.12.2014, 06:29

Mal hier kurz reingeworfen...



Hm, ich weiß nicht so recht. Emilia Clarke als Sarah Connor, Jason Clarke als John Connor...irgendwie passt das nicht so wirklich gut zusammen. Keine Ahnung welchen Twist man hier mit der Zeitreisethematik anstellen wird aber da wird man sich schon reichlich anstrengen müssen.

Zur Zeit sind neben dir 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher