Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

613

09.08.2015, 00:57

Nicht wegen fehlender Action. Dieser FIlm hat einfach NIX herrausstechendes. Er dümpelt so vor sich hin, ohne Höhepunkte.
Selbst dieser typische Tarantino (ich nenne es jetzt mal so) Suspense fehlt. Ich errinere an Szenen aus z.B. in Inglorious Basterds: das Verhör am Anfang, oder die Szene in der Kellerkneipe. Da werden selbst Pappnasen wie Schweiger und Eli Roth erträglich.
Hipster-Pisser!

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

614

09.08.2015, 05:01

[...] Selbst dieser typische Tarantino (ich nenne es jetzt mal so) Suspense fehlt. [...]

Dann hast Du entweder einen anderen Film als ich gesehen oder nicht hingesehen. Der Film ist eine einzige durchgehende Tarantino-Suspense. Vom ersten Moment an bis fast zum Ende. Und zwar SOWAS von Tarantino. Ein Meisterstück des Suspense. Das ist genau der Grund, warum man bis zum Ende fiebert, was da jetzt noch kommen mag. Leider kommt dann nichts: Bösewicht wird platt gemacht und Ende. Das hat in Tarantinos Episode von Four Rooms (die letzte) deutlich besser funktioniert. Aber ansonsten ist Death Proof deutlich besser als der vorhersehbare Action-Kram von Planet Terror. Bis auf den von mir erwähnten Gag mit dem gerissenen Film und der künstlichen Alterung mittels Tonaussetzern und Kratzern im Bild ist da doch nix. Was ist denn da großartig dran? Die Story ist doch komplett uninspiriert ... mir völlig egal, ob der Film in die Richtung gehen soll. Ein wenig was sollte er trotzdem bieten. Die Tussi mit ihrer Schuss-Prothese ... naja, ok, wenn man's braucht. Gefreut habe ich mich über Josh Brolin, Michael Biehn und natürlich das Auftreten von Herrn Tarantino. Aber sonst ... *schnarch* Leider ist das auch so eine generelle Marschrichtung der Rodriguez-Filme mit originärem Rodriguez-Drehbuch. Genau deswegen habe ich Machete noch nicht gesehen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

615

09.08.2015, 05:50

* Notiere * Filmabend mit Henrik kommt nicht in die Tüte! :P

Ich habe mir einige Dokus auf Netflix gegeben. Darunter war auch An Honest Liar. Hier gehts um James Randi, einem Magier und Entfesslungskünstler. Nach einem Unfall widmete er sich Typen wie Uri Geller, Wunderheiler und sonstigen Betrügern, um diese zu entlarven. Die Geschichten wie das ablief sind superinteressant, und auch Randi ist ne coole Socke. Jetzt weiss ich auch wer für die skandalösen Bühnenauftritte von Alice Cooper verantwortlich war.
Die letzte Hälfte wird dann schon beinahe Filmreif, will nix verraten. Unbedingt mal einen Blick riskieren.

Hipster-Pisser!

616

09.08.2015, 07:08

@Henrik: Nein, den Film kenne ich nicht. Hatte danach im Internet gesucht und war felsenfest davon überzeugt ihn schon gesehen zu haben - allerdings mit Mel Gibson. Bei der Such hat sich dann herausgestellt das ich ihn mit "Ein Vogel auf dem Drahtseil" verwechselt habe...aber da spielt Goldie Hawn ja auch mit :lol:

@It Follows: Klingt interessant. Kommt auf die ToDo-Liste!

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

617

09.08.2015, 12:38

* Notiere * Filmabend mit Henrik kommt nicht in die Tüte! :P

:lol: :thumbsup:

It Follows kommt bei mir aber auch auf die ToDo-Liste! :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

618

09.08.2015, 15:29

Die Paraderolle für Kurt Russel ist natürlich ohne Zweifel »Snake Plissken« (Die Klapperschlange) und »MacReady« (Das Ding aus einer anderen Welt), wodurch er sich für mich für alle Zeiten in meine Schauspieler-High-Score-Liste geschrieben hat. Kennst Du die Komödie Ein Goldfisch fällt ins Wasser mit Kurt Russel und Goldie Hawn (auch im echten Leben seine Partnerin)? Ich finde den Film absolut köstlich. Und auch Tequilla Sunrise ist megagenial. Und natürlich ist er auch in der Grindhouse-Homage Death Proof von Tarantino echt obergenial.
Nicht zu vergessen seine Rolle als Jack Burton in Big Trouble in Little China. Auch ein super Film.

619

09.08.2015, 16:08

Ja, BTILC gefällt mir auch sehr gut. Gerüchten zufolge soll es ein Remake mit Dwayne Johnson geben...wobei dieser sich wiederum Carpenter mit an Bord wünscht. Mal abwarten...ich brauche eigentlich kein Remake.

620

09.08.2015, 16:51

Ich mag Dwayne Johnson eigentlich recht gern, aber ich glaube nicht dass er in die Rolle passt. Eigentlich braucht der Film eh kein Remake, denn gerade das 80er Jahre Flair und die leicht trashigen Effekte machen m.M.n. den Film aus. Kann mir vorstellen dass das heutzutage eine harmlose Effektorgie werden würde.

621

09.08.2015, 16:58

Eigentlich braucht der Film eh kein Remake, denn gerade das 80er Jahre Flair und die leicht trashigen Effekte machen m.M.n. den Film aus.
Genau das ist Punkt. Dieser "Flair" fehlt den Projekten heute einfach...sie sind oftmals zu glatt gebügelt, wollen zu perfekt sein.

622

15.08.2015, 01:48

Terminator Genisys....

Jetzt brauche ich auch eine Zeitmaschine um mich davon abzuhalten diesen Müll anzuschauen...unfassbar....

Die penetranten oneliner sind der Hammer. Schön fleißig einestreut, damit jeder Kloppskopp im Kino auch schön was zu lachen hat. Jemand hat ganz eindeutig NICHT verstanden was Terminator ursprünglich ausmacht. DIe Action war/ist es jedenfalls nicht.
Hipster-Pisser!

623

16.08.2015, 07:05

"Ted 2"

Hat mir wie schon der erste Film richtig gut gefallen. Derber Humor, witzige Sprüche und abgedrehte Charaktere. Wer schon mit dem ersten Film nicht viel anfangen konnte, wird auch mit dem zweiten Film nicht glücklich werden - ich konnte an einige Stellen aber richtig gut lachen. Meinetwegen können sie gerne noch einen dritten Teil nachschieben :D

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

624

18.08.2015, 23:20

Sherlock - Ein Skandal in Belgravia (S2E1) [3sat/save.tv]
Zur Einstimmung auf die Fortsetzung der Serie heute Abend auf 3sat habe ich mir vorher noch einmal diese Folge angesehen. Hier trifft Sherlock auf eine weibliche Gegenspielerin, in Form einer Domina. Weibliche Power-Erotik trifft auf unterkühlte Power-Logik ... die vermutlich beste und witzigste Folge der ganzen Serie ... zumindest bisher. Wer Sherlock nicht kennt: Ansehen! Wer diese folge nicht kennt: Auch ansehen! Voll geil!


Sherlock - Der leere Sarg (S3E1) [3sat]
So, eben gerade lief also auf 3sat die erste Folge der dritten Staffel. Nun ja, wie sie erklären, dass Sherlock nun doch nicht tot ist ... naja, sie lassen jede Menge Erklärungen offen und das ist auch gut so. Die Folge ist nicht die stärkste der Serie, aber immer noch zig mal besser als alles, was ich bisher im deutschen Tatort - selbst mit meinen münsteraner Lieblingen Kommisar Thiel und Prof. Boerne - geseheh habe. Eine unglaublich geile BBC-Serie.

Morgen geht’s weiter ... und ich bin sowas von geil drauf! :-)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Zur Zeit sind neben dir 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher