Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

649

30.09.2015, 12:22

Mad Max: Fury Road

Mmh..
Ich fand den jetzt weder sonderlich gut noch sonderlich schlecht.
Zugegeben; die komplette Handlung passt vermutlich wirklich auf einen Notizzettel,
was Ich dem Film aber an sich gar nicht soo übel nehme.
Der Schwerpunkt liegt halt in erster Linie darauf,
wie sich die - teils doch sehr unterschiedlichen Personen -
auf engstem Raume zusammenraufen, was meiner Ansicht nach
sogar gut funktioniert. DIe Figuren selbst fand ich sogar zioemlich intereressant.
Und einige der Actionszenen hatten wirklich arg schicke Ideen.

Mein einziges Problem - woran der Film leider arg schwächelt -
ist der sehr saubere Filmlook.
Es ist halt alles sehr sauber und sehr stylish aus, was sich aber
irgendwie mit der Endzeit-Wüstenatmosphäre beisst.
Zeitweise wirkte der Film - was in den letzten Jahren leider häufig passierte -
halt wie eine schick aussehende PC-Techdemo. Aber nicht wie eine schmuddelige
versiffte Welt nach dem Atomkrieg.

Ich habe mich jetzt nicht geärgert den gesehen zu haben.
Aber leicht enttäuscht war Ich schon. Eben aufgrund des zu
sauberen Looks, das zumindest mich nicht wirklich in die
postapokalyptische Wüstenwelt eintauchen ließ.
Die Story selbst war meiner Ansicht nach schon okay.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

650

30.09.2015, 15:11

Vorweg: Kann ich nachvollziehen.

Die Verteidigung: Im Gegensatz zu den meisten, glattgeleckt sauberen iActionfilmen der letzten Jahre hab ich den Look von Mad Max eher als erfrischend empfunden und ... weniger CG-lastig? Bis auf den Sandsturm. Den fand ich kacke.
Was mich gestört hat, war dass sie in einer Welt, in der alles knapp ist, mal eben so riesenmengen Wasser rumrauschen lassen und nur die drehzahlfreudigsten, benzinversoffensten Prollkisten fahren :D
Da ist vieles "unrealistisch" oder unlogisch in Zusammenhang mit der Grundprämisse des Films. Aber das hab ich nach 5 Minuten einfach ausblenden können weil der Film insgesamt einfach gut war und das nicht dauernd angesprochen hat.

Ich verteidige den nach wie vor als guten Film ^ ^
Nicht als DIE Offenbarung für die er wohl teilweise auch im Netz gefeiert wird, aber auch nicht als Flop oder Quatsch. Dass der Film nicht die komplexeste Story hatte hab ich hier nicht als Schwachpunkt empfunden, sondern als passend. Bei vielen anderen Filmen hab ich da viel mehr Probleme mit sowas, weil die das einfach nicht tragen können. *in richtung star trek schiel*
Aber hier hat alles gut gepasst!
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

651

30.09.2015, 15:44

Ich verteidige den nach wie vor als guten Film ^ ^
Nicht als DIE Offenbarung für die er wohl teilweise auch im Netz gefeiert wird, aber auch nicht als Flop oder Quatsch. Dass der Film nicht die komplexeste Story hatte hab ich hier nicht als Schwachpunkt empfunden, sondern als passend. Bei vielen anderen Filmen hab ich da viel mehr Probleme mit sowas, weil die das einfach nicht tragen können. *in richtung star trek schiel*
Aber hier hat alles gut gepasst!
Was ich der Story übrigens wirklich zugute halte,
ist dass der Held und die Heldin auf Augenhöhe agieren,
OHNE dass man da wieder irgendein Genderthema draus machte.
Das empfand ich tatsächlich als sehr angenehm.

Ein Bekannter Blogger hat den Film ganz gut erläutert.
Mad Max - Fury Road Review auf dem Buddelfisch
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

652

30.09.2015, 16:13

Sorry, ich kann dem Film NICHTS abgewinnen! Anscheinend haben sich noch nicht genug Menschen an Inhaltslosen Krachbum-Filmchen sattgesehen. Da hat sogar mancher Bay Film mehr zu bieten. (schreckliche Aussage, haha).
Hipster-Pisser!

653

30.09.2015, 16:17

Sorry, ich kann dem Film NICHTS abgewinnen! Anscheinend haben sich noch nicht genug Menschen an Inhaltslosen Krachbum-Filmchen sattgesehen. Da hat sogar mancher Bay Film mehr zu bieten. (schreckliche Aussage, haha).
Der letzte Bay an den ich mich erinnern kann, war der erste Transformers.
Da empfand ich zumindest das Characterdesign von dem neuem Mad Max als interessanter.
Transformers ersetzte Charactere mit billigem Pathos.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

654

30.09.2015, 16:18

Ich denke jetzt an "the Island"....
Hipster-Pisser!

655

30.09.2015, 16:20

Nie gesehen. "Bay" ist für mich stets ein Grund um einen Riesenbogen um seine Filme zu machen.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

656

30.09.2015, 16:24

Im Vergleich zu seinen anderen Machwerken ist der sogar erträglich. Jedes blinde Huhn findet mal ein Korn...
georgle Miller ist jetzt auch keine Macht...wenn man sich seine Filmographie so ansieht.
Hipster-Pisser!

657

30.09.2015, 16:31

Doppelpost: Bald bekommt ihr ja ne Fortsetzung, ich kenne die Story bereits: Die fahren in eine Richtung, hauen sich dabei aufs Maul und dann ist der Film rum....
Hipster-Pisser!

658

30.09.2015, 16:31

Im Vergleich zu seinen anderen Machwerken ist der sogar erträglich. Jedes blinde Huhn findet mal ein Korn...
georgle Miller ist jetzt auch keine Macht...wenn man sich seine Filmographie so ansieht.
Außer Mad Max hat der jetzt wirklich nix Herausragendes gemacht.
Aber wenn in seiner Filmografie 1-2 gute Filme sind, reicht mir das schon.

Selbst Wes Craven hat, neben seinen 3-4 herausragenden Genrefilmen, viel
Ausschuss produziert. Trotzdem macht mir Nightmare On Elm Street dadurch
nicht weniger Spaß.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

659

30.09.2015, 16:33

Das bezog sich auf Deine Michael Bay Aussage...und ich hoffe Du erkennst Deinen Widerspruch selber.
* Nicht das ich Bay verteidigen möchte...
Hipster-Pisser!

660

30.09.2015, 16:36

Das bezog sich auf Deine Michael Bay Aussage...und ich hoffe Du erkennst Deinen Widerspruch selber.
* Nicht das ich Bay verteidigen möchte...
Ich sehe jetzt keinen Widerspruch in meiner Aussage.
Möglich das der mal was tolles fabriziert hat.
Aber ich sehe da jetzt keinen Zusammenhang zu Mad Max.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

Zur Zeit sind neben dir 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher