Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sir Pommes

Pixelor-Team

  • »Sir Pommes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 390

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

1

01.05.2016, 12:08

Playstation 4.5 & DOTT Remastered - Bits in Bites

Moin Moin ^^
Zum Finale von Bits in Bites gibt es diesmal eine Doppelfolge.

Einmal reden wir über die Playstation 4.5 (auch wenn mit ein bisschen veralteten Infos)
Und einmal reden wir über das Day of the Tentacle Remastered (sieht es gut aus Ja/Nein ?)




Und jetzt geht es um euren Input, sollen wir mit Bits in Bites weitermachen und wenn ja was soll sich ändern und welche Themen wollt ihr hören ? Uns ist es wichtig das sich eine schöne Interaktion zwischen uns und den Zuschauern bildet.
Also einmal Wunschkonzert für euch, wir sind schon gespannt ^^

Und vergesst nicht Spielt, Habt Spaß und Bis Denne ;)
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 477

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2

01.05.2016, 13:24

PlayStation 4.5
Ohne jetzt Infos über die sog. »PlayStation 4.5« zu haben - Buzzrumors interessieren mich nicht die Bohne - finde ich den Videobeitrag vom Kollegen DasMonty hier auf Pixelor dazu auch sehr interessant:

Playstation 4.5 ??? Meine Meinung zum aktuellen Gerücht

Ich bin mit ihm total auf einer Schiene: 4K für BluRay ist rein logisch gedacht ziemlich sicher. Im Moment redet der Consumer-Markt - also nicht Videospiele sondern der ganze Rest - von nichts anderes mehr. Also wird Sony mit ihrer PlayStation nicht hinten an stehen. Wir erinnern uns: Die PlayStation 3 war DER Initialzünder für BluRay und lange Zeit sogar der beste und dazu noch günstigste BluRay-Player, den man kaufen konnte. Also wird Sony das nicht verschenken.

Warum nicht 4K für Spiele? Drei Gründe:

1. 4K-HD ist mit den stärksten für Consumer käuflich erhältlichen Grafikchips auch heute noch gerade eben so - mit ein paar zugedrückten Augen - machbar. Ja, es geht, aber es ist irre aufwändig (Kosten, Stromversorgung, Kühlung, Platzbedarf). Das ist mit einer handlichen Konsole wie der PS4 nicht machbar.

Wir erinnern uns auch hier: Die Grafikchips in der PS4, eigentlich sogar die gesamte Konsole, ist mehr oder minder ein PC. Wenn es handliche Chips schon für den PC nicht so richtig gibt, wieso sollte es sie dann für die PS4 geben? Noch dazu für einen deutlich geringeren Preis als für den PC? Antwort: Es gibt sie nicht.

2. »4K-HD Video« ist technisch etwas ganz anderes als 4K-HD für 3D-Spiele. Der technische Aufwand ist deutlich und dramatisch geringer. Und das kann realisiert werden, in dem man einen neuen speziellen Decoder-Chips für den BluRay-Videostream verwendet. Dazu muss das eigentliche Grafik-System der PS4 kaum geändert werden (neuen Decoder-Chip für Videos verwenden).

3. Keine 4K-HD Videospiele ist gut so! Warum? Weil sonst der Markt geschwächt würde. Spiele-Hersteller müssten sich entscheiden: Entweder kompatibel zur alten PS4 - und damit mit dem Vorwurf des veralteten Designs leben - oder ein Spiel in 4K-HD heraus bringen und damit inkompatibel zu einer breiten installierten Basis sein. Der Vorteil der Konsole würde schwinden. Denn dann kann ich mir als Spieler auch gleich einen PC zusammen bauen, wenn ich auch bei den Konsolen-Hersteller immer wieder aufrüsten muss. Sega hat damals mit dem Mega Drive, dem 32X und dem kurz danach veröffentlichten Saturn eindrucksvoll beweisen, dass die Spieler da nicht mitmachen.

Ich gehe jede Wette ein, dass die »PlayStation 4.5« - oder wie auch immer die dann heißen mag - einfach »nur« Ultra HD Blu-ray (so der offizielle Name des neuen Standards) wird abspielen können.

Und jetzt noch einmal ganz ketzerisch gedacht: Wozu zum Geier braucht man als Spieler eigentlich 4K? Schon das normale HD mit 1080p ist für die meisten Spiele der totale Overkill. Ja, 3D-Shooter profitieren davon, weil man in extremen Entfernung noch etwas bewegen sieht (wenn die verwendete Spiele-Engine das in großen Entfernungen überhaupt berechnet). Aber sonst? Wenn man eine Brille auf der Nase hat, dann hat es sich schon bei 1080p erledigt.

Hier übrigens das neueste Video von DasMonty:

Playstation 4 Neo - Die neuesten Infos und technische Daten
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3

01.05.2016, 17:14

DOTT:
Ich weiß was ihr meint wenn ihr das mit der Grafik sagt, aber mich stört das nicht so. Ich finde es so viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeel viel besser als bei den Monkey Island Remakes. Die find ich so grottenhässlich :( Auch weil sie das an den Look von Teil 3 angepasst haben und es klappt einfach nicht. Die Spielfiguren bewegen sich bei Monkey Island im Remake auch wie richtige Fremdkörper durch die Welt. Einfach bäh. Den Eindruck hatt ich bei DOTT Remastered bisher nicht.

Also hundertmal lieber so als bei den Monkey Islands. Bah.

Was ich aber gerne noch wissen wollte:
Ist die Fassung von Maniac Mansion dann auch remastered oder origianbelassen? Bei MMM arbeiten sie ja seit ~3 Jahren oder so auch an einer Neufassung von Maniac Mansion im Look von DOTT.

PS: Gab es nicht auch ne Remasteredversion von Grim Fandango? Ich dachte ich hätt mal drüber gelesen... und die soll sich grafisch kaum vom Original unterscheiden
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

4

01.05.2016, 17:26

Bei DOTT Remastered warte ich auf eine Retail-Fassung, andernfalls greife ich nicht zu.

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

5

01.05.2016, 20:35

PlayStation 4.5

Ich gehe jede Wette ein, dass die »PlayStation 4.5« - oder wie auch immer die dann heißen mag - einfach »nur« Ultra HD Blu-ray (so der offizielle Name des neuen Standards) wird abspielen können.


Die Wette wirst Du verlieren, denn wozu sollte man denn da die Shaderleistung und die Speicherbandbreite erhöhen, wenn es einfacher ginge 4k blu-ray auszugeben ? :)

Sir Pommes

Pixelor-Team

  • »Sir Pommes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 390

Wohnort: Münster

Beruf: Proletariat

  • Private Nachricht senden

6

01.05.2016, 21:36

Aber sonst? Wenn man eine Brille auf der Nase hat, dann hat es sich schon bei 1080p erledigt.
wie meinst du das ?
aber es wird wohl so sein das die PS4.5 keine Spiele in 4K darstellen wird.
Aber es wird bei allen neuen Releases wohl zukünfitg 2 modi geben. Einmal normal und einmal den "Neo" modus wo dann bessere Framerat und etc. je nachdem was sony da genau vorgeben wird.
Also hundertmal lieber so als bei den Monkey Islands. Bah.
also teil 1 fand ich als remastered ok 2 ging für mich net ^^ aber man kann ja auch jederzeit umstellen und die alte grafik mit sprachausgabe funtzt auch gut ^^
Ist die Fassung von Maniac Mansion dann auch remastered oder origianbelassen?
die ist original belassen, lässt sich aber immer noch im spiel vom computer starten ;)
Steam: Sir_Pommes-Malte PSN: Sir-Pommes87
Xbox Live: Sir Pommes87 Nintendo ID: Sir_Pommes

http://www.youtube.com/channel/UCTJ9Iitf4qUlUCAYTEEFf9g

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 477

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

7

01.05.2016, 22:32

Die Wette wirst Du verlieren, denn wozu sollte man denn da die Shaderleistung und die Speicherbandbreite erhöhen, wenn es einfacher ginge 4k blu-ray auszugeben ? :)

Jepp, ich fürchte auch. Ich habe das geschrieben, bevor ich das neue Video vom DasMonty gesehen habe. Außerdem finde ich meine Begründung nach wie vor logisch ... Sony scheint von allen guten Geistern verlassen worden zu sein. Haben die einen neuen Manager in der Chefetage bei den Videospielen, der sich mit schwachsinnigen Ideen beweisen muss?

Aber sonst? Wenn man eine Brille auf der Nase hat, dann hat es sich schon bei 1080p erledigt.
wie meinst du das ?[...]

Schon 1080p ist mehr sehr gesunden Augen kaum noch zu erkennen. Bei einem normalen Sehabstand ist die Auflösung schon an der Grenze zu der des menschlichen Auges. Wie soll man das also sehen? Wenn man zudem eine Sehschwäche hat - so wie Du und ich, ich trage am Computer auch eine Brille - dann hat sich das einfach erledigt. 720p reicht für Spiele völlig aus. Ausgenommen evtl. 3D-Shooter, weil man dann in höheren Auflösungen in der Entfernung evtl. noch Gegner erkennen kann; einfach weil da noch ein paar Pixel zucken. So denn die verwendete Engine das überhaupt berechnet.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

8

02.05.2016, 00:15

Zitat

man kann ja auch jederzeit umstellen und die alte grafik mit sprachausgabe funtzt auch gut

Ja schon. Aber da bleib ich lieber gleich beim alten Original. Das hab ich eh schon und muss es nicht nochmal extra kaufen.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

9

02.05.2016, 07:52

Bei modernen Spielen reicht mir 720p nicht aus - selbst so etwas wie Diablo 3 ist einfach nur grauselig in 720p.
FullHD ist schon ok und am PC auch gerne mehr...
Wieso solche Bedenken ??? Von der grafischen Aufrüstung der Konsolen profitieren auch die PCs. Und ich weiss echt nicht, was das Problem bei 2 Profilen in einer Konsolengeneration sein soll... Leistungsunterschiede gibts bei Multiplattform-Games auch schon zwischen Sony und Microsoft Hardware.

10

02.05.2016, 09:49

Ich muss Dusty da 100% zustimmen. 720p reichen MIR definitiv nicht aus. Und ich sehe den Unterschied auf jeden Fall.

1080p ist aber für eine Konsole meiner Meinung nach ausreichend. Mehr ist unnötig, da der normales Konsolero 3 Meter von seinem 55"TV entfernt sitzt.
Anders sieht es an meinem PC aus, bei dem ich den 4K-Monitor nicht mehr missen will. Bei dem Sitzabstand ist das auch bei Spielen toll, aber auch kein unbedingtes Muss. 4K in Spielen ist mehr "nice to have" ;)

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 477

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

11

02.05.2016, 09:51

Bei modernen Spielen reicht mir 720p nicht aus - selbst so etwas wie Diablo 3 ist einfach nur grauselig in 720p. [...]

Das musst Du erklären.

[...] Wieso solche Bedenken ??? Von der grafischen Aufrüstung der Konsolen profitieren auch die PCs. Und ich weiss echt nicht, was das Problem bei 2 Profilen in einer Konsolengeneration sein soll... Leistungsunterschiede gibts bei Multiplattform-Games auch schon zwischen Sony und Microsoft Hardware.

Bedenken deshalb, weil es schlichtweg einfach mehr Arbeitsaufwand der Entwickler für einen fragwürdigen Vorteil bedeutet. Ein Punkt mehr, der jetzt bei der PS4 beachtet werden muss. Ein Vorteil weniger, das nämlich die Hardware fix war. Die sollen die Arbeit in das Game-Design und das Debugging stecken. Sonst wachsen die 8-GByte-Patches irgendwann auf 100 GByte an.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

12

02.05.2016, 12:14

Zitat

Das musst Du erklären.


Bei solch einem Detailgrad reichen mir die 720p einfach nicht mehr aus - selbst mit Kantenglättung. Ich rede hier aber bewusst von einem Spiel, dass ich auf dem PC gespielt habe - sitze also direkt vor dem Monitor. So richtig erklären kann ich es nicht - ist ein subjektives Empfinden und hat auch etwas mit Erwartungshaltung zu tun, das gebe ich gerne zu.

Auf dem PC sowie auf der aktuellen Konsolengeneration erwarte ich halt die Erfüllung des aktuellen Standards -> Full HD. Du weißt selbst, dass ich auch sehr viel Freude an klassischen Spielen habe und hier mitunter auch an der Grafik, deshalb fällt mir die Erklärung nicht wirklich leicht.

Ich denke es kommt auch indirekt darauf an, von welcher Auflösung der Entwickler bei der Entwicklung ausging. Die Umsetzung von Diablo 3 auf der PS3 und auch auf die 360 finde ich durchaus gelungen, empfinde die Auflösung aber als viel zu gering, Es grieselt und zuckelt überall, Kanten hier Kanten da ... das ist übrigens auch auf dem PC so, wenn ich in 720p spiele (bei diesem Spiel). Es mag da durchaus (Bei)Spiele geben, die das Gegenteil beweisen...

Dazu kommt noch, dass die meisten TV nun mal 1080p Displays sind und hier noch einmal das "upscaling" dazu kommt (ob es nu die Konsole macht oder der TV ist dabei zweitrangig). Das verschärft bzw. trübt auch noch den optischen Eindruck.

Zitat

Bedenken deshalb, weil es schlichtweg einfach mehr Arbeitsaufwand der Entwickler für einen fragwürdigen Vorteil bedeutet. Ein Punkt mehr, der jetzt bei der PS4 beachtet werden muss. Ein Vorteil weniger, das nämlich die Hardware fix war. Die sollen die Arbeit in das Game-Design und das Debugging stecken. Sonst wachsen die 8-GByte-Patches irgendwann auf 100 GByte an.


Mehr Aufwand ? - Ja - ich denke aber, dass dafür Tools entwickelt werden, die diese Arbeit deutlich erleichtern. Es könnte aber auch den Vorteil haben, dass bei zukünftigen Konsolengenerationen Abwärtskompatiblität mehr im Fokus steht, dann sehen wir öfter so etwas wie "Beyond - Two Souls" remastered Edition oder so etwas.

Ein fragwürdiger Vorteil ? Ich denke den Mehraufwand eines PS 4.5 Ports könnte direkt in den PC Port fliessen - die Spiele würden davon profitieren...
Ich denke aber, dass es sich hier eher um einen Morpheus Update handelt...

Ich kenne viele PC Spieler, die sich lautstark über den sehr langen Zyklus der letzten Konsolengeneration beschwert haben, da man bei der Entwicklung neuer Spiele immer das schwächste System im Blick haben muss, um die Portierung noch möglich machen zu können...

Ich würde mich freuen, wenn man mit der Konvention bricht, dass jede Generation für sich gesehen eine geschlossene Geschichte ist - das ist einfach nicht mehr Zeitgemäß.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »DustyBits« (02.05.2016, 12:23)


Beiträge: 688

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

13

02.05.2016, 15:55

Eine Frage in die Runde: Seid ihr bereit, alle zwei Jahre eine neue Konsole zu kaufen? Neben neuer PC-Hardware?

Obwohl ich absolut technik- und technologiebegeistert bin und jede Neuigkeit mit großer Neugier verfolge, bin ich aber als Konsument nicht bereit, mir alle zwei Jahre neue Elektronik zu kaufen. Nicht nur, dass es ordentlich ins Geld geht (es gibt so viele schöne andere Dinge für's Geld), sondern weil sich die Geräte sonst bei mir stapeln würden und ich mich immer auf's Neue den Trennungsschmerzen aussetzen muss. Und ich muss mich den Sachen irgendwann aus Platzgründen entledigen. Den ideellen Wert (das Zusammentragen der Sachen) bekommt man dann sowieso nie wieder rein.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 477

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

14

02.05.2016, 15:59

Eine Frage in die Runde: Seid ihr bereit, alle zwei Jahre eine neue Konsole zu kaufen? Neben neuer PC-Hardware? [...]

Nein, kein Stück, keine Sekunde. Noch nicht einmal ohne PC.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

15

02.05.2016, 16:44

Eine Frage in die Runde: Seid ihr bereit, alle zwei Jahre eine neue Konsole zu kaufen? Neben neuer PC-Hardware?

Obwohl ich absolut technik- und technologiebegeistert bin und jede Neuigkeit mit großer Neugier verfolge, bin ich aber als Konsument nicht bereit, mir alle zwei Jahre neue Elektronik zu kaufen. Nicht nur, dass es ordentlich ins Geld geht (es gibt so viele schöne andere Dinge für's Geld), sondern weil sich die Geräte sonst bei mir stapeln würden und ich mich immer auf's Neue den Trennungsschmerzen aussetzen muss. Und ich muss mich den Sachen irgendwann aus Platzgründen entledigen. Den ideellen Wert (das Zusammentragen der Sachen) bekommt man dann sowieso nie wieder rein.



Ich nicht ... nein - aber was bei den Handys funktioniert, kann prinzipiell auch bei den Konsolen aufgehen. Darüber hinaus würde ich eher nicht von 2 Jahren ausgehen :-)

16

03.05.2016, 02:15

Kommt für mich nicht in Frage.

17

03.05.2016, 06:59

Eine Frage in die Runde: Seid ihr bereit, alle zwei Jahre eine neue Konsole zu kaufen? Neben neuer PC-Hardware?
Nein, absolut nicht. Diese Zeit reicht für viele Entwickler auch nicht einmal ansatzweise um so ein System auszureizen. Die PS4 ist jetzt rund 2 1/2 Jahre auf dem Markt. Selbst Inhouse-Entwickler wie Naughty Dog, ein Team welches sicherlich sehr früh über die technischen Spezifikationen und Möglichkeiten der PS4 informiert wurde, bringt erst jetzt den ersten richtig neuen Titel raus (HD-Remaster klammere ich jetzt mal aus) der die Leistung der PS4 nutzt und denkt über technische Detailverbesserungen für zukünftige Titel nach. 5-6 Jahre sollte so ein Konsolenzyklus schon gehen.
Zudem muss man auch sehen, dass die Hardwareverkaufszahlen unter so einem kurzen Zyklus leiden würden - schon jetzt schieben viele Entwickler/Publisher ihre großen, mit viel Budget produzierten Titel nach hinten um auf eine möglichst große Hardwarebasis zu treffen. Es ist fraglich, ob man die Zahlen der PS4 erreichen könnte, wenn mehr oder weniger bekannt ist, dass die Kiste nach zwei Jahren wieder ausgewechselt werden soll.

Eigentlich ist es ein Dilemma, aus dem man mit dem Grundkonzept was eine Konsole eigentlich darstellt, in der Form nicht herauskommt. Zumindest wenn der Fortschritt in der Spieleentwicklung sich weiterhin nur auf höhere Auflösung, bessere Texturen und kontrastreicheren Lichteffekten konzentriert. Wie ich schon mal geschrieben habe, wäre es schön wenn die Branche sich auch mal auf anderen Gebieten - Charakterdarstellung, Story, K.I. & Co - weiterentwickeln würde.
Wenn ich das mit der Filmbranche vergleiche, müsste jeder zweite Film Effekte in der Machart von Avengers, Matrix & Co. haben, wobei man auf Schauspielerseite aber die Theatergruppe der örtlichen Hauptschule verpflichtet hätte...

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 477

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

18

03.05.2016, 10:11

[...] Wenn ich das mit der Filmbranche vergleiche, müsste jeder zweite Film Effekte in der Machart von Avengers, Matrix & Co. haben, wobei man auf Schauspielerseite aber die Theatergruppe der örtlichen Hauptschule verpflichtet hätte...

So ähnlich ist es ja auch.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

19

03.05.2016, 10:24

So ähnlich ist es ja auch.
Naja, sie spielen keinen Macbeth aber wenn ich das mit dem acting in vielen Videospielen vergleiche, ist das immer noch ganz hohe Schauspielkunst.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 477

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

20

03.05.2016, 11:55

Naja, sie spielen keinen Macbeth aber wenn ich das mit dem acting in vielen Videospielen vergleiche, ist das immer noch ganz hohe Schauspielkunst.

Ich meinte mit »ähnlich« auch nicht die Schauspielkunst - die sind so gut wie immer echt gut - sondern die Kunst des Drehbuchschreibens. Schauspielerei, Kamera, Ton und Tricktechnik ist alles auf hohem Niveau. Und beim Drehbuch nehmen sie dann diejenigen, die bei den Perry-Rhodan-Heften nicht mitmachen durften.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

Ähnliche Themen