Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

14.02.2016, 13:35

Doom - der komplette Überblick über die klassischen Teile 1+2

Moin zusammen,
mein neues Großprojekt ist endlich fertig gestellt. Viel Spass damit :)

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2

14.02.2016, 16:04

[...] Und jetzt müsst Ihr euch eine Maniac vorstellen, die langsam zu Boden fällt, da Monty schon unterwegs zum nächsten Spieleladen ist. [...]

:lol: :thumbsup: *schenkelklopf* Wat häm wa lacht! :)

Auch abgesehen von diesem Schenkelklopfer ist dieses Video wieder sehr schön geraten. Mann, habe ich jetzt Bock, mal wieder Doom zu spielen! ^^
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3

14.02.2016, 19:04

GEILE Idee für ein Video! Hat mir super gefallen und deswegen lass ich auch einen (zwei) Daumen hoch da:

Ich glaube den Spider Mastermind gab es nur in Teil 2 oder? Bin da nicht mehr sicher. Aber is auch kein schlimmer Fehler wenns so is.
Die Lichteffekte vom PS1-Doom sehen wirklich krass aus! Aber ich würds mit so wenig FPS nicht spielen wollen. Das stört mich immer massiv wenn Spiele nicht flüssig laufen. Und heftig wie schlecht die Saturnumsetzung ist! Das hätt ich nicht gedacht!

Richtig interessant fand ich die Eindrücke von Doom 64. Ich hab noch nie von dem Spiel gehört und das war wirklich richtig interessant! Besten Dank dafür!

Zitat

Auch abgesehen von diesem Schenkelklopfer ist dieses Video wieder sehr schön geraten. Mann, habe ich jetzt Bock, mal wieder Doom zu spielen!

Plutonia Experiment Pixelor-Coop-Runde?
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

4

14.02.2016, 19:58

Die Lichteffekte vom PS1-Doom sehen wirklich krass aus! Aber ich würds mit so wenig FPS nicht spielen wollen. Das stört mich immer massiv wenn Spiele nicht flüssig laufen.


Wie so oft an dieser Stelle, wenn es um PlayStation Spiele geht: NICHT die PAL-Version spielen! Gerade bei Doom machen sich die wenigen Bilder pro Sekunde sehr stark bemerkbar und die NTSC-Versionen spielen sich weitaus flüssiger und flotter. Ich habe sogar dass Gefühl, dass der Unterschied bei Doom noch größer ist als bei anderen Spielen.
So flüssig wie die PC-Version ist die NTSC-Version aber auch nicht. Trotzdem mag ich sie lieber.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

5

14.02.2016, 20:46

Stimmt, daran hab ich nicht gedacht! Das ergibt auch Sinn. NTSC läuft ja allgemein schneller. Ich hab diese Denke leider nicht so präsent (alter PC-Spieler). Danke für den Hinweis
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

6

15.02.2016, 06:44

Schöne Folge :thumbup:

Ich selbst habe zwar ebenfalls allerlei unterschiedliche Doom-Versionen gespielt, allerdings hätte ich wohl kaum auch nur noch ansatzweise sagen können welche Level nun wo wiederverwendet wurden, was genau neu ist, wo genau die Unterschiede liegen etc. Da War sicherlich eine Menge Recherchearbeit notwendig. Doom gehört zu meinen absoluten Alltime Favourites und die Erinnerung an die PSX-Ausgabe könnte fast deckungsgleich zu Deiner sein :lol:


Die N64-Fassung ist neben der 32X und der Saturn-Fassung tatsächlich die einzige der vorgestellten Versionen, welche ich noch nicht gespielt habe und gerade diese schaut doch wirklich sehr interessant aus. Da werde ich bei Gelegenheit mal den Emulator anwerfen.

Auch mit Doom³ hatte ich damals eine Menge Spaß und habe es mittlerweile in unzähligen Durchgängen mehrfach durchgezockt, auch wenn es sich extrem stark vom ursprünglichen Doom entfernt hat. Aus diesem Grund freue ich mich auch auf die Neuinterpretation im Mai. Das schaut wirklich sehr gut und vor allem spaßig aus...dürfte haargenau mein Ding werden.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

7

15.02.2016, 09:03

[...] Die N64-Fassung ist neben der 32X und der Saturn-Fassung tatsächlich die einzige der vorgestellten Versionen, welche ich noch nicht gespielt habe und gerade diese schaut doch wirklich sehr interessant aus. Da werde ich bei Gelegenheit mal den Emulator anwerfen.

Auch mit Doom³ hatte ich damals eine Menge Spaß und habe es mittlerweile in unzähligen Durchgängen mehrfach durchgezockt, auch wenn es sich extrem stark vom ursprünglichen Doom entfernt hat. [...]

Geht mir in beiden Fällen genau so: Jetzt, nachdem Monty Doom [N64] mal in Aktion gezeigt hat, keimt in mit das Verlangen, das auch mal zu spielen. Ich finde, das sieht wirklich sehr hübsch aus. Dank der Lichteffekte fast schon ein wenig wie Quake, wie ich finde.

Auch Doom 3 habe ich mehrfach gespielt: Erst auf dem PC, später dann auf der PlayStation 3, als das Spiel dafür raus kam (damals sofort gekauft). Das Spielprinzip hat sich meiner Meinung nach zwangsläufig gegenüber dem Ur-Doom verändert: Die Level sind natürlich deutlich komplexer und bringen den Charakter einer »Mars-Station« jetzt natürlich besser rüber. Und diesen Effekt der Gegner-Horden gibt es auch nicht mehr. Aber dafür ist für mich die Panik »Wo lauert der nächste Gegner« deutlich mehr vorhanden. Unglaublich gutes Spiel, egal wie die Presse damals gemeckert hat. Ich freue mich auch total auf Doom (4). :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

8

15.02.2016, 10:59

Genau so sehe ich das mit Doom3 auch. Gegnerhorden waren technisch eh nicht machbar. Aber sowas Gruseliges und Dunkles hab ich selten erlebt. Ich war fast ausser mir, als es dann Möglichkeiten gab, die Taschenlampe und eine Waffe gleichzeitig zu nutzen.
Das mach für mich das ganze Spiel kaputt. Ich hoffe sehr, dass das beim vierten Teil wieder so düster ist. Zumindest teilweise :)

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

9

15.02.2016, 11:26

[...] Aber sowas Gruseliges und Dunkles hab ich selten erlebt. Ich war fast ausser mir, als es dann Möglichkeiten gab, die Taschenlampe und eine Waffe gleichzeitig zu nutzen.
Das mach für mich das ganze Spiel kaputt. [...]

Da ich naturbedingt sowieso schon ein Schisser bin, fand ich es echt seeeeehr beruhigend, gleichzeitig die Taschenlampe und die Waffe nutzen zu können. Und ich habe trotzdem immer Panik ohne Ende gehabt. ^^

Ich habe außerdem beide Versionen mehrfach durchgespielt - auch das AddOn Resurrection of Evil - und ich habe für mich ehrlich gesagt vom Gruselfaktor her keinen großartigen Unterschied festgestellt. Ich schätze mal, dass die Veränderung auf Druck der Presse geschehen ist, die ja einhellig dieses Feauture verrissen haben.

Ausgehend von den bisherigen Veröffentlichungen über Doom 4 gehe ich aber nicht davon aus, dass das wieder so düster ist. Vermutlich kennt das schon jeder, aber ich poste es hier noch einmal (und es passt ja auch ganz gut):



Das ist zwar vermutlich »nur« der Anfang des Spiels, aber da ist ja alles ganz gut beleuchtet.

Übrigens: Wenn das Spiel mit DIESER Brutalität vor 15 Jahren erschienen wäre - grafisch hätte man Abstriche machen müssen, aber es wäre gerade eben schon gegangen - dann wäre das in Deutschland vermutlich nicht nur auf dem Index gelandet, sondern hätte ein sofortiges Verbot genossen. Ich finde es auch bei mir selber spannend, dass ich anscheinend immer weiter abstumpfe. Vor 23 Jahren war mir das Ur-Doom teilweise sogar schon zu viel. Bei dem hier gezeigten Doom 4 rucken meine Augenbrauen zwar gen Norden, aber es stört mich gar nicht mehr so. ;)

Mann-o-Mann: Erwähnte ich schon, dass ich gerade wieder so richtig Bock auf Doom bekomme? :P
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

10

15.02.2016, 12:05

Das neue Doom wird garantiert NICHTS mehr mit dem dritten Teil gemeinsam haben. Egal, ich mag beide Varianten und so lange das typische id-Gampelay bzw. die Mechanik vorhanden ist werde ich schon nicht enttäuscht werden - es muss sich halt einfach "wie ein id-Shooter" anfühlen.

Mein Bruder konnte Doom 3 damals übrigens nicht durchspielen...der hatte nach knapp 30 Minuten beinahe einen Herzinfarkt und meinte das sei einfach zu hart für ihn :lol:
Ach, ich habe es geliebt. Zuerst auf dem PC, danach Resurrection of Evil, irgendwann die klassische Xbox-Fassung und zuletzt die BFG-Edition auf der PS3...großartiges Spiel.






11

15.02.2016, 12:16

Kann mit dem neuen Doom nix anfangen. Mit Doom 3 aber auch nit.

Das neue Doom erinnert mich an Quake 2, das ich als extrem fad in Erinnerung habe, aber halt nach Art von Quake 3 Arena als Einzelspielerspiel. Und Q3A kann ich ja bekanntlich auch nicht leiden. Dazu trägt auch der Industrialsoundtrack bei, der böse Erinnerungen an Quake 2 weckt, im Gegensatz zum glorreichen Thrash-midi-OST vom Originaldoom. Folglich wirkt Teil 4 auf mich einfach wien gehypetes, hektisches, überlangweiliges dröges Ballerspiel. Was ja vielleicht auch genau die Essenz von Doom ist, aber reizen tuts mich irgendwie so gar nicht mehr.
Es kommt mir so ein bisschen vor wie ein aufgeregtes Kind, das vor deiner Nase rumhüpft und dich begeistern will mit irgendwelchen bunten Effekten. Vielleicht bin ich zu pupig, aber ich denk bei dem Video vom neuen Doom nur "kenn ich schon, hab ich schon, hab ich schon x-mal gesehen/gespielt und weiß dass es schon vor 15-20 Jahren langweilig war". Da packt mich nix.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

12

15.02.2016, 12:29

...Dazu trägt auch der Industrialsoundtrack bei, der böse Erinnerungen an Quake 2 weckt...

:thumbsup:

13

15.02.2016, 12:55

:D Geilstes Stück vom OST
Trotzdem ist Quake 2 insgesamt eher enttäuschend gewesen für mich
Quake 1 find ich aber dafür umso besser ^ ^ also GANZ muffelig bin ich auch nicht!
Vor allem im Coop und Scourge of Armageddon oder so ne geile Sache imo
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

14

15.02.2016, 13:11

Richtig. Quake2 war ID-Soft nicht würdig. Technisch nur gut, spielerisch fand ich es richtig langweilig.
Quake 1 war aber ein Knaller. Ich konnte es mir selbst leider damals nur bei Dirk (Dusty) angucken, da ich keinen PC hatte ^^
Quake3 war dafür aber wieder absolut klasse :)

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 409

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

15

15.02.2016, 13:24

Staun?!? Ich LIEBE Quake 2. Die ganze Atmosphäre des Spiels, die Level - Soundtrack ist mir egal - die damalige Grafik (heute sehe ich das sowieso nostalgisch verklärt) ... und dann dieser Gefängnis-Level, wo die Kameraden dahinvegetieren und ein geröcheltes »It hurts« und »Kill me!« von sich geben. Au Backe, das fand ich schon richtig hart. Aber »nicht würdig«? Öhm ... ich kann verstehen, wenn man es nicht mag und es ist sicherlich nicht so gut, wie das erste Unreal (welches ich auch große Klasse finde). Aber davon abgesehen ist das doch noch immer ein sehr guter Shooter der ganz in der id-Tradition steht.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

16

15.02.2016, 13:32

Ich habe Q2 damals sehr sehr gerne gespielt, allerdings kam es für mich ebenfalls nicht an den ersten Teil heran und die Addons haben mir für den ersten Teil auch deutlich besser gefallen.

17

15.02.2016, 13:51

Mir gefällt Quake 2 genauso gut wie der Vorgänger. Habe beide sehr ausgiebig gespielt. Mit Quake 3 Arena kann ich jedoch nichts anfangen und ich bin auch der Meinung, dass es kein richtiges Quake ist. Es ist, wie der Name schon andeutet, nur ein multiplayer Arena Shooter. Also überhaupt nicht so wie Doom oder die beiden ersten Quakes.
Mir ist gerade eingefallen, dass ich Quake 4 noch gar nicht durchgespielt habe. Taugt das was? Ich kann mich noch daran erinnern, dass die 360-Version an vielen Stellen ruckelt.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"

18

15.02.2016, 13:57

Ich mochte die ersten Levels von Quake 2 sehr, aber das Spiel hat danach rapide abgebaut imo. Bei mir hat sich da sehr schnell das Gefühl der Eintönigkeit eingestellt und alles wirkte austauschbar :/
Im Mehrspieler hat es glaub ich auch nicht so viel zu bieten wie Quake 1, weil eben der Coopmodus fehlte, wenn ich mich recht entsinne.

Mit Unreal bin ich aber auch nie so richtig warm geworden. Ich hab das Spiel zwar, frag mich aber grad was ich überhaupt damit gemacht habe?
Quake 2 hab ich in einer sehr zähen Session durchgezockt, das weiß ich. Aber Unreal hab ich glaub ich nie bis zu Ende gespielt. Erinner mich grad edenfalls nicht dran. Hab später nur Half-Life und Unreal Tournament bis zur Vergasung gespielt :D
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

19

15.02.2016, 13:58

Voll lustig wie unsere Meinungen so auseinandergehen :D :D Das hat man auch eher selten!
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

20

15.02.2016, 14:06

Ich mochte die ersten Levels von Quake 2 sehr, aber das Spiel hat danach rapide abgebaut imo. Bei mir hat sich da sehr schnell das Gefühl der Eintönigkeit eingestellt und alles wirkte austauschbar :/


Also den Effekt verspürte ich im ersten Quake aber auch.
Sir Pommes: "What the Fatsch!"