Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

01.05.2016, 12:56

Playstation 4 Neo - Die neuesten Infos und technische Daten

Nach meinem PS4.5-Video sind ja ein paar Tage vergangen und viele neue Infos eingetroffen. So langsam verdichten sich die Infos zur s.g. PlaystationNeo.
Diese hab ich mal hier zusammengefasst und analysiert ;)


henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 293

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2

01.05.2016, 14:12

Wenn die wirklich eine inkompatible Konsole auf den Markt bringen, ist Sony nicht ganz dicht. Wenn sie eine kompatible Konsole auf den Markt bringen, die aber Mehraufwand für die Entwickler bedeutet, dann ist Sony noch mehr nicht ganz dicht. Siehe hier:

http://www.gamestar.de/hardware/konsolen…81,3271214.html

Das einzig Sinnvolle wäre ein Update für »Ultra HD Blu-ray«.

Nebenbei bemerkt: Ich sehe technischen Fortschritt eigentlich immer mit gemischten Gefühlen. Meistens wird Technik dazu verwendet, noch schneller immer den selben Kram zu produzieren. Im Gegenzug dazu kamen die technisch besten Spiele dagegen immer am Ende des Zyklus einer Konsolen-Generation heraus (z.B. Shadow of the Colossus für die PS2 oder The Last Of Us für die PS3). Warum? Weil die Entwickler Zeit hatten, sich in die Technik einer Konsole hinein zu denken.

Auf der anderen Seite habe ich so das Gefühl - mit Blick auf den »Otto-Normal«-Spieler - dass Innovation sowieso nicht gefragt ist. Die meisten wollen doch immer das selbe Halo, Far Cry und Crysis spielen. Die kann man dann auch ruhig verarschen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3

01.05.2016, 15:37

Nebenbei bemerkt: Ich sehe technischen Fortschritt eigentlich immer mit gemischten Gefühlen.
Genauso geht es mir auch. Sollten wirklich alle zwei Jahre neue Konsolen desselben Herstellers erscheinen, dann wären Exklusivtitel meines Erachtens tatsächlich die noch einzige verbliebene Möglichkeit für die Hersteller, sich von PCs abzusetzen. Dass die Spiele unvollständig oder mit der Notwendigkeit eines gigabyte-großen Patches auf ein Medium gebannt werden, erhält bei Konsolen auch langsam Einzug.

PCs lassen sich dagegen - mindestens einmal für die "nächste Generation" - kostengünstiger aufrüsten bei zum Teil deutlich geringeren Kaufpreisen für die Spiele. Dass ich mir Konsolen kaufe, liegt zwar auch am Plug-&-Play und an der "Wohnzimmertauglichkeit" (WAF!). Vielmehr gefällt mir aber die lange Unterstützung der Geräte mit allmählich besser werdenden Spielen, ohne dass ich ein Hardware-Upgrade durchführen muss. Dabei muss die Grafik nicht extrem realistisch oder bombastisch sein. Mir genügt auch schon ein ungewöhnlicher Grafikstil, wie beispielsweise bei "Journey". Für einen realistischeren Grafikstil empfinde ich "Alien Isolation" auf der PS4 als absolut ausreichend. Viel mehr Details kann ich nur noch auf Standbildern erkennen, wie sie auch im Internet bei Grafikvergleichen zu finden sind. Selbst die Grafikpower der PS3 finde ich immer noch klasse.

VR ist ein großes Thema, auf das alle Hersteller auch mit neuen Konsolen oder Hardware-Erweiterungen reagieren müssen, weil es dieses Mal wohl kein kurzer Hype ist. Weil mir beim Spielen ganz sicher schnell übel wird, interessiert mich VR eher für ernsthaftere Anwendungen. Und hierfür bleibt der PC unverzichtbar.

4

01.05.2016, 17:00

Also technischen Fortschritt sehe ich nicht unbedingt mit gemischten Gefühlen, auch wenn mir die Geschwindigkeit mit der sich die IT-Branche entwickelt nicht wirklich gefällt, aber es ging ja um generellen Fortschritt.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich von der Idee einer PS4 Neo halten soll. Sollte die "Mehrpower" für UHD BD, höhere Auflösung in Spielen und besserer VR sorgen - meinetwegen. Die Lippenbekenntnisse nach denen Besitzer einer alten PS4 aber ansonsten das gleiche Spiel bekommen kann ich irgendwie nicht glauben. Wenn es nur um VR geht, hätte man der Processing Box evtl. eine entsprechende Logik einbauen und das PSVR-Paket teurer verkaufen sollen.

Mir persönlich reicht die aktuelle Grafikpower der PS4 vollkommen aus und selbst PS3/X360-Spiele können mich immer noch absolut begeistern. Irgendwie scheinen die Hardware- und Softwarehersteller hier ein wenig aneinander vorbei zu arbeiten. Die einen ächzen über viel zu hohe Entwicklungskosten bei denen eine AAA-Flop selbst ein großes Studio wie EA oder Ubisoft in erheblich unruhiges Fahrwasser manövrieren kann, die anderen stellen immer mehr Leistung zur Verfügung welche die Kunden auch ausgenutzt wissen wollen. Vielleicht sollte man die Kompetenzen bündeln und an lieber an besseren Tools, Engines und Middleware arbeiten um Produktionsprozesse beim Content zu beschleunigen und zu vereinfachen.

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

5

01.05.2016, 19:44

Naja ich gehe auch davon aus, dass die "Neo" kommen wird - bin aber noch mehr darauf gespannt, wie Microsoft darauf reagiert ... und auch Nintendo mit "NZ".

Fuchsig finde ich, dass sie die Shaderleistung verdoppeln wollen - das Nadelör bei der "Liverpool GPU" ist oft die Pixelfüllrate - man glaubt es kaum (Quelle Ryan von Anandtech).
Die ROPS können oft nicht schnell genug von der Shader-Engine versorgt werden. Ich denke deshalb auch, dass man das "Neo update" für "Morpheus" und deshalb keine generelle Sache daraus macht. Obwohl ... ich finde es gar nicht so schlecht, wenn man bei halber Lebensspanne einer Konsolengeneration kurz "nachlegt" - das würde auch die PC Spiele beflügeln ...

6

01.05.2016, 20:07

und auch Nintendo mit "NZ".
Nintendo wird wohl, wie gehabt, einen eigenen Weg einschlagen und den seit dem N64 vorgegebenen Weg gehen. Man selbst liefert in (un-)regelmäßigen Abständen mehr oder weniger guten Content und die Dritthersteller werden die Plattform nach und nach mit immer weniger nennenswerter Software versorgen - wenn überhaupt.

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

7

01.05.2016, 20:19

Ich meinte eher technisch...

8

02.05.2016, 07:02

Ich meinte eher technisch...
Ja, ist mir schon klar. Aber denkst Du wirklich Nintendo "reagiert" in irgendeiner Form darauf? Ich habe eher den EIndruck die leben in ihrer eigenen kleinen Welt/Blase. Aber ja, was Microsoft macht interessiert mich ebenfalls, auch wenn mir die Verzahnung mit Windows 10 jetzt schon auf die Nerven fällt.

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

9

02.05.2016, 07:47

Höchstwahrscheinlich wird man auch nichts Nintendos Reaktionen merken oder mitbekommen... ich hatte aber den Eindruck, BigN würde schon technisch aufschliessen wollen...
Das wäre mit einer PS 4.5 deutlich schwerer.

10

02.05.2016, 09:07

Das wäre mit einer PS 4.5 deutlich schwerer.
Das denke ich auch. Und da NX laut Kimishima vom ersten Tag an profitabel sein soll, wird das mit einem ansprechenden Startpreis sicherlich noch einmal schwieriger. UBHD wird es sicherlich auch nicht geben.

11

02.05.2016, 09:44

Angeblich hat Microsoft ja auch schon was in Petto. Halte das aber für eher unwahrscheinlich. Eine kleine Kiste zum anstöpseln :lol:
Dies wurde von Phil Spencer auch verneint. Aber wie auch bei der PS4.5, wird zumindet n bissl Wahrheit dran sein.

So sehr ich persönlich den Schritt einer schnelleren PS4 auch begrüße, finde ich es wirtschaftlich völliger Nonsens. Wenn MS das machen würde, könnte ich das ja verstehen. Aber die PS4 verkauft sich wie geschnitten Brot.
Was wollen die damit erreichen ? Einzig sinnvoll wäre der Schritt höchstens, wenn Sony etwas bezüglich der Konkurrenz weiss, das wir nicht wissen ;)

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 293

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

12

02.05.2016, 09:57

Auch wenn ich den Mund hier arg voll genommen habe (bevor ich Dein Video gesehen habe), bin ich jetzt doch immer noch der Meinung, dass das Mehr an Rechenleistung vielleicht doch erst einmal »nur« für »Ultra HD Blu-ray« verwendet wird. Vielleicht wird das »Mehr« an Rechenleistung erst später für Spiele-Entwickler frei gegeben und ein Manager hat sich da einfach verquatscht. Das wäre nämlich evtl. irgendwie noch logisch.

[...] Aber ja, was Microsoft macht interessiert mich ebenfalls, auch wenn mir die Verzahnung mit Windows 10 jetzt schon auf die Nerven fällt.

Oh mein Gott, ja, Microsoft hat einfach Null kapiert, wozu SPIELE-Konsolen benutzt werden. Das hat man ja schon bei der Einführung der Xbox One gemerkt, als sie vor allem die TV-Fähigkeiten hervor gehoben haben. Was ist falsch mit meinem Fernsehgerät?
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 293

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

13

02.05.2016, 11:19

Noch mal kurz ein Gedanke zur »PlayStation 4 Neo« (oder wie immer das Ding heißen wird): Wir müssen auch im Kopf behalten, dass im Oktober definitiv für die PS4 das PlayStation VR auf den Markt kommt. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann bietet die Brille pro Auge eine Auflösung 960x1080 Pixel, also eben FullHD über beide Augen verteilt. Die aktuelle PS4 hat noch so ihre Probleme, Full HD zu rendern. Wie schon mehrfach von mir angeführt bin ich der Meinung, dass FullHD für Spiele in den meisten Fällen unnötig ist (ich lasse mich aber gerne überzeugen).

Aaaaaber: Mit PlayStation VR haben wir eine Applikation, die zwingend FullHD in Spielen voraus setzt. Da kommt ein Update der PS4-Leistung eigentlich doch gferade recht. Würde mich nicht wundern, wenn PSVR-Spiele über kurz oder lang, vermutlich eher kurz, eine PS4Neo voraus setzen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

14

02.05.2016, 13:41

Ja bei der PSVR Geschichte brauchts mehr Dampf - 1920x1080 (2x960 x 1080 aus versetzten Blickwinkeln) aber bei 120 Hz - wenn man das synchron haben möchte, brauchts recht schnell doppelte Leistung, um den optischen Eindruck beibehalten zu können - die geleakten Infos scheinen echt "echt" zu sein :-)

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 293

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

15

02.05.2016, 15:46

Die Bildwiederholrate kann man aber so und so sehen. Es könnte auch sein, und darauf tippe ich, dass die 120 Hz für die 960x1080 Pixel gelten. Also quasie: Bild für linkes Auge berechnen, dann für rechtes Auge, dann wieder für linkes und so weiter und das in der Frequenz von 120 Hz. Also quasie links/rechts interlaced. Und dann landet man auch wieder bei einer Vollbildrate von 60 Hz.

Die PSVR-Brille kann übrigens auch 90 Hz ... vermutlich damit die Rechner-Hardware noch hinterher kommt. Und 45 Hz für links und rechts abwechselnd wird vermutlich auch noch nicht so sehr stören.

Alles natürlich nur Vermutungen.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

16

02.05.2016, 16:42

Die Bildwiederholrate kann man aber so und so sehen. Es könnte auch sein, und darauf tippe ich, dass die 120 Hz für die 960x1080 Pixel gelten. Also quasie: Bild für linkes Auge berechnen, dann für rechtes Auge, dann wieder für linkes und so weiter und das in der Frequenz von 120 Hz. Also quasie links/rechts interlaced. Und dann landet man auch wieder bei einer Vollbildrate von 60 Hz.

Die PSVR-Brille kann übrigens auch 90 Hz ... vermutlich damit die Rechner-Hardware noch hinterher kommt. Und 45 Hz für links und rechts abwechselnd wird vermutlich auch noch nicht so sehr stören.

Alles natürlich nur Vermutungen.


Du must aber trotzdem noch die beiden 960x1080 Bilder mit versetzem Blickwinkel einzeln berechnen... Bin gespannt wie das gelöst wird - ich tippe aber auch auf Deine Vermutung, das mit jeweils 60 Hz Refresh dargestellt wird...

Spannend ist es allemal :-)

17

03.05.2016, 06:37

Die PSVR soll grundsätzlich mit 120 Hz arbeiten. Es kann allerdings auch mit 90 respektive 60 Hz gerendert werden wenn ein Spiel die 120 Hz nicht schafft - per Reprojection (http://www.golem.de/news/playstation-vr-…603-119865.html)
soll die Bildrate dann wieder auf 120 Hz erhöht werden, was in der Praxis wohl sehr gut funktioniert und kaum auffällt.

Man wird zudem sehen, ob die Box die bei der PSVR mitgeliefert wird, nicht doch das ein oder andere rausholen kann - über diese Box wird schließlich auch der Social Screen realisiert.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 293

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

18

03.05.2016, 15:42

Media Markt vertickt die 500-MB-PS4 übrigens gerade für EUR 275,00. Wenn das kein Kampfpreis ist ... und natürlich eine indirekte Ansage dafür, dass die PS4Neo schon unterwegs ist.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

DustyBits

Pixelor-Team

Beiträge: 1 756

Wohnort: 68030 Motorola

Beruf: Elektroniker

  • Private Nachricht senden

19

04.05.2016, 13:39

Die PSVR soll grundsätzlich mit 120 Hz arbeiten. Es kann allerdings auch mit 90 respektive 60 Hz gerendert werden wenn ein Spiel die 120 Hz nicht schafft - per Reprojection (http://www.golem.de/news/playstation-vr-…603-119865.html)
soll die Bildrate dann wieder auf 120 Hz erhöht werden, was in der Praxis wohl sehr gut funktioniert und kaum auffällt.

Man wird zudem sehen, ob die Box die bei der PSVR mitgeliefert wird, nicht doch das ein oder andere rausholen kann - über diese Box wird schließlich auch der Social Screen realisiert.

Wenn diese Reprojektion technisch so abläuft wie bei Ritt, dann Prost Mahlzeit - das bedeutet nämlich eine zusätzliche Latenz. Ich habe zwar erst eine frühe Oculus testen dürfen und ich weiß nicht wie schnell das aktuell funktioniert, aber jede Aufbereitung des Bildes "kostet" zeit.

Ich "freu" mich drauf eines Besseren belehrt zu werden :-)

20

04.05.2016, 13:45

Ich "freu" mich drauf eines Besseren belehrt zu werden
Ich mich auch. Gleich am ersten Tag werde ich das Teil ausprobieren und wenn es meinen (hohen) Erwartungen nicht entspricht, wird es wieder zurückgeschickt - oder mit Gewinn bei ebay.de verkloppt :lol:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gunlord« (04.05.2016, 13:51)