Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 31. Oktober 2017, 06:35

Die Anleitung

​Ein offener Brief an die Anleitung, die in letzer Zeit so selten gesehen wurde bei neuen Spielen.

2

Dienstag, 31. Oktober 2017, 07:01

:thumbsup:

3

Dienstag, 31. Oktober 2017, 07:11

Wenn ich da an die Pal Mega Drive Anleitungen denke...naja die waren immer Grau und öde. Habe nie verstanden wieso Sega und Co nicht einfach die tollen japanischen Anleitungen einfach übersetzt hat.
Hipster-Pisser!

4

Dienstag, 31. Oktober 2017, 08:33

Ich habe nich einige alte Amiga-Spiele in der Eurobox inkl. Anleitung hier rumliegen. Oftmals waren Anleitungen ja auch mehr als nur "Anleitungen". Sie hatten künstlerischen Anspruch, erzählten Geschichten oder waren für die Kopierschutzabfrage notwendig. Abgesehen vom künstlerischen Anspruch wird das heute direkt Ingame abgehandelt.
Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, taugen beide nichts.

5

Dienstag, 31. Oktober 2017, 14:49

Wenn ich da an die Pal Mega Drive Anleitungen denke...naja die waren immer Grau und öde. Habe nie verstanden wieso Sega und Co nicht einfach die tollen japanischen Anleitungen einfach übersetzt hat.


Weil in einer PAL-Anleitung mehrere Sprachen abgefrühstückt werden und sie deswegen von Grund auf neu layoutet wurden. Ohne die schönen Bildchen und ohne Farben.

Ich habe nich einige alte Amiga-Spiele in der Eurobox inkl. Anleitung hier rumliegen. Oftmals waren Anleitungen ja auch mehr als nur "Anleitungen". Sie hatten künstlerischen Anspruch, erzählten Geschichten oder waren für die Kopierschutzabfrage notwendig. Abgesehen vom künstlerischen Anspruch wird das heute direkt Ingame abgehandelt.


Was ja auch gar nicht so schlecht, ja sogar komfortabel ist. Trotzdem akzeptiere ich nicht, dass Spiele in den Standardausführungen weniger attraktiv ausgestattet werden. Zuzüglich der Problematik, dass sie oft defekt sind.

6

Mittwoch, 1. November 2017, 06:58

Ich bin da ja bei Dir und ebenfalls ein Freund gut gestalteter Anleitungen.
Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, taugen beide nichts.

7

Mittwoch, 1. November 2017, 07:00

Wenn ich da an die Pal Mega Drive Anleitungen denke...naja die waren immer Grau und öde. Habe nie verstanden wieso Sega und Co nicht einfach die tollen japanischen Anleitungen einfach übersetzt hat.


Weil in einer PAL-Anleitung mehrere Sprachen abgefrühstückt werden und sie deswegen von Grund auf neu layoutet wurden. Ohne die schönen Bildchen und ohne Farben.
[


Das ist keine Ausrede. Andere Hersteller haben das auch in schön geschafft.
Hipster-Pisser!

8

Mittwoch, 1. November 2017, 11:19


Das ist keine Ausrede. Andere Hersteller haben das auch in schön geschafft.


Ja, das stimmt. Vor allem Sega hat zwar viele schöne Spiele herausgebracht, aber bei Cover und Anleitungen noch öfter versagt.

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher