Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

27.05.2018, 11:32

KRV 73 - Hades Nebula

Und weiter geht es mit Hades Nebula. Ich wusste vorher nicht einmal, dass das Spiel schaffbar ist.
Glücklicherweise musste ich das nicht spielen :)

"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 029

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

2

27.05.2018, 16:06

Zitat von »Monty Mole im Video«

[...] Ich muss dazu sagen, ich ging vorher nicht einmal davon aus, dass »Hades Nebula« selbst theoretisch durchspielbar wäre. [...]

Und DIESE Aussage von jemandem, der R-Type [Amiga] durchspielt. :lol:

Zitat von »Monty Mole im Video«

[...] Du startest, ich gucke glücklicherweise nur zu. [...]

:lol: :lol:

Ansonsten bin ich wieder beeindruckt, wie gut ihr beide diese Folge schmeißt. Und ich bin von der Technik beeindruckt. Man darf bei der Anzahl der verfügbaren Sprites auf dem C64 ja auch nicht außer Acht lassen, dass die Schüsse der Gegner noch hinzu kommen, die eigenen Schüsse auch noch, das eigene Raumschiff ... und dieses kann dann ja auch noch größer werden. Und dann muss es ja nicht nur Programmlogik geben, welche diese Vielzahl an Sprites darstellt, sondern es muss ja auch noch eine Logik geben, um die Sprites zu bewegen. Das ist schon beeindruckend, was man da sieht.

Eine sehr schöne Folge! :thumbsup:
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

3

28.05.2018, 00:09

Zitat von »Monty Mole im Video«

[...] Ich muss dazu sagen, ich ging vorher nicht einmal davon aus, dass »Hades Nebula« selbst theoretisch durchspielbar wäre. [...]

Und DIESE Aussage von jemandem, der R-Type [Amiga] durchspielt. :lol:


R-Type ist knifflig, aber im Vergelich zu Hades Nebula noch irgendwie übersichtlich. Und abgesehen vom siebten Level, kann man sich selbst nach einem Lebensverlust schnell wieder aufrüsten.

Eine sehr schöne Folge! :thumbsup:
Danke :)
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

4

28.05.2018, 04:13

26.16 - oh, wir sind auf Sendung!

Die Folge war wieder echt prima! Lad doch ruhig öfter Commodore-Gäste ein, die dann am C64 was durchzocken. Ich find die Commodorefolgen überhaupt eigentlich am coolsten. Die Nintendofolgen finde ich imer am uninteressantesten.

Coole Zusammenstellung auch am Ende, haste natürlich auch direkt die scheußliche Spinne mitreingenommen :lol:
Cobra fand ich von der Auswahl her echt interessant. Das Spiel war schauderhaft imo. Der Film war aber auch nicht viel besser.

Kann's übrigens sein, dass Ben Daglish auch programmiert hat? Ich hab hier gerade ein Adventurespiel auf dem PC, wo sein Name in den Credits nicht nur bei der Musik auftaucht.

Das Spiel heißt "Touché - The adventures of the fifth musketeer"
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 029

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

5

28.05.2018, 10:18

[...] Ich find die Commodorefolgen überhaupt eigentlich am coolsten. Die Nintendofolgen finde ich imer am uninteressantesten. [...]

Da möchte ich schnell noch dagegen halten, dass es mir eigentlich egal ist, auf welchem System Du, Monty, welches Spiel zeigst. Ich bin obendrein noch Atarianer (8-Bit), besitze keinen C64 und mag die C64-Folgen trotzdem. Wichtig ist mir der Spaß an der Folge, sprich, dass Du von einem Spiel begeistert berichtest. Das ist für mich der Trick an der Sache. ^^
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

6

28.05.2018, 11:34

Atari fänd ich auch witzig. Oder halt Arcade. Ich mag wirklich, dass man die Sachen halt bequem in 1-2 Folgen zeigen kann.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

7

29.05.2018, 12:12

Zitat

Die
Folge war wieder echt prima! Lad doch ruhig öfter Commodore-Gäste ein,
die dann am C64 was durchzocken. Ich find die Commodorefolgen überhaupt
eigentlich am coolsten. Die Nintendofolgen finde ich imer am
uninteressantesten.


Generell fände ich es ziemlich interessant Gäste zu haben, die irgendwelche Sachen durchspielen an denen ich selbst scheiterte. Abgesehen davon dass sowas auch eine gewisse Abwechslung in die Serie bringt, habe ich so natürlich auch eine buntere Auswahl an Spielen in Kraut & Rüben.
Es ist halt immer schwierig Leute zu finden die da auch Bock oder Zeit für haben.
Also; wer Interesse hat irgendwas für die Serie durch zu zocken, darf sich gerne melden :)

Generell will ich halt nach und nach alle Spiele in Kraut & Rüben reinnehmen die ich selbst mal durchgespielt habe bzw. ziemlich sicher drin bin. Und neben dem C64, war der NES halt das System mit dem ich ziemlich viel Zeit verbrachte. Das bietet sich halt an. AUßerdem wäre Kraut & Rüben recht schnell beendet, wenn ich nur ein System behandeln würde. ;)
Coole Zusammenstellung auch am Ende, haste natürlich auch direkt die scheußliche Spinne mitreingenommen :lol:
Cobra fand ich von der Auswahl her echt interessant. Das Spiel war schauderhaft imo. Der Film war aber auch nicht viel besser.

Cobra ist wirklich unglaublich mies. An den Film kann ich mich nicht mehr erinnern. Den habe ich zuletzt irgendwann in den 80ern gesehen. Da ich mit Stallone aber nie was anfangen konnte, habe ich den danach nie wieder gesehen. Aber ich glaub der Film war ziemlich langweilig.
Nicht wirlich gut, aber auch nicht doof genug um Spaß zu machen.

Die Spinne nehme ich immer rein, wenn ich irgendws zu Last Ninja mache. :)

Last Ninja gehört immer noch mit zu meinen ewigen Favoriten. Aber bei aller Liebe; wirklich spektakuläre Höhepunkte hat das Spiel nicht zu bieten.
Da nimmt man halt was möglich ist. Und da ich Last Ninja auch irgendwann mal bei KRaut & Rüben thematisieren will, wollte ich nicht das Ende spoilern.

Zitat


Kann's
übrigens sein, dass Ben Daglish auch programmiert hat? Ich hab hier
gerade ein Adventurespiel auf dem PC, wo sein Name in den Credits nicht
nur bei der Musik auftaucht.

Frühe PC-Spiele sind ziemlich an mir vorbei gegangen. Aber da Daglish auf dem C64 nie ein Musikprogramm nutzte, sondern diese direkt programmierte gehe ich davon aus dass, er programmieren kann.
Da möchte ich schnell noch dagegen halten, dass es mir eigentlich egal ist, auf welchem System Du, Monty, welches Spiel zeigst. Ich bin obendrein noch Atarianer (8-Bit), besitze keinen C64 und mag die C64-Folgen trotzdem. Wichtig ist mir der Spaß an der Folge, sprich, dass Du von einem Spiel begeistert berichtest. Das ist für mich der Trick an der Sache. ^^
Den Atari (ebenso wie den Spectrum) finde ich als Maschine sogar ziemlich interessant. In meinen ersten Folgen habe ich sogar ein par Spiele für den Atari durchgespielt. Allerdings sind die Spiele dafür kaum zu bekommen. Zudem ich es nicht gebacken kriege meinen Atari XL anzuschließen. Eigentlich würde ich eh ganz gerne auch andere Computersysteme behandeln. Aber da fehlt mir einfach das nötige Wissen bzw. die Hard- Software. Ich wollte auch die Boulder Dash für den Atari durchspielen. Einfach weil ich die Fassung besser finde als doe Commodore 64 Konvertierung. Aber nachdem ich die Preise für Boulder Dash gesehen habe, bin ich doch wieder zur C64-Fassung gewandert.
Atari fänd ich auch witzig. Oder halt Arcade. Ich mag wirklich, dass man die Sachen halt bequem in 1-2 Folgen zeigen kann.

Die Arcadesachen lasse ich momentan bewusst aus. Zuletzt ist Kraut & Rüben IMHO ein wenig zu sehr in die Spielhallenecke gerutscht, weshalb ich mich wieder stärker den Heimgeräten widmen wollte. Allerdings wollte ich nächstes Jahr wieder verstärkt Arcadesachen nehmen. Zumal ich ja auch noch Double Dragon und Salamander mit Oxx offen habe. Zudem hat sich Syncrow angeboten Shinobi und Shadow Dancer mal durch zu spielen. :)
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

8

29.05.2018, 12:58

Da freut sich oxx bestimmt schon drauf :lol:

Zitat

Generell fände ich es ziemlich interessant Gäste zu haben, die irgendwelche Sachen durchspielen an denen ich selbst scheiterte. Abgesehen davon dass sowas auch eine gewisse Abwechslung in die Serie bringt, habe ich so natürlich auch eine buntere Auswahl an Spielen in Kraut & Rüben.
Es ist halt immer schwierig Leute zu finden die da auch Bock oder Zeit für haben. Also; wer Interesse hat irgendwas für die Serie durch zu zocken, darf sich gerne melden

Spiele an denen du selbst gescheitert bist, das schränkt die Auswahl natürlich arg ein :D
Aber vielleicht findet sich ja z.B. wer, der neue Spiele zeigen kann? Z.B. Sam's Journey o.ä. könnte gehen oder? Vielleicht sind die zu lang.

Was mir gerade noch eingefallen ist! Ich weiß jetzt nicht mehr obs die Folge mittlerweile schon gab oder nicht, aber Spion und Spion ist doch z.B. ein gutes Zweispielerspiel, dass du super zu zweit vorstellen könntest. Also eines oder alle drei von denen)
Da sieht man dann ja auf jeden Fall das Ende und gleichzeitig ist es interessant zu sehen wer da gewinnt. Drei Spiele bedeutet dass einer zweimal gewinnt und dann die Serie für sich entscheiden kann.

Zitat

Cobra ist wirklich unglaublich mies. An den Film kann ich mich nicht mehr erinnern. Den habe ich zuletzt irgendwann in den 80ern gesehen. Da ich mit Stallone aber nie was anfangen konnte, habe ich den danach nie wieder gesehen. Aber ich glaub der Film war ziemlich langweilig.
Nicht wirlich gut, aber auch nicht doof genug um Spaß zu machen.

Kommt hin!
Cobra war halt sone typische Stallone-Selbstdarstelunsnummer mit nem fetten Werbevertrag von Pepsi. Highlights sind das Kidnapping im Supermarkt mit der überhaupt nich subtilen NRA-Werbeparade ("Wir haben nur so viele Verbrecher weil alle Politiker nur liberalen Schwachsinn verzapfen und wir niemanden mehr erschießen dürfen - HAT DAS JEDER VERSTANDEN?!"), aber größtenteils ist der echt eher zum Gähnen.

Ich vergleiche den gerne mit RAW DEAL (Schwarzenegger) aus dem gleichen Jahr. AUf Deutsch hatten die Filme den Titel DIE CITY COBRA und CITY-HAI. City-Hai ist in JEDER Hinsicht besser.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

9

02.06.2018, 05:09

Spiele an denen du selbst gescheitert bist, das schränkt die Auswahl natürlich arg ein :D
Aber vielleicht findet sich ja z.B. wer, der neue Spiele zeigen kann? Z.B. Sam's Journey o.ä. könnte gehen oder? Vielleicht sind die zu lang.


Och, so wenig Spiele an denen ich gnadenlos scheiterte bzw. ich gar nicht erst versuche gibt es gar nicht. Das fällt natürlich nur nicht auf, weil ich über die Spiele eher selten rede. Grade "kompliziertere" Spiele wie "Raid On Bungelin Bay", "Infiltrator", "Defender Of The Crown" oder beispielsweise "Infiltrator" wären an sich interessante Titel. Nur bin ich da leider ziemlich unfähig drin.

Sams Journey ist ziemlich interessant, fliegt für Kraut & Rüben aber ziemlich unterm Radar. Der Schwerpunkt liegt halt auf dem historischem Aspekt des damaligen Mainstreames. (Was der C64, Spielhallentitel und das NES damals zweifelsohne waren). Wirklich Obskuritäten habe ich tatsächlich ziemlich selten in Kraut & Rüben.

Was mir gerade noch eingefallen ist! Ich weiß jetzt nicht mehr obs die Folge mittlerweile schon gab oder nicht, aber Spion und Spion ist doch z.B. ein gutes Zweispielerspiel, dass du super zu zweit vorstellen könntest. Also eines oder alle drei von denen)
Da sieht man dann ja auf jeden Fall das Ende und gleichzeitig ist es interessant zu sehen wer da gewinnt. Drei Spiele bedeutet dass einer zweimal gewinnt und dann die Serie für sich entscheiden kann.

Ich vergleiche den gerne mit RAW DEAL (Schwarzenegger) aus dem gleichen Jahr. AUf Deutsch hatten die Filme den Titel DIE CITY COBRA und CITY-HAI. City-Hai ist in JEDER Hinsicht besser.

Spy Vs. SPy habe ich sogar schon zweimal für KRaut & Rüben fertig gehabt, aber immer wieder verworfen. :lol:
Zum ersten male hatte ich das komplette Video damals für Folge 3 geplant. Das war noch mit dem Super-Rausche-Mikro und dem Kameraton.
Forbidden Forest war damals ebenfalls schon fertig und sollte die vierte Folge werden. Allerdings bekam ich kurz vor der Veröffentlichung dann mein T-Bone Mikrofon und hatte dann irgendwie kein Interesse mehr die Folgen mit dem schäbigem Ton zu veröffentlichen. Forbidden Forest habe ich dann in der achten Folge nochmal thematisiert und Spy Vs Spy erstmal verschoben.

Der zweite Versuch einer Spy Vs Spy Folge war Anfang der 40er. Die wurde aber etwas zu lang, zudem ich auch auf die Comics und der kalten Kriegs Thematik eingehen wollte. Geplant war Spy Vs. Spy dann als Special für die 50. Folge. Zumal mir ja grade der erste Teil ziemlich nahe liegt. (Spy Vs. Spy war damals der Grund warum ich überhaupt auf Computerspiele aufmerksam wurde. Das Medium hat mich vorher so ziemlich NULL interessiert).
Dann war ich allerdings in Berlin wo wir ziemlich spontan die Computerspielemuseumdokumentation durchzogen. Das schien mir eine würdigere 50. Folge zu sein.

Nun... Spy Vs. Spy ist immer noch auf meiner immer länger werdenden Themenliste.
Allerdings bevorzuge ich da wirklich den Kampf gegen den CPU. Der Zweispielermodus ist leider arg unausbalanciert. Theoretisch kann sich der Spieler, welcher direkt am Anfang den Zweikampf für sich gewinnt, seinen Gegner so stark mit Fallen vollspammen dass dieser praktisch bewegungsunfähig ist.
Für den Zuschauer ist das doch eher langweilig.



@City Hai:
An den Film kann ich mich auch nur noch schwach erinnern. Zwar war ich als Jugendlicher ein ziemlischer Schwarzeneggerfan, aber mit dem konnte ich mich nie anfreunden. Ich verbinde Schwarzenegger wirklich vorwiegend mit Fantasy- oder SciFi Filmen. Die wenigen Sachen die er jenseits dieser Genre drehten, haben mich damals eher weniger interessiert.
"...einer fällt auf den Boden und grunzt plötzlich nur noch wie ein Schwein..."

10

02.06.2018, 08:04

Ich empfehle dir hiermit den City-Hai (RAW DEAL) noch einmal für das nächste Mal wenn du Zeit und Muse hast. Ich fand ihn durchweg vergnüglich.
Schwarzenegger empfehl ich auch immer im O-Ton. Und wenn dir der Film - wider Erwarten - nicht gefällt, kann ich immer noch sagen "Trotzdem um Welten besser als die City-Cobra!"
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen