Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pixelor. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 226

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

13

12.05.2017, 13:37

Ich hab's mir auch angesehen ... und bin von der musikalischen Komposition jetzt nicht so gar beeindruckt. Oder sagen wir besser: Von dem Gesamtstück. Wirklich genial finde ich den Anfang, wo er quasie auf dem Fender Rhodes erst eine Basis-Loop einspielt und dann darauf einen weiteren Track einspielt. Das klingt nicht nur geil, sondern ist auch musikalisch ziemlich genial. :love: Auch den Schlagzeug-Part finde ich noch sehr gut. Aber der Bass und die E-Gitarre ... ja mei, ist halt Bass und E-Gitarre. Mehr als nur bemerkenswert finde ich eher die Tatsache, dass er ÜBERHAUPT die ganzen Instrumente spielen kann. Das ist schon echt genial. Ich muss auch dazu sagen, dass ich ja kein Kind des C64 bin und mir deshalb der Loader-Track gar nicht im Ohr ist. :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

14

12.05.2017, 21:11

Mich hat der mittlere Part musikalisch jetzt auch nicht vom Hocker gerissen, weil die Instrumente in einer einzigen lauten Soße verschwinden. Aber wie du schriebst, Henrik: allein das aufeinander abstimmen und dass er mehrere Instrumente spielen kann, ist definitiv kein Massenphänomen. Insgesamt aber auch abseits des geilen Anfangs ein sehr starkes Stück.

Ich habe mir die anderen Videos von ihm angeschaut. Da spielt er (auf der "breakpoint"?) Commando im Bossa-Nova-Stil. Wenn er wirklich auf Zuruf "solche Wünsche" umsetzen kann, dann ist das im Bereich "einzigartig" anzusiedeln.


15

12.05.2017, 21:27

Ja geil! Da kommt ja mal Leben in die Bude hier :)
Geiler Typ :mrgreen: Spielt der sonst Jazz oder wie kommt es dass er das so gut spontanisieren kann? Find ich ziemlich mögig.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

16

12.05.2017, 22:26

Das auf Zuruf Stücke spielen, macht er tatsächlich. Ich hatte ihn 2008 auf der X-Party live gesehen und dort forderte er die Leute direkt auf, Titel und Stil zu wünschen...

17

11.04.2018, 13:22

Hammergeiler Sound!


Original wäre auf dem PC gewesen, komponiert von Kenny Chow?
So oder so ein geiles Stück Musik, aber so klingts echt HART :lol:
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

18

15.04.2018, 14:12

Stéphane Picq - Dune

Und zwar hat jemand die Soundtrackversionen des Adblib, Roland-MT32/LAPC-I und Adlib Gold miteinander kombiniert um eine Art Supermischung rauszubekommen.


Der Soundtrack stammt von Stéphane Picq, der für Cryo tätig war und auch ne ganze Reihe anderer Spiele vermusiziert hat. 1998 hat er sich wohl aus der Industrie nach Madagascar verabschiedet. Wikipedia hat über ihn notiert, dass er wohl auch ne ganze Reihe Instrumente aus aller Welt gesammelt hat und sagt, dass er die alle spielen kann. Auffällig finde ich, dass er seine Musik durchaus auch als normale CDs veröffentlicht (hat).

So hat er auch die Musik aus Dune irgendwann als eigenes Album veröffentlicht, das den Namen SPICE OPERA trägt.
Neu sind dort diverse kleine Einspielungen wie z.B. Vocodereffekte oder Atemgeräusche, die mit der Musik verquickt wurden. Klingt nicht verkehrt, aber manchmal denk ich mir dass weniger mehr ist.

In Spice Opera kann man hier reinhören
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

19

05.06.2018, 03:32

Ein cooler Redux-Remix von Terminal Velocity - Ymir (Level 1)
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen