Du bist nicht angemeldet.

13

17.01.2017, 23:39

Vielen Dank dafür! Hab das Teil ziemlich lange gespielt. War ne super Vollversion :D
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 245

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

14

18.01.2017, 06:38

Ja, das war damals schon ein ziemlich geiler Deal, den wir da auf der CD hatten. Allerdings habe ich das Ding nicht an Land gezogen, das war die Redaktion. Ich habe das nur für unsere Heft-CD lauffähig gemacht. :)
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

15

18.01.2017, 17:55

Übrigens hab ich in den Kommentaren auf Youtube jetzt öfter schon gelesen, dass das Stück total nach HEAD LIKE A HOLE von Nine Inch Nails klingen soll. Find ich jetzt zwar nicht unbedingt so, aber die Synthstimme ist tatsächlich die gleiche, glaube ich. Die Drums sind am Anfang auch ähnlich HART, aber insgesamt find ichs jetzt schon anders... hatte bei den Erwähnungen schon gedacht es wär wieder mal ein "Cover" geworden.



Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

henrikf

Pixelor-Team

Beiträge: 6 245

Wohnort: Bad Aibling / Bayern

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

16

18.01.2017, 18:21

Klingt für meine Ohren ausreichend unterschiedlich. Und Drums in Rockmusik ... naja ... es gibt halt nicht so viele Drum-Pattern abseites des stupiden aber äußerst wirksamen

BD - SN - BD - SN - BD - SN ...

die sich im Rock-Genre etabliert haben. Vielleicht hat der System-Shock-Komponist sich bei NiN Inspiration geholt. Aber ein Cover ist es nun wirklich nicht.
--== Island2Live / Henrik Fisch==--
Homepage: http://www.island2live.com/ deviantART: http://island2live.deviantart.com/
Alter Aeon: Estreega

17

01.02.2017, 22:58

Auf jeden Fall fällt auf, dass einige Stücke ziemlich industrial bis noisig sind. Am schlimmsten ist das Stück für die Wartungsebene. So ein grässliches Level! Alles ist dunkel da, megaverwinkelt und überall lauern saustarke, UNSICHTBARE (!!!!) Mutanten. Und dazu dann noch dieses Stück - Ei was macht das Spaß >: (

Heute wollt ich noch was anderes posten:
It's a WAAAAAGH!


Aus dem Spiel Final Liberation - einer Umsetzung von Epic 40,000 für den PC von 1997. Rundenbasierte Strategie mit großen Armeen auf großen Schlachtfeldern. Aus einer Zeit als 40k nicht nur aus Grimdark und superübertriebenen Kunstskulpturen bestand. durchaus auch mal etwas lockerer gesehen wurde
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

18

15.07.2017, 19:23

Ich bleib mal in den neunzigern und hab kürzlich wieder den Soundtrack von Command & Conquer 1 ausgegraben. Das war verdammt angenehme Musik. Eigentlich sind die Stücke alle sehr gut, ich greif aber mal zwei stellvertretend raus. In Mission 1 von der GDI hatte man glaub ich gleich das Stück hier um die Ohren gehauen bekommen:


Die Sprachsamples gab es im Spiel aber glaub ich nicht. Passen aber super rein.
Die Stücke waren irgendwie echt angenehm gemacht. Ein ganz klein bisschen rockig, melodisch-eingängig, so dass sie alle schnell und einfach zu erkennen sind und einfach rundum gut.

Das zweite Stück - es ist das letzte vom OST - kam glaub ich entsprechend in den Endsequenzen und gar nicht im Spiel selbst. Find ich aber auch sehr angenehm!


C&C war seinerzeit schon bahnbrechend. Und einfach nur geil. Hab das wochenlang gezockt, obwohl ich mit dem direkten Vorgänger Dune 2 nie wirklich warm geworden bin und mich nicht als Strategiemenschen sehe. Aber das Spiel war einfach sehr gut. Hab mir später auch die SVGA-Version zugelegt. Tolles Spiel! Vor allem fand ich damals, dass es sehr gut ausgeglichen war. Obwohl beide Seiten sehr unterschiedlich waren, gelang es mir nie einen definitiven Favoriten rauszupicken. Beide hatten coole Einheiten und Vorteile. Nod hatte die krasse Artillerie, die coolen High-Tech-Panzer und Flammenwerfer. GDI hatte die fetten Mammutpanzer und die coolen Orka-Kampf äh... hubschrauber? Und NOD bekam ja die Apaches später. Bei der GDI gab es Grenadiere und Kommandobots mit coolen Sprüchen - bei NOD gab es Raketentruppen und Flammen- oder Chemowerfersoldaten. Hab seit C&C selten ein Spiel erlebt, das den Spagat aus Abwechslung und Gleichwertigkeit so gut hinbekommen hat.

Kann jetzt aber auch jeder gerne als falsch entlarven :D Hab mich damit nie im Mehrspieler befasst und fand einfach immer cool, dass beide Parteien interessant waren.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

19

13.08.2017, 23:04

Vielleicht hatte ich das im alten Thread schonmal, aber ich wills auf gar keinen Fall hier unerwähnt lassen.
Auf dem Amiga hatte die Versoftung des gleichnamigen Brettspiels SPACE CRUSADE (hierzulande: Starquest) ein megageiles Main theme.



Das Computerspiel erschien für alle gängigen Heimcomputer Anfang der 90er bei Gremlin Interactive. Komponiert wurde das Stück von Barry Leitch und Ian Howe. Hauptkomponist ist aber Barry Leitch.


Der hat zwischen 1986 und 2000 in der Computerspielbranche gearbeitet, u.a. bei Ocean und dann bei Gremlin - später hat er dann wohl bei Fisher Price gearbeitet und ist aber auch immer wieder bei Spielprojekten dabei gewesen. Ein namhafteres Beispiel der jüngeren Vergangenheit dürfte das Mobilspiel Dark Quest sein - in Anlehnung an das gute alte Heroquest, für dessen Nachfolger (also Dark Quest jetzt) auch ein Kickstarter lief.

Eine Übersicht über seine Mitarbeit bei anderen Spielen und Firmen findet man bei Mobygames:
http://www.mobygames.com/developer/sheet…veloperId,6258/

U.a. finden sich auch einige Titel von Origin, wie Wings of Glory oder WIng Commander 3 hier. Bemerkenswert find ich auch, dass er für die Amigamusik von Ultima V zuständig war. Ich glaube in der Fassung gab es mehr Musikstücke als in den anderen Fassungen. Kann aber auch sein dass er die einfach nur portiert hat.

Zu Space Crusade noch:
Es geht hier darum, dass bis zu drei Spieler mit je 5 Marines verschiedene Missionen in einem rundenbasierten Squad-Strategiespiel lösen müssen. Dabei treten sie gegen versteckte Gegner an, die man zunächst als Radarblip per Scanner finden und durch Sichtkontakt aufdecken und dann beschießen oder attackieren kann. Dabei stehen dem Spieler neben verschiedenen Waffen auch noch eine begrenzte Anzahl an Sonderbefehlen und Zusatzausrüstung zur Verfügung. Die meisten Einsätze sind ziemlich knifflig und es ist immer von Vorteil wenn man immer alle drei Squads mitnimmt, ganz gleich wie viele Spieler wirklich involviert sind.
Ist eine größtenteils sehr genaue Umsetzung des Brettspiels und, auch wenns etwas langwierig ist, ist es grundsolide. Kein 90%-Spiel, aber halt durchweg gut umgesetzt.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

20

05.06.2018, 03:31

Hab ich schonmal Kenny Chou erwähnt? Er hat früher für Epic Megagames Musik gemacht und dabei einige echt gute Stücke produziert.

Interview

Unter dem Handle C.C.Catch hat Kenny Chou zunächst in der Demoszene Musik geschrieben. Z.B. hier:

(ich hab ka ob das gut ist, da ich mit Demos nix am Hut hab)

Der für mich interessante Teil beginnt erst später, mit Zone 66:

Das Musikstück hier ist eigentlich ziemlich kurz und wird dann nur geloopt, gibt dem Intro aber POWER, wie ich finde. Ist mir auf jeden Fall in Erinnerung geblieben! Auch weil das Intro vom Stil her ungewöhnlich ist.

Das Spiel ist übrigens auch eher ungewöhnlich und einen BLick wert, falls ihrs nicht kennt. Es ist ein 360° horizontal-SHMUP, bei dem man auf einer großen Landkarte frei seine Ziele und seine Angriffsrichtung auswählen kann. Es gibt sogar mehrere verschiedene Raumschiffe und Waffenysteme, wenn ich mich richtig erinner. Man kann dann zwischendurch landen und alles reparieren/austauschen.

Neben Zone 66 ist Kenny Chou vor allem auch für One Must Fall 2097 zuständig gewesen, was die Musik angeht. Und da sind mindestens zwei sehr coole Stücke dabei. Einmal das Menü:


und in jedem Fall auch Power Plant.

So richtig schön aggressiver frühneunziger-Techno :mrgreen:

Hab ich bestimmt schonmal gepostet ._.
Aber jetzt mit Interview. Hurra.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

21

01.07.2018, 15:02



Als Kind hab ich das Spiel gebraucht gekauft bekommen und war völlig wie weggeblasen von dieser genialen Grafik und der unglaublich epischen SID-Umsetzung des Hauptthemas aus Zurück in die Zukunft III.
Obwohl die nur extrem wenige Mittel mit dem SID in der hand haben und obwohl das Stück verdammt kurz ist, find ich aber immer noch dass es einfach einen total epischen Charakter hat.
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

22

11.07.2018, 11:10

Strike Commander
Ich erinner mich noch dran, dass Strike Commander bei Erscheinen eine ganz große Nummer war. Heute ist das Spiel glaube ich nicht mehr so wahnsinnig präsent. Neben der superguten Grafik (für damals) ist aber auch die Musik einfach klasse imo. Sie klingt total nach Top Gun oder solchen Actionfilmen aus der Zeit aus der das Spiel auch stammt. Jede Menge gute Erinnerungen.

Leider findet man kaum Musik aus dem Spiel auf Youtube. Es gibt ein paar Stücke, aber die sind mit den Fancypants-Soundkarten aufgenommen worden.



Oder es gibt Remixe. Die vermitteln aber mitunter trotzdem einen guten Eindruck von der Musik, denk ich:


Neben Strike Commander gab es ja auch noch Pacific Strike und Wings of Glory. Aber die kamen irgendwie nicht an Strike Commander ran, find ich. Vor allem Pacific Strike fand ich eher enttäuschend. Total unliebsame Charaktere da und überhaupt alles sehr einseitig und platt. Dann doch lieber Wing Commander)
Wings of Glory war aber annehmlich, glaub ich. Hab die Demo gespielt :D
Frieden. Brotbier. Möpse.
Miniblog

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen