Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 413.

Gestern, 12:30

Forenbeitrag von: »v3to«

D (Sega Saturn) | Pommes Live

Poser ist sozusagen die Gliederpuppe in digitaler Form. In frühen Versionen war das eine Frauen- und eine Männefigur, bei denen man Körperhaltung und Statur manipulieren konnte. Dazu noch Kleidung und Accessoires hinzufügen. Später wurden die Möglichkeiten komplexer. Heute ist das Programm durch Asset-Stores und die Funktionalität aktueller 3d-tools weitgehend überflüssig geworden. https://my.smithmicro.com/poser-3d-animation-software.html

18.02.2019, 00:48

Forenbeitrag von: »v3to«

D (Sega Saturn) | Pommes Live

Ein Freund von mir hatte sich damals für den Saturn D zugelegt und ich wurde schon damals mit dem Spiel nicht richtig warm. Bzw es war mir irgendwie zu schnarchig und ich war ohnehin etwas kritisch drauf, wenn es um interaktive Filme ging. Wobei... den indirekten Nachfolger Enemy Zero hatte ich mir sogar selbst gekauft und es war auf eine sehr eigene Art auch faszinierend, leider durch die eigenwilligen Kämpfe für mich auch ziemlich frustrierend. Es erstaunt mich aber nicht, dass die Spiele von ...

13.02.2019, 20:50

Forenbeitrag von: »v3to«

Kindische ungebremste Freude: Kommende Spiele

The Sinking City habe ich mir auf der letzten Gamescom etwas anschauen können. Ich bin sehr gespannt auf das Spiel, zumal ich ein Fan von Frogwares letzten beiden Sherlock Holmes Adventures bin (The Devil's Daughter hatte zwar so ein paar Probleme, aber dennoch ein schönes Spiel). Das Lovecraft-Setting mag ich schon jetzt und finde die Idee mit dem offenen Ansatz sehr reizvoll - das hat auch Sherlock Holmes sehr gut getan, wobei hier das Gameplay mehr von Adventure in Richtung Action-Adventure-R...

10.02.2019, 19:06

Forenbeitrag von: »v3to«

Kindische ungebremste Freude: Kommende Spiele

Zitat von »henrikf« Ich muss da auch noch einmal nachhaken: Ein Platform-Spiel wie Rad Rodgers passt für mich nicht zu dem Vertriebsmodell »Games as a Service« ... Das war so von mir nicht gemeint. Ich habe zwei Dinge in meinen Kommentar parallel betrachtet. Zum Einen der Umstand, dass Spielehersteller inzwischen physikalische Releases eher als Zubrot ansehen und nach meinem Eindruck schon die Prioritäten durchblicken, wenn eine physikalische Version mit Bugs daherkommt, die eigentlich nicht zu...

10.02.2019, 14:01

Forenbeitrag von: »v3to«

Kindische ungebremste Freude: Kommende Spiele

'Mangelhafte Sorgfalt auf jeden Fall in der Nähe von "egal" würde ich behaupten. So sehr, wie heute nur noch auf digitale Versionen geschaut wird und Patches entsprechend Alltag wird da möglicherweise niemand drauf geachtet haben. Wenn man sich daran gewöhnt hat, Bugs jederzeit fixen zu können, dann testet man wohlmöglich nicht mehr vernünftig. Edit: "Den Firmen ist es solange ****egal, wie die doofen Spieler so'n Mist kaufen. Ganz im Gegenteil: Sie werden es immer weiter treiben." Bei großen He...

09.02.2019, 21:49

Forenbeitrag von: »v3to«

KRV 77 - Strider/ Star Wars (Amiga)

Von Tiertex kenne ich auch nur wenige Eigenentwicklungen. Human Killing Machine oder das Actionspiel zu Indiana Jones 3 gehören da beispielsweise dazu. Was das Sprungverhalten bei Strider im Dschungellevel angeht, hängt es sicher davon ab, auf welche Weise das Sprungverhalten umgesetzt wurden. Aber so wie ich das sehe, hängt das davon ab, von welcher Objektgrafik aus der Sprung ausgelöst wird. Im Sprung kann man Hiryu eh nicht beeinflussen. Daher wüsste ich nicht, warum das nicht gehen sollte.

09.02.2019, 18:16

Forenbeitrag von: »v3to«

KRV 77 - Strider/ Star Wars (Amiga)

Strider und die Heimcomputer-Umsetzungen sind ein ganz spezielles Kapitel. Das größte Problem war mMn auch nicht die Hardware, sondern das Entwicklerstudio Tiertex. In den 8-Bit-Versionen brachten die auch genau die hundsmiserable Qualität, welche man von anderen Umsetzungen aus dem Hause kannte (speziell die C64- und CPC-Fassung sind mal richtig übel). Nur ich sehe das ähnlich, dass die Amiga- und auch die ST-Fassung relativ ordentlich sind. Technisch wäre um Einiges mehr drin gewesen - angefan...

20.01.2019, 04:57

Forenbeitrag von: »v3to«

Was spielt ihr gerade?

D hatte damals ein Freund von mir auf dem Saturn gespielt. Mich hatte das Setting damals nicht angemacht, hatte es daher ausgelassen. Bei Enemy Zero war das was anderes, wobei ich die Alien-Konfrontationen zwar spannend, die Blind-Shot-Mechanik aber auch total frustrierend fand und irgendwann aufgegeben hatte. War aber von der Machart ein wirklich bemerkenswertes und eigenwilliges Spiel.

16.01.2019, 18:42

Forenbeitrag von: »v3to«

C64-Modernisierung: Was geht und wie?

Was den Floppyersatz angeht, gibt es einige Möglichkeiten, wobei zwei davon die gängigsten sind: Die 1541 Ultimate 2+ ist die so ziemlich kompatibelste und universellste Lösung, um den den C64 zu erweitern. Das Modul ist mit ca. 140€ bzw 150€ nebst Tape-Erweiterung relativ kostspielig, nur sofern man länger etwas mit dem Rechner machen will, kommt man kaum darum herum. Das Modul beherrscht u.a. Easyflash-Modul-Images. Das ist ein Ocean-Cartrige-kompatibler Standard, für das regelmäßig Spiele ang...

12.01.2019, 02:10

Forenbeitrag von: »v3to«

Was spielt ihr gerade?

Ich habe mir das Video von Joseph Anderson jetzt wiederholt angefangen, aber wieder nicht zu Ende geschaut. Es bräuchte nebenbei bemerkt eine ganz dicke Spoiler-Warnung. Ich halte es in dem Genre für relativ normal, dass man als Spieler dazu tendiert, sich durch Wikis oder Gameplay-Videos zu spollern, doch hier gibt es das im Konzentrat. Für meine Begriffe reitet er ausgedehnt auf Logiklücken in der Lore der Spiel herum, was ich ehrlich gesagt ziemlich anstrengend finde. Die Einschätzung ist sch...

10.01.2019, 22:05

Forenbeitrag von: »v3to«

Der sinnlose Gedanken Thread

Zitat von »Acrid« es hat auch eine Single-Player-Kampagne Die existiert bei den meisten Service-Games rein zum Anteasern und das Spiel wird auch wie eine Dienstleistung angeboten. Mit allem für und wieder, was sowas bedeuten kann. Bzw das erste Destiny war meines Wissens noch ein verhältnismäßig normales Spiel. Beim letzten Call of Duty hat Activision die Kampagne erstmals gleich weggelassen. Es gibt inzwischen auch Singleplayer-Spiele in der Richtung, welche sogenannte Shared-Universen bieten....

09.01.2019, 21:48

Forenbeitrag von: »v3to«

Der sinnlose Gedanken Thread

@Acrid: Destiny is meines Wissens ein MMO-Shooter und zudem ein Service Game. Service Games setzen fast immer zwingend eine Online-Verbindung voraus.

07.01.2019, 17:31

Forenbeitrag von: »v3to«

played! Der Monat in Spiele #11 - Dengeki Gamer

Zitat von »henrikf« Echt? Du findest das Spiel schwer? Ich habe mir das damals gekauft, als es neu heraus kam - wegen Konami, die damals noch so gut wie immer gute Spiele gemacht haben - und es (leider) an einem Nachmittag durchgespielt. Für Konami-Verhältnisse war das ein moderater Schwierigkeitsgrad. Mir liegt das Spiel eigentlich, wobei ich selbst nie in den letzten Level kam. Ich habe ein allgemeines Problem mit Spielen von Konami und Capcom aus der Ära, was deren Boss-Kämpfe angeht und hie...

07.01.2019, 12:53

Forenbeitrag von: »v3to«

played! Der Monat in Spiele #11 - Dengeki Gamer

Zitat von »DengekiGamer« Das was wir als Sparkster fürs Mega Dreive kennen ist in wirklichkeit Rocket Knight Adventure 2.. Jep, ich weiß. Ich hatte den Teil damals ausgelassen, weil er doch spürbar schlechter als der Vorgänger war, bzw später eine Weile am Emulator nachgeholt, was allerdings meinen Eindruck damals nochmal bestätigte (ich finde auch, dass es auf dem SNES nicht ganz an Rocket Knight Adventures rankommt, allerdings insgesamt immer noch richtig gut, vor allem handwerklich).

07.01.2019, 11:32

Forenbeitrag von: »v3to«

played! Der Monat in Spiele #11 - Dengeki Gamer

Rocket Knight Adventures ist eins meiner Lieblingsspiele auch dem Mega Drive. Den Nachfolger Sparkster kann ich nur auf dem SNES empfehlen. Die Sega-Fassung wirkt leider etwas schlampig produziert und fällt gegenüber dem Erstling deutlich ab. Der späte Nachfolger Rocket Knight für PS3 und XBOX 360 ist guter Durchschnitt. Ich habe den Teil schon recht gerne gespielt. Die Steuerung geht gut von der Hand und das Gameplay wurde im Prinzip gut eingefangen. "Im Prinzip" deshalb, weil die Levelgestaltu...

07.01.2019, 10:39

Forenbeitrag von: »v3to«

Was spielt ihr gerade?

Zitat von »henrikf« Danke für die Tipps. Die Insel habe ich schon gefunden. Ich habe den Funkspruch des anderen Schiffes aufgefangen, welches zu meiner Rettung heran geeilt ist. Da ich den Landeplatz im HeadUp-Display der Taucherbrille markiert bekam, bin ich dort hingeschwommen ... Es gibt zwei Inseln. Die andere ist noch eine ganze Ecke größer.

07.01.2019, 02:35

Forenbeitrag von: »v3to«

Kinderserien - Retrospiele - Weihnachtszock | Bits in Bites Live

Zum C64 Mini: Die Kiste nutzt eine angepasste Version des VICE-Emulators. Entsprechend gut ist die Emulation, wobei die SID-Emulation auf Fast-SID bzw nur 6581 setzt. D.h. zum Demos anschauen ist der Mini nur eingeschränkt ok. Der mitgelieferte Joystick ist in der Tat ein Krampf und neigt, was ich bislang gehört und gelesen habe, zum Bruch. Haptisch fühlt er sich einfach nur billig an. Vom Competition Pro USB, der im Video angesprochen wurde, ist das alte Modell meines Wissens nicht kompatibel. ...

07.01.2019, 00:18

Forenbeitrag von: »v3to«

Was spielt ihr gerade?

@Henrik Die ersten Bauplane für Unterwasserstationen findest du auf Floating Island. Das ist eine riesige schwimmende Insel, welche mit dem Seegleiter gut zu erreichen ist. Wenn du an der Absturzstelle bist richte dein Auge rechtsseitig von der Aurora. Dort gibt es am Horizont eine wolkenartige Struktur. Schwimm einfach darauf zu. Es ist empfehlenswert, ein Messer mitzunehmen... Spoiler Ich selbst spiele den freien Modus, wo man nicht essen und trinken muss. Im Spiel bekommt man aber später noch...

03.01.2019, 20:11

Forenbeitrag von: »v3to«

Sehenswerte Youtube Videos.

Hin und wieder schau ich gerne mal in den Youtube-Channel Stop Skeletons From Fighting, wo mir ein Video über die Arbeit von Tim Follin etwas länger im Gedächtnis blieb. Tim Follin war in den frühen 90ern mein persönlicher Lieblingsmusiker, was Chiptunes betrifft. Bzw vor einiger Zeit habe ich erstmals gehört, was er auf anderen Systemen als C64 und Amiga so geschaffen hat. Also speziell auf dem NES ist das teils ziemlich krass. Was dem Mann anhaftet, ist der Ruf, lange übersehen worden zu sein,...