» » » Kraut & Rüben & Videospiele #08 – Guck ma`Gore

Kraut & Rüben & Videospiele #08 – Guck ma`Gore

Gewalt in Videospielen vor Doom und Mortal Kombat

Gewalt in VideospielenDie meisten Leute verbinden Gewalt in Videospielen der frühen Tage vermutlich immer noch mit Doom, Mortal Kombat oder Resident Evil. Zugegeben, dies sind Spiele, die aufgrund der schon damals immer besser werdenden Technik tatsächlich verhältnismäßig realistische Gewaltdarstellung zeigen. Abgesehen von etlichen begeisterten Video- und Computerspielern sorgten die Spiele auch für Massen an panischen Jugend- und Moralschützer.
Allerdings sind Doom und Konsorten nicht die ersten Gehversuche wenn es darum geht, brutale Videospiele zu designen. Und auch wenn Gewalt in Videospielen vor Doom und Mortal Kombat noch eher selten vertreten war, gab es bereits in den frühen 80er Jahren brutale Videospiele, die mit den damals noch bescheidenen technischen Mitteln für genügend Hämoglobinschmoddereien sorgten, die insbesondere deutsche Jugendschützer den Untergang des Abendlandes vorhersehen ließen.

In dieser Folge schaue ich mir die Frühwerke des ehemaligen Musikers Paul Norman an, der bereits in den frühen 80er Jahren versuchte, durch einen Mix aus Musik und Splatter die Atmosphäre eines Horrorfilmes auf das Medium Computerspiel zu übertragen. Sein Erstlingswerk „Forbidden Forest“ war 1983 der erste Versuch, auf ein Computerspiel mittels eines filmähnlichen Intros, szenenbedingter Musik und einem Tag- und Nachtwechsel die Stilmittel des Filmmediums zu übertragen. Dass Forbidden Forest zudem noch recht blutig ist, kam dem Erfolg des Spiels sicherlich zugute. Aber selbst Normans Forbidden Forest war nicht der erste Titel, der durch Gewalt und Soundeffekte für Aufsehen sorgte. Bereits Mitte der 70er Jahre sorgte der Spielhallentitel „Death Race“ für enorme Kontroversen und dürfte der erste Titel der Videospielgeschichte sein, der das Thema Gewalt in Videospielen erstmalig in die Öffentlichkeit brachte.

Grund genug, Paul Normans Schaffen eine eigene Folge in Kraut & Rüben & Videospiele zu widmen. Zudem gibt es noch weitere frühe Beispiele die zeigen, dass brutale Videospiele nicht erst in den 90er Jahren auftraten.

 

2 Antworten

  1. Oxx
    | Antworten

    Monty erschreckt Frauen in Ostfriesland!

  2. out
    | Antworten

    Sehr coole Folge! Hatte vorher gar nicht gewusst dass Forbidden Forest und Aztec Challenge vom gleichen Macher waren.

Bitte hinterlasse eine Antwort