» » » Kraut & Rüben & Videospiele – Magier, Esel, Electronic Arts – #02

Kraut & Rüben & Videospiele – Magier, Esel, Electronic Arts – #02

Folge 2 – Magier, Esel und Electronic Arts

Kraut und Rüben und Videospiele 02 - Electronic ArtsZwei oder drei Jahre, bevor ich mit Kraut & Rüben & Videospiele startete, hatte ich bereits ein grobes Konzept für eine eigene Sendung über Videospiele ausgearbeitet. Allerdings scheiterte die Realisierung einfach daran, dass mir für das erdachte Konzept die Erfahrung fehlte. Als ich dann später mit Kraut & Rüben & Rübespiele startete, entschied ich mich daher bewusst doch noch gegen ein fest stehendes Konzept und wollte einfach mal schauen, wie sich das ganze entwickelt. Wichtig war nur, dass ich ohne Cheats oder Savestates die Spiele durchspiele und gleichzeitig kommentiere.
Ansich währe diese Einleitung ziemlich uninteressant, denn über unrealisierte Ideen und halbgare Projekte könnte ich vermutlich ein ganzes Buch schreiben. Aber relevant für Kraut & Rüben ist, dass aus all den Vorbereitungen und Ideen zu dem nie realisierten Vorgängerprojekt tatsächlich ein Beitrag entstand. Zugegeben, dieser ist nicht wirklich von mir. Vielmehr hat sich damals der User Robotron2048 aus dem Forum-64.de Forum dazu bereit erklärt, ein bereits bestehendes Longplay zu dem Electronic Arts Klassiker M.U.L.E. einzusprechen. Und nachdem dieses knapp drei Jahre ungenutzt auf meiner Festplatte verkümmerte, hatte ich endlich eine Plattform, wofür ich es verwenden konnte.

Dass ich Archon für die Folge wählte liegt eigentlich nur an M.U.L.E.
Mittlerweile hatte ich für Kraut & Rüben & Videospiele den Vorsatz, jede Folge einem bestimmten Unterthema zu widmen. Naheliegender wäre es vermutlich gewesen, eine Folge über die Gamedesignerin Dani Bunton zu machen. Da Bunton aber vorwiegend Wirtschaftssimulationen oder umfangreichere Rollen- und Strategiespiele entwickelte – das sind übrigens Genres, in denen ich milde gesagt eine totale Niete bin – entschied ich mich für die Frühtage des heutigen Industrieriesen Electronic Arts.
So konnte ich mich dann dem Spiel Archon widmen. Da Archon und M.U.L.E. auch die ersten großen Hits von Electronic Arts sind, hatte ich mit dem Thema der Sendung auch schnell ein leichtes Spiel.

Etwas kniffliger war der Fakt, dass ich ein lausiger Archon-Spieler bin. So übte ich in 2 oder 3 Tagen ein paar Runden Archon, damit ich wenigstens nicht ganz so schwach gegen den Computergegner aussah. Dass ich für die Aufzeichnung dann den Computergegner doch noch besiegte, war tatsächlich eher dem Glück geschuldet als meinem Können. Während der Übungsphasen gewann ich vielleicht mal 2 Runden von 10. Da war es tatsächlich eine Art umgedrehter Vorführeffekt – der im Laufe von Kraut & Rüben & Videospiele glücklicherweise häufiger vorkam – dass ich tatsächlich die aufgezeichnete Runde gewann.

Magier, Esel und EA war übrigens die letzte Folge, die ich noch mit meinem billigen Headset aufzeichnete. Kurz nach der Sendung besorgte ich mir dann endlich das T-Bone Mikrofon, dass mir bis heute noch ein treuer Begleiter für Kraut & Rüben & Videospiele ist.

Link: Archon-C64-Wiki

Bitte hinterlasse eine Antwort