» » » Kraut & Rüben & Videospiele 37 – Halbnackt auf die Fresse

Kraut & Rüben & Videospiele 37 – Halbnackt auf die Fresse

Die Geschichte der Fightingspiele #3 – Barbarian

In dieser Folge geht es in die dritte Runde meines Mini-Specials über frühe Fightingspiele vor Street Fighter 2. Diesmal habe ich mir erneut einen C64-Klassiker herausgepickt, nämlich Barbarian. Es erschien 1987 von dem englischen Softwarehaus Palace Software und war sichtlich von der damaligen Welle der Barbaren- und Sword & Sorcererfilmen inspiriert worden, die 1982 von dem Film Conan The Barbarian losgetreten wurde.
Und auch wenn Barbarian spielerisch zu den schlechter gealterten Fightingsspielen gehört, ist es historisch insofern interessant, da es erstmalig Sudden-Death Schläge gab. Diese Schläge machte Barbarian in den 80er Jahren auch für die damaligen Jugendschützer interessant, weil die damit verbundene Enthauptungsszene nach damaligen Standards erstaunlich realistisch wirkte.
Zusätzlich zu Barbarian stelle ich noch kurz eine handvoll anderer Videospiele vor, die damals zweifelsohne ebenfalls auf der erfolgreichen Welle von Barbaren und Sword & Sorcerer-Action mit schwammen.
Ergänzend zum Thema bespreche ich noch den 1982 erschienenen Arnold Schwarzenegger Klassiker Conan The Barbarian, der bis heute stellvertretend für das Sword & Sorcerer Genre steht.

Bitte hinterlasse eine Antwort