» » » PIXELKITSCH#21: MEGA JOY FAMICLONE

PIXELKITSCH#21: MEGA JOY FAMICLONE

Nützliche Hardware gibt es ja einige, aber auch unnütze Geräte und Erweiterungen wollen gewürdigt werden. deswegen gibt es an dieser stelle immer wieder mal ein kleines Eeviews von Geräten und harten Erweiterungen, die ihre qualitäten manchmal erst auf den zweiten blick offenbaren.

HARDWARE-EMBLEM

FAMICLONE MEGA JOY 2

in grellen farben präsentiert sich das N64-pad kopierende Gerät auffallend bunt. das joypad beeinhaltet auf NES-spielen basierende unterhaltung und ist ein famiclone unter vielen. wie viele von den geräten der preisbewusste zocker tatsächlich braucht steht zwar in den sternen, ich persönlich bin jedoch ein fan dieser kopien. lest also im kompletten review, was das ding taugt und seht im video impressionen aus den eingebauten titeln.

 

das violette gehäuse verspricht nichts gutes, letztlich zählt jedoch der inhalt. das pad beherbergt einen klon des NES und soll laut verpackung mit 60 spielen aufwarten können. betrieben wird das gute stück wahlweise mit einem 6-volt-netzteil oder mit vier mignon batterien. entsprechend des aufbaus eines N64-controllers liegt das pad weitestgehend gut in der hand und die button reagieren meist passabel. eine zusätzliche dauerfeuerfunktion ist auch an board. das steuerkreuz reagiert manchmal jedoch manchmal etwas unpräzise, was zu frust führen kann

MEGA JOY1

unter den sechzig aufgezählten spielen finden aich einige mehrfach nennungen und unterschiedliche titel, die das gleiche spiel mehrfach beeinhalten. unter anderem ist zum besipiel MARIO BROS zweimal vorhanden, einmal ab level eins und einmal steigt ihr bereits in welt nummer fünf ins geschenen ein. dabei läuft die musik des spiels auch befremdlich langsam ab, nur die hersteller wissen warum. andere titel sind das obskure MORTAL KOMBAT 3, POOYAN und ADVENTURE ISLAND, welche sich passabel spielen lassen. die meisten emulationen laufen manierlich ab, ein paar aussetzer gibt es bei manchen titeln aber leider auch.

MEGA JOY2

FAZIT:
hat man bereits einen NES-klon oder kann mit der softwarebiblithek des 8-bitters ohnehin nichts anfangen, kann man das gerät links liegenlassen. menschen, die nutzloses zeug jedoch sammlen, werde ihre freude auch an diesem teil haben. die titel decken ein gutes spektrum ab und sind größtenteils recht sauber emuliert. auf die angepriesenen 60 titel kommt das gerät aber durch doppelbelegungen natürlich nicht. elektroschrottsammler greifen bedenkenlos zu! ;-)


nerdfaktor: 6/10
preis-leistung: 8/10
verarbeitung: 7/10

Bitte hinterlasse eine Antwort