» » » Toaplan: Shoot ‘em Ups für Mega Drive, PlayStation und Saturn

Toaplan: Shoot ‘em Ups für Mega Drive, PlayStation und Saturn

Sprites, Shapes & Co

Das Mega Drive von Sega, welches 1988 in Japan, 1989 in Amerika und im November 1990 endlich auch in Europa veröffentlicht wurde, zählt bis heute zu den wichtigsten Plattformen für Liebhaber von Shoot ‘em Ups. Der schnelle und einfach zu programmierende Hauptprozessor lässt Umsetzungem von Arcadeautomaten zu, die erstaunlich nahe am Original sind. Toaplan hat die meisten Arcadeumsetzungen für Segas erfolgreiche Heimkonsole beigesteuert und sie sind auch heute noch spielenswert.

MDTruxton-smallTruxton

 

Einer der bekanntesten Shooter dürfte Truxton (aka Tatsujin in Japan) sein, der gleich als erstes erschien. Kein Wunder, denn offensichtlich war dieses Spiel in den Arcades sehr erfolgreich und außerem entwickelte Toaplan deswegen den Nachfolger Tatsujin Oh! Der Nachfolger wurde leider nur für japanische Plattformen wie zum Beispiel FM Towns umgesetzt, aber die Mega-Drive-Version des ersten Teils kann sich ebenfalls sehen lassen.


MDTwinHawk-small

MDFireShark-small

Fire Shark und Twin Hawk

Mit Fire Shark (Jp: Same! Same! Same!) und Twin Hawk (Jp: Daisenpuu!) wurden zwei Shooter für das Mega Drive umgesetzt, die nicht im Weltraum stattfinden.

Stattdessen fliegt man mit altertümlich aussehenden Propellermaschinen über sehr irdisch aussehende Landschaften und knallt ebenfalls irdisch aussehende Panzer, Schiffe und Zeppeline ab. Wer klassische Oldschool-Shooter mag, sollte sich diese beiden Vertreter ansehen.


Kyokyoku Tiger

Twin Cobra

Neben Truxton dürfte Twin Cobra (Jp: Kyukyoku Tiger) ebenfalls zu den bekannteren Shootern von Toaplan gehören. Außer der Mega-Drive-Version gibt es sogar eine 1:1- Portierung für die PlayStation und eine Fortsetzung, die für den Saturn portiert wurde.

Seltsam: Den ersten Teil gibt es für die PlayStation, und den zweiten für den Saturn. Das sind nur zwei von sehr vielen Gründen, weswegen Shooterfreunde beide Konsolen besitzen müssen.

 


 

Toaplan_Hellfire

Zero Wing_Toaplan

Hellfire und Zero Wing

Toaplan hat hauptsächlich vertikal orientierte Spiele entwickelt und sogar der Plattformhüpfer Snow Bros. wird in 3:4 dargestellt. Mit Hellfire und Zero Wing wurden aber auch zwei horizontal scrollende Shooter für das Mega Drive umgesetzt.

Beide Spiele bieten ein besonderes Spielelement. Dies trifft vor allem auf Hellfire mit seinen ständig anwählbaren Waffensystemen zu, die sogar ein diagonales Schießen ermöglichen. Bei Zero Wing sind es die ansaug- und festhaltbaren Gegner.


Grind Stormer_Toaplan

Slap Fight MD

Slap Fight MD und Grind Stormer

Die beiden letzten Shoot ‘em Ups von Toaplan, die für das Mega Drive portiert wurden, bieten ganz besondere Optionen. Auf beiden Cartridges schlummern nämlich jeweils zwei sehr unterschiedliche Varianten der Spiele, die für eine sehr hohe Langzeitmotivation sorgen. Wer eine Mischung aus vertikaler Balleraction und dem aus Gradius bekannten Waffensystem mag, sollte seine Augen offenhalten um (möglichst günstig ) an diese beiden Perlen heranzukommen. Im Falle von Slap Fight MD ist es mittlerweile leider sehr schwer geworden eines zu einem vernünftigen Preis zu finden.


STGs von Toaplan nach der 16-Bit Ära

Die Umsetzung von Twin Cobra für die PlayStation wurde hier bereits kurz erwähnt, aber es gibt noch mehr sehenswerte Shoot ‘em Ups von Toaplan, die nach der Mega-Drive-Ära für Heimkonsolen herauskamen.

Neben der Compilation Toaplan Shooting Battle 1 für die PlayStation, die die Klassiker Twin Cobra, Kyukyoku Tiger und Tiger Heli beinhaltet, sind es die für den Saturn erhältlichen Spiele Kyukyoku Tiger II Plus und Batsugun. Dass Kukyoku Tiger II erschienen ist, scheint ein großes Glück zu sein, denn Toaplan musste seinerzeit kurz vor der Fertigstellung dieses Spiels die Pforten schließen und es musste unter den Fittichen von Takumi fertiggestellt werden. Es ist zwar ein schönes Spiel, aber noch lange nicht so schön wie Batsugun, eines der wichtigsten Spiele des Genres “Shoot ‘em Up”. Batsugun legte den Grundstein für die bis heute beliebten Sub-Genre Manic Shooting bzw. Bullet Hell. Und es sieht unglaublich gut aus!

Toaplan Shooting Battle 1 und Kyukyoku Tiger 2 Plus
Toaplan Shooting Battle 1 und Kyukyoku Tiger 2 Plus
Batsugun
Batsugun

 

Im Video zu diesem Artikel gibt es zu jedem Spiel einen kleinen Ausschnitt. Viel Spaß beim anschauen…

 

Weiterführende Links:

Interview mit Mikito Ichikawa (Entwickler von Slap Fight MD): The making of Slap Fight MD (Eurogamer.net)

Hadcoregaming 101: Fire Shark / Same! Same! Same!, Outzone und Vimama

Hadcoregaming 101: Flying Shark, Twin Cobra / Kyukyoku Tiger und Twin Cobra

Hadcoregaming 101: Hellfire, Twin Hawk / Daisenpuu und Zero Wing

Hadcoregaming 101: Performan, Tiger Heli und Slap Fight

Hadcoregaming 101: V-Five / Grind Stormer, Batsugun und Twin Cobra 2

Bitte hinterlasse eine Antwort